Warum Christentum, Patriotismus und Aufklärung sich verbünden müssen, wenn sie überleben wollen

(Ralf Strässer) Auch wenn ich als Kind und Anhänger der Aufklärung, der Rationalität, des Logos teilweise zu anderen Ergebnissen komme als Ralf Strässer, so scheint mir, dass ihm mit dem folgenden Artikel ein ganz wichtiger, ja herausragender Diskussionsbeitrag gelungen ist, der tiefe Wahrheiten enthält, gerade was Christentum und nationales Denken anbelangt. Müssen sich alle drei Kräfte – Christentum, Patriotismus und Aufklärung – verbünden, um ihr und unser Überleben zu sichern?

Read More…

Der kluge Kluge, der dumme Kluge, der kluge Dumme und der Dummdreiste

(Jürgen Fritz) „Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel“, meinte der große britische Mathematiker, Logiker und Philosoph Bertrand Russell, Literaturnobelpreisträger und einer der Väter der Analytischen Philosophie. Und weiter: „Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es.“ Was aber unterscheidet den Dummen vom Klugen und was den klugen Dummen vom Dummdreisten?

Read More…

Sind wir dazu verurteilt, religiös zu sein?

(Jürgen Fritz) Der Mensch ist ein gleichermaßen ambivalentes wie tragisches Wesen. Er hat zu viel Verstand, um wie das Tier gedankenlos und völlig unreflektiert vor sich hin leben zu können, und zu wenig Verstand, um die Fragen, die derselbe an ihn heran trägt, abschließend beantworten zu können. Zugleich verfügt er über die Fähigkeit, die Sinnfrage zu stellen, und hat ein Vermögen, welches ihn über alles Profane weit hinausheben kann: seine Phantasie. Ist er dank dieses inneren Gebräus letztlich dazu verurteilt, religiös zu sein?

Read More…

Gut und böse

(Jürgen Fritz) Man müsse das Gute tun, damit es in der Welt sei, schrieb einst Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach. Doch die einen meinen inzwischen, gut und böse gäbe es gar nicht, und die anderen haben große Schwierigkeiten, es richtig zu verorten. Was liegt dem jeweils zu Grunde?

Read More…