David Berger für seine Rede auf dem Frauenmarsch für 30 Tage gesperrt

Ein Gastbeitrag von David Berger

Nicht nur die linksextremistische Antifa und ihre parteipolitischen Arme in Berlin taten alles, damit der Berliner Frauenmarsch gegen Gewalt gegen Frauen nicht stattfinden kann. Auch Facebook strengt sich mächtig an, dass die Menschen in Deutschland den Eindruck gewinnen, dieser Widerstand gegen importierte Gewalt an Frauen, Kindern und Behinderten hätte nie stattgefunden.

Video gelöscht, David Berger für 30 Tage gesperrt

In diesem Rahmen wurde das Video meiner Rede auf dem Frauenmarsch am letzten Wochenende vom Facebook-Zensurzentrum gelöscht und ich für 30 Tage gesperrt.

Fb-Sperre-Video

Widerspruch ist bereits eingelegt. Aus den Erfahrungen der durch das von Union und SPD durchgewunkene Netzdurchsetzungsgesetz extrem verstärkten Zensurpraxis von Facebook weiß ich natürlich, dass ich darauf nicht einmal eine Antwort erhalten werde.

Das Profil wird daher morgen von mir stillgelegt. Die David-Berger-Likeseite scheint diesmal vorerst von der Zensur nicht betroffen. Ich empfehle besonders mein Profil bei Vk.com. Ein sich derzeit stark ausbreitendes soziales Netzwerk, das Facebook sehr ähnlich ist. Es hat allerdings einen Vorteil: In Russland nimmt man das Recht auf Meinungsfreiheit in den sozialen Netzwerken ernster als in der EU, besonders in Deutschland: https://vk.com/davidberger

Wie Facebook systematisch gegen alle Akteure des Frauenmarsches agitiert

Das Video kann noch auf Youtube abgerufen werden. Die Sperre ist offensichtlich Teil von zwei Facebook-Aktionen:

  1. Zum einen hat Facebook zahlreiche Redner des Frauenmarsches gesperrt, die Videos von den Reden immer wieder gelöscht.
  2. Zum anderen habe ich in den letzten 10 Tagen zahlreiche Hinweise von Abonnenten der PP-Seite bei Facebook erhalten. Jedes mal, wenn sie eine islamistische Seite meldeten, wurde Ihnen als Antwort nahe gelegt, die Facebookseite von PP zu blockieren.

fb-pp2-k

Rational arbeitet der Cyber-Dschihad ganz ohne Zweifel. Besonders delikat ist die Sperre und Löschung diesmal, da sich meine Rede besonders auch dem Anliegen, auf Gewalt gegen Frauen, Mädchen und Homosexuelle mit Migrationshintergrund aufmerksam zu machen, widmete.

Hier die Rede von David Berger

*

Dieser Artikel erschien zuerst auf dem sehr zu empfehlenden Blog von David Berger Philosophia perennis. Er erscheint hier mit freundlicher Genehmigung des Autors und des Blogbetreibers.

**

Zum Autor: David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch Der heilige Schein über seine Arbeit im Vatikan als homosexueller Mann. Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Homomagazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritk. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die ZeitJunge Freiheit, The European). Seine Bibliographie wissenschaftlicher Schriften umfasst ca. 1.000 Titel.

***

Titelbild: YouTube-Screenshot

****

Spendenbitte: Wenn Sie Jürgen Fritz Blog – vollkommen unabhängig, völlig werbefrei – und meine Arbeit wichtig finden, sie finanziell unterstützen möchten, um deren Erhalt langfristig zu sichern, dann können Sie entweder einmalig oder regelmäßig einen Betrag Ihrer Wahl auf das folgende Konto überweisen.

Jürgen Fritz, IBAN: DE44 5001 0060 0170 9226 04, BIC: PBNKDEFF, Verwendungszweck: Spende für Blog. Oder über PayPal  5 EUR – 10 EUR – 25 EUR – 50 EUR – 100 EUR

Advertisements

38 Antworten auf „David Berger für seine Rede auf dem Frauenmarsch für 30 Tage gesperrt

  1. K,M.

    Kenne ich, meine Kurzkommentare beim Focus verschwinden ganz oder werden oft gar nicht freigeschaltet. Pressezensur durch die Presse. So ist nun mal das Demokