Beatrix von Storch: Das Problem ist die Dekadenz der Eliten

Rede von Beatrix von Storch auf dem AfD-Parteitag

Am 3. Dezember 2017 hielt Beatrix von Storch auf dem Bundesparteitag der AfD eine beeindruckende Rede, die hier vollständig wiedergegeben wird.

Vorspann

Vorsitzender: „Frau von Storch, … würde ein polizeiliches Führungszeugnis Eintragungen enthalten?“ – Beatrix von Storch: „Ja, zwei Jahre FDP.“ (Gelächter unter den Delegierten) – Nun zur Rede selbst.

Die AfD ist die letzte Hoffnung für dieses Land

Beatrix von Storch: „Meine Damen und Herren, die Frage ob realpolitischer Kurs oder Fundamentalopposition ist eine Frage für Theoretiker – oder für ehemalige Parteisprecherinnen. Wer das für die entscheidende Frage hält, der hat den Ernst der Lage nicht verstanden. Es geht um die Frage, ob es dieses Deutschland, in dem wir aufgewachsen sind, so in Zukunft überhaupt noch geben wird. Das ist die Frage. Und dafür sind wir, die AfD, nicht nur die einzige Hoffnung, meine Damen und Herren. Die AfD ist die letzte Hoffnung für dieses Land.“

Wir wollen die Nr. 1 werden!

„Was ist unsere Strategie? Unsere Strategie ist, zu tun, was auch immer notwendig ist, um Deutschland zu retten. Unsere Strategie ist es, um jede Stimme zu kämpfen, den Druck auf die etablierten Parteien zu erhöhen und zur bestimmenden politischen Macht zu werden. Unsere Strategie, liebe Freunde, ist es, in ganz Deutschland so stark zu werden, wie wir es in Sachsen schon sind. Wir wollen die Nr. 1 werden!“

Islamisierung nicht nur stoppen, sondern zurückdrängen

„Unsere Strategie ist es, die Grenzen zu schließen, den Zustrom zu stoppen und die Syrer in die nicht mehr umkämpfte Gebiete zurückzubringen. Unsere Strategie ist es, die Islamisierung nicht nur zu stoppen, wir wollen sie zurückdrängen. Der Islam gehört ebenso wenig nach Deutschland wie Angela Merkel ins Kanzleramt.“

Wir werden mit Merkels Rechtsbrüchen auf- und ihr politisches Erbe abräumen

„Wir werden nie vergessen, was diese Frau unserem Land angetan hat. Sie muss sich für ihre Taten verantworten – politisch und juristisch. Deswegen betreiben wir den Untersuchungsausschuss Merkel, damit sie in die Geschichte eingeht als das, was sie ist: die größte Rechtsbrecherin der deutschen Nachkriegsgeschichte. Wir werden mit Angela Merkels Rechtsbrüchen aufräumen und ihr politisches Erbe abräumen.“

Das Problem ist die Dekadenz der Eliten

„Aber Merkel ist nicht das einzige Problem. Das Problem ist die Dekadenz der Eliten. In Berlin gibt es jetzt eine Ausstellung über Märtyrer. Und da stehen Johanna von Orleans und christliche Märtyrer mit den islamischen Massenmördern von New York und Paris in einer Reihe. Das ist Verherrlichung von Massenmord im Namen des Islam. Das ist unerträglich. Ich habe deswegen am Freitag Strafanzeige gegen die Veranstalter erstattet. Wer Massenmord verherrlicht, der gehört nicht ins Feuilleton, sondern hinter Schloss und Riegel.“

Die Alt-68er gehen – die AfD kommt

„Aber das Problem ist auch, dass wir keinen Grenzzaun um unser Land haben, aber Betonpoller um unsere Weihnachtsmärkte und in zu vielen Moscheen zum Dschihad gegen uns aufgerufen wird. Lieber Verfassungsschutz, überwacht diese Moscheen statt die Kinderzimmer von AfD-Politikern!

