Die allerletzte Hasstirade gegen die AfD

Von Jürgen Fritz, Mo. 11. Mrz 2019

Und weil wir es gerade von Hetze hatten, dies hier, was der WDR – Teil der 5,6 Milliarden-ARD (Höhe der jährlichen Zwangsenteignungen der Bürger nur für die ARD) -, ausstrahlte und auf seiner Website wie folgt ankündigt: „Wilfried Schmickler hält beim politischen Aschermittwoch 2019 die allerletzte Brandrede gegen die ‚Alternative für Deutschland‘. Danach ist eigentlich alles gesagt.“ Sie sollen ja doch wissen, was mit Ihrem Geld gemacht wird, das man Ihnen Jahr für Jahr, Dekade für Dekade jedes Quartal zwangsweise wegnimmt.

Wilfried Schmickler: „Die allerletzte Tirade gegen die AfD“

Ich möchte das meinerseits gar nicht weiter kommentieren. Jedes Wort wäre im Grunde eines zu viel. Sehen Sie einfach selbst:

WDR nimmt die Hetze gegen die AfD schnell von seiner Homepage

Diese Hetzrede war mehrere Tage auf der Homepage des WDR. Inzwischen wurde sie dort gelöscht und begründet dies wie folgt:

„Leider darf das Video vom 15. Politischen Aschermittwoch des Kabaretts mit Wilfried Schmickler aus urheberrechtlichen Gründen nicht mehr gezeigt werden. Mehr zum 15. Politischen Aschermittwoch des Kabaretts können Sie in der Unterhaltung am Wochenende bei WDR5 hören.“

Wenn Sie wollen, vergleichen sie mit dem hier: Hetztape, eine toll gemacht Parodie auf Sextape.

*

Titelbild: WDR-Screenshot von Wilfried Schmickler

**

Aktive Unterstützung: Jürgen Fritz Blog (JFB) ist vollkommen unabhängig und kostenfrei (keine Bezahlschranke). Es kostet allerdings Geld, Zeit und viel Arbeit, Artikel auf diesem Niveau regelmäßig und dauerhaft anbieten zu können. Wenn Sie meine Arbeit entsprechend würdigen wollen, so können Sie dies tun per klassischer Überweisung auf:

Jürgen Fritz, IBAN: DE44 5001 0060 0170 9226 04, BIC: PBNKDEFF, Verwendungszweck: Jürgen Fritz Blog. Oder über PayPal  5 EUR – 10 EUR – 20 EUR – 30 EUR – 50 EUR – 100 EUR

Werbeanzeigen