Wo kommen die Löcher in Käthe her?

(Archi W. Bechlenberg, 01.01.2019) Silvesterabend ist Gesellschaft bei Willendorf. Auch die Kinder dürfen heute aufbleiben, sie sind ja schließlich schon kleine Erwachsene. „Ich mag Frau Merkel, sie ist sehr lieb und macht eine gute Politik. Aber noch lieber mag ich die Grünen“, hat die kleine Annalena aus der sechsten Klasse stolz erzählt. Sie möchte später einmal etwas werden, für das man nicht studieren muss. Politikerin oder Regisseurin. Archi W. Bechlenberg erzählt in seiner ihm ganz eigenen Art von einem sehr ungewöhnlichen Silvesterereignis.

Read More…
Werbeanzeigen

Kanzlerin beliebt wie kein anderer Politiker!

(Archi W. Bechlenberg, 23.09.2018) Wer hätte das gedacht? Von wegen die ewige Kanzlerin wäre bald am Ende! SPIEGEL ONLINE faselte schon vom einem „dramatischen Autoritätsverlust“ der „schwachen Parteichefin“. Alles Unsinn. Das Merkel fährt weiter. Und wie es fährt! Ja mehr noch: die Kanzlerin ist beliebt wie kein anderer Politiker in Deutschland. Archi W. Bechlenberg kam über nicht ganz legale Wege an streng geheime Informationen heran und weiß nun genau, womit dieses Wunder zusammenhängt. Ich konnte ihn dazu überreden, diese Geheiminformationen exklusiv auf JFB zu veröffentlichen. Wenn also dieser Blog in Kürze nicht mehr erreichbar sein sollte, dann wissen Sie warum.

Read More…

Kopftuch ohne Cabrio – Wie Ahnungslose einem totalitären System den Weg bereiten

(Archi W. Bechlenberg, 21.08.2018) Im Iran werden Frauen, die gegen die Unterdrückung durch die Kopftuchpflicht demonstrieren, zu zweijährigen Haftstrafen verurteilt. Sie haben richtig gelesen: zu zwei Jahren! Das bekommen Muslime, die in Deutschland Straftaten begehen, meist nicht mal nach der zehnten Verurteilung. Und was machen die „Kollegen aus der Layoutabteilung“ der VF Verlagsgesellschaft? Sie geben ein fröhlich-dümmliches pro-muslmisches Statement ab. Archi W. Bechlenberg zieht daraus nun seine Konsequenzen.

Read More…

Aus dem Tagebuch eines „Die Mannschaft“-Mitgliedes

(Archi W. Bechlenberg, 29.06.2018) Jetzt kommt die Wahrheit langsam ans Licht. Auf verschlungenem Wege ist uns die Kopie eines Dokumentes aus dem bisherigen Elendsquartier der „Mannschaft“ zugespielt worden. Für die Authentizität verbürgt sich niemand, außer bei den Zitaten. Auch der Name des Urhebers ist streng geheim.

Read More…

Voll die Seuche: Generalverdacht!

(Archi W. Bechlenberg, 15.06.2018) Ein Gespenst geht um in Europa – und befällt immer mehr bislang unbescholtene Bürger, ja selbst die Anständigsten der Anständigen, die Guten und noch Guteren: das Gespenst des Generalverdachts. Hat es auch Sie schon befallen?

Read More…

Vorzeitiger Todesfall – Die westlichen Länder befinden sich längst im Kriegszustand

(Archi W. Bechlenberg) Wieder ein islamischer Terroranschlag in Europa. Wieder arglose Opfer eines fanatisierten Moslems. Ein Polizist, der sich unbewaffnet gegen eine weibliche Geisel austauschen lässt und das mit seinem Leben bezahlt. Wieder ein weiterer vorzeitiger Todesfall. Wann endlich werden die westlichen Politiker begreifen, dass wir uns längst im Kriegszustand befinden, fragt Archi W. Bechlenberg.

Read More…

Kein Lametta und ein Hau

(Archi W. Bechlenberg) Vom Schrecken beim Wechsel auf Winterreifen, der Karlspreisverleihung an Emmanuel Macron, dem großen Dichter, Zeichner und Maler Robert Gernhardt und der Wahrheit über Arnold Hau. Archi W. Bechlenberg führt uns in seiner gewohnten und einzigartigen Weise durch die Woche.

Read More…

Fest in jüdischer Hand

(Archi W. Bechlenberg) Von Jogging- und Haushosen sowie ihren Trägern, von einem, der es wagte, Merkel öffentlich anzugreifen, das aber natürlich nur, weil er einen Arbeitgeber hat, der „fest in jüdischer Hand“ ist. Archi W. Bechlenberg mit seinem ganz eigenen Blick auf die vergangene Woche.

Read More…