Und das zum Schluss: Wir lassen uns weder von denen einschüchtern noch von Linksterroristen. Die mögen uns bedrohen oder gar verletzen so wie gestern. Das macht uns alles nur noch stärker. Wir werden gewinnen. Die Alt-68er gehen, die AfD kommt. Wir werden unser Vaterland und unsere Kultur verteidigen und bewahren. Dafür werde ich kämpfen mit meiner ganzen Kraft. Dafür werbe ich um Ihre Stimme. Vielen Dank.“

*

Bilder: Youtube-Screenshot

**

Spendenbitte: Wenn Sie diesen Blog (völlig werbefrei) und meine Arbeit wichtig finden und finanziell unterstützen möchten, dann können Sie entweder einmalig oder regelmäßig einen Betrag Ihrer Wahl auf das folgende Konto überweisen.

Jürgen Fritz, IBAN: DE44 5001 0060 0170 9226 04, BIC: PBNKDEFF, Verwendungszweck: Spende für Blog. Oder über PayPal  5 EUR – 10 EUR – 20 EUR – 30 EUR – 50 EUR

14 thoughts on “Beatrix von Storch: Das Problem ist die Dekadenz der Eliten

  1. Pingback: Beatrix von Storch: Das Problem ist die Dekadenz der Eliten – Leserbriefe

  2. Deutschesleben Rettungsgesellschaft DLRG

    „“..Die größte Rechtsbrecherin der Nachkriegsgeschichte..“““ Sie ist auf ihrem persönlichen Kriegszug gegen das DEUTSCHE VOLK. Wo ist die Motivation, daß sie diesen Kampf so wutentbrannt und wie eine rasende Hätere führt?
    Eine wie auch immer und von wem auch immer vorhandene Fremdsteuerung gepaart mit einer in der Jugendzeit vielleicht regelmäßig erfahrenen Zurücksetzung und Zurückweisung bei sexuellen Kontaktversuchen auf Grund körperlicher Mängel oder abstoßender Aura oder die Selbstausgrenzung aus einer Gruppe durch selbstzerfleischenden Ehrgeiz und damit der Wille, es irgendwann allen heimzuzahlen, kann doch nicht den Hass auf das eigene Volk und den gemütslosen und vernichtenden Umgang mit allem und jedem, der ihrem Größenwahnsinn im Weg steht, erklären.
    Es muß etwas Intrinsisches geben, das in ihren Genen liegen könnte und eine eigene Identität verneint
    ( daher hat sie keinerlei Problem mit identitätslosen “ Gästen“.) und sie auch den Namen einer anderen Person beibehalten läßt, zu der sie erklärtermaßen nie eine tragfähige Beziehung hatte. Die intrinsiche Motivation ist bekanntlich die nachhaltigste, tiefliegenste Motivation.Ein Kind, das von den Eltern ( Ev. Parrer ) in einen Terrorstaat verbracht wird und zwangsläufig die Widersprüche zwischen chritlicher Predigt und dem täglichen Verrat an den anvertrauten Schafen erlebt und feststellt, daß dieser Verrat und Betrug und diese Menschenverachtung nicht bestraft, sondern belohnt wird, verinnerlicht, daß es keine Koordinaten im Leben gibt. Merkel hat phänotypisch das ausgeprägt, was ihr genotypisch zugeeignet wurde. Ihr Verrat an allem, ihre Negierung von Verantwortlichkeit für Entscheidungen, ihre FDJ Mitgliedschaft, die sie automatisch bekam, ihre Ziellosigkeit mit Ausnahme bei der Vernichtung anderer Existenzen, ist das Resultat einer gegen sich selbst gerichteten Verachtung und Selbstbeschädigung, die sie nicht verbergen kann.Sie führte erkennbar Krieg, sobald sie einen Gegner ausgemacht hatte.Ihren Gönner und zweifelhaften Ziehvater Kohl beseitigte sie eiskalt.
    Heute hat sie ihr eigenes Volk als Gegner im Visier und versucht dieses zu vernichten.Daß sie ein verwüstetes Land mit Toten und Schwerverletzten schafft, läßt sie unberührt.
    „“.. dann ist das nicht mehr mein Land “ Nein, Frau kassner, das war niemals ihr Land, Sie haben es gestohlen und die Zukunft unserer Kinder ebenfalls.

    Gefällt 2 Personen

    1. Gerd Soldierer

      Die Frau Merkel ist die eine, die CDU die andere.
      Merkel muß zur Kanzlerin im Bundestag gewählt werden,
      wenn denn jetzt Wahl ist u. keiner geht hin ?
      Kneten Sie die CDU-ler, diese tuntenhaften Weichklöpse !

