COVID-19: Zahl der Todesfälle steigt auf über 700.000

(Jürgen Fritz, 05.08.2020) Auf über 700.000 stieg die Zahl der Corona-Todesfälle inzwischen. Weltweit sind damit pro eine Million Menschen mehr als 90 verstorben. Oder anderes formuliert: ca. jeder 11.000ste Erdenbürger ist inzwischen durch COVID-19 zu Tode gekommen. In den USA stieg die Zahl der Todesfälle auf über 160.000 und Brasilien steuert auf 100.000 zu, hat gestern die Marke von 96.000 überschritten. Dabei gibt es Länder, die es relativ zur Bevölkerungsgröße noch stärker erwischt hat.

Read More…

SARS-CoV-2: So wenig aktive Fälle wie seit Mitte März nicht

(Jürgen Fritz, 13.07.2020) Deutschland hat es es geschafft, die Zahl der aktiven Fälle (mit SARS-CoV-2 infiziert, noch nicht genesen und nicht verstorben) die letzten zwei Tage bundesweit auf ca. 6.200 zu senken. Am 6. April, heute vor 14 Wochen, waren es 72.865. Das entspricht einer Reduktion von 91,5 Prozent in gut drei Monaten. Doch in vielen Ländern außerhalb Europas sieht die Entwicklung ganz anders aus. Und Mexiko überholt heute morgen Italien bei der Zahl der COVID-19-Todesfälle: über 35.000.

Read More…

Corona: in USA über 60.000 Neuinfektionen pro Tag, zweite Welle in Australien, Israel, Iran

(Jürgen Fritz, 10.07.2020) Die Zahl der weltweit neu registrierten Corona-Infizierten lag die letzten drei Tage jeweils über 200.000. Am Donnerstag überschritt diese Zahl erstmals die 220.000-Marke. In diesen drei Tagen wurden ferner über 16.400 neue COVID-19-Todesfälle gemeldet, jeden Tag 5.400 bis 5.500. Sollte das auf diesem Niveau bleiben, also weder steigen noch fallen, entspräche das über 166.000 Toten pro Monat, zwei Millionen in einem Jahr. Besonders betroffen sind nach wie vor die USA und Brasilien, bei den Neuinfektionen derzeit auch Indien, Südafrika und Mexiko. Zugleich werden nun mehrere Länder, welche die erste Welle bereits überstanden hatten, von der zweiten Welle heimgesucht, insbesondere Australien, Israel und der Iran.

Read More…

Bolsonaro: der ultrarechte Corona-Verharmloser hat sich nun selbst infiziert

(Jürgen Fritz, 08.07.2020) Außer den USA hat kein anderes Land so viele mit SARS-CoV-2 Infizierte zu verzeichnen wie Brasilien. Außer den USA hat kein Land der Erde so viele COVID-19-Tote zu beklagen. Doch einen hat all das bislang wenig gestört: den brasilianischen Staatspräsidenten Jair Messias Bolsonaro. Der frauenfeindliche, homophobe, rassistische, antiwissenschaftliche ehemalige Militär und christliche Fundamentalist äußerte wiederholt, die COVID-19-Pandemie sei eine Verschwörung, die „ihm und Donald Trump schaden“ solle. In Bezug auf das neuartige Coronavirus sprach er wiederholt von „Hysterie“ und „Fantasie“ sowie einer „kleinen Grippe“. Nun hat er sich selbst damit infiziert und – siehe da – begab sich sofort in ein Militärhospital.

Read More…

USA vor neuer Corona-Katastrophe?

(Jürgen Fritz, 27.06.2020) Am Donnerstag erst verbuchten die USA einen neuen Rekordwert bei den Corona-Neuinfektionen. Zum ersten Mal überhaupt wurden in den Staaten mehr als 40.000 neue Fälle in 24 Stunden registriert, mehr als in der Spitzenphase im April. Doch am Freitag wurde dieser Rekordwert gleich wieder getoppt und zwar deutlich. Gestern registrierten die USA über 47.300 Neuinfektionen. Die Zahl der aktiven Fälle steigt damit auf über 1,35 Millionen. Aber auch weltweit sahen wir gestern einen neuen Rekord mit über 194.000 detektierten Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden.

Read More…

USA zählen jetzt über 116.000 Corona-Tote, Schweden im Verhältnis noch deutlich mehr

(Jürgen Fritz, 12.06.2020) Seit Anfang April breitet sich das neuartigen Coronavirus weltweit nicht mehr exponentiell aus. Gleichwohl ist SARS-CoV-2 weiter sehr virulent, inzwischen vor allem in Nord- und Süd-Amerika, insbesondere Brasilien. Aber auch die USA schaffen es im Gegensatz zu Deutschland und Italien bislang nicht, die Zahl ihrer aktiven Fälle zu reduzieren. Noch negativer ist aber die Entwicklung in Schweden, wo die Zahl der aktiv Infektiösen sogar immer weiter steil ansteigt und die Zahl der COVID-19-Toten pro Einwohner schon jetzt 4,5 mal so hoch ist wie in Deutschland, fast 11 mal so hoch wie in Norwegen.

Read More…

WHO meldet neuen Rekordwert an Neuinfektionen

(Jürgen Fritz, 21.05.2020) Die WHO meldete gestern eine neue weltweite Rekordzahl täglicher Neuinfektionen. „In den vergangenen 24 Stunden wurden der WHO 106.000 Fälle gemeldet – die höchste Zahl an einem einzigen Tag seit Beginn der Epidemie“, sagte WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus am Mittwoch. Besonders frappierend: Schweden meldete gestern mehr Neuinfektionen und mehr Todesfälle als das gut achtmal so bevölkerungsreiche Deutschland. Und dies ist durchaus kein einmaliger Ausrutscher. Es gibt sogar eine andere Zahl, die ist für Schweden im Vergleich zu Deutschland noch viel drastischer.

Read More…

Brasilien: Zwei Lesben begehen unvorstellbar grausames Verbrechen an eigenem Kind

(Jürgen Fritz, 23.06.2019) Rhuan Maycon da Silva Castro wurde nur 9 Jahre alt. Im Alter von acht Jahren nahmen seine eigene Mutter und ihre Partnerin eigenhändig, ohne ärztliche Aufsicht und ohne Narkose eine Geschlechtsumwandlungsoperation an ihm vor, wollten aus dem Jungen ein Mädchen machen. Die Qualen, die das Kind dabei und im folgenden Jahr auszustehen hatte, müssen ein wahres Martyrium gewesen sein. Nun nahmen die beiden Lesben dem Kind auch noch das Leben und das auf so barbarische Weise, dass es die Vorstellungskraft der meisten übersteigen dürfte.

Read More…