      Gefällt mir

  3. R. Wehpunkt

    Frau von Storch ist eine großartige Politikerin mit bewundernswerter Klarheit, Eloquenz und Standhaftigkeit.
    Die These „Das Problem ist die Dekadenz der Eliten“ halte ich allerdings für gefährlich irreführend.

    Das Problem ist nicht die fraglose Dekadenz der Eliten, genau so wenig wie Merkel für die Probleme Deutschlands verantwortlich ist.
    Das größte und ursächliche Problem ist die Dekadenz des größten Teils der Bevölkerung, eine satte, funverblödete, Werte lose und daher wertlose Masse Mensch, welche es dieser sogenannten Elite möglich macht, ihre verhängnisvolle Politik zu betreiben.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Frau von Storch das nicht genauso sieht. Als Politikerin fällt es ihr aber natürlich schwer, den potentiellen Kunden (=Wählern) die Wahrheit so deutlich ins Gesicht zu sagen. Da lamentiert man dann lieber über die „Dekadenz der Eliten“ und bekommt den Beifall derer, die nur satt, faul und charakterlos in ihrem Wohlfühlkokon hängen und gebauchpinselt werden wollen.

    Nur in der Sache – dem Kampf gegen eine totalitäre, linksgrünversiffte Krake, die nahezu Alles beherrscht – nützen solche Äußerungen rein gar nichts. Das ist nicht alternativ sondern mainstream, falsch und nicht zielführend.

    Gefällt mir

    1. Klartexter

      Volle Zustimmung.
      Ich wäre auch sehr vorsichtig, die genannte Ausstellung der berliner Elite zuzuschreiben. Die Verantwortlichen dieser Ausstellung mögen ein gewisses Vermögen haben oder von politischen Entscheidern bezuschußt worden sein, aber Elite? Das glauben die höchstens selbst.
      Wenn jemand Sachen vermischt, die nicht zusammengehören, dann ist der oder die ungebildet, dumm, dreist provokant und/oder interessengeleitet. Mit elitär hat das höchstens zufällig zu tun.
      Wenn man allerdings interessengeleitetes Handeln anprangern will, stellt man sich gegen die gesamte politische und wirtschaftliche Landschaft Deutschlands, einschließlich AfD. Ich bezweifle, daß Frau von Storch das im Sinn hat. Insofern weiß ich nicht, was ihr Elite-Angriff eigentlich soll.

      Gefällt mir

  4. Pingback: Das Problem der Eliten , ihre Dekadenz . – George meint

  5. Pingback: Erst ignorieren sie euch dann bekämpfen sie euch >>dann gewinnt ihr !!!! – Titel der Website

  6. Deutschesleben Rettungsgesellschaft DLRG

    ….., genausowenig wie Merkel für die Probleme Deutschlands verantwortlich ist.“
    Aus welchen Teil der Milchstraße sind Sie gerade zu uns gestoßen ?
    Als Politikerin der AFD setzt sich Frau v. Storch Schmähungen, Verleumdungen, Gefährdungen, Denunzierungen und Beleidigungen aus.Die ihr Beifall zollen, setzen sich Schmähungen, Verleumdungen, Gefährdungen, Denunzierungen, Kündigungsdrohungen, Kündigungen und Beleidigungen aus. Durchgängig ist die öffentliche Sympathieerklärung mit den Zielen der AFD verbunden mit vielfältigem Verlust von Freundschaften und Sozialkontakten.
    Ich würde Sie schon bitten, zwischen den mit dem Begriff Mehlmützen hinreichend bezeichneten verführbaren und verführten und großenteils durch gezielte Propaganda mit Hass aufgeladenen Menschen und solchen, die Gesicht zeigen, zu differenzieren.
    Ihre Erkenntnisse zur Repräsentantin der AFD sind bei der Antonio Amadeo Stiftung und sonstigen Stasi-Ausfiederungen mit Sicherheit willkommen. Ich vermute dort auch den Ursprung ihres Apercu.

    Gefällt mir

  7. Pingback: Beatrix von Storch (AfD): Het probleem is de decadentie van de elites | E.J. Bron

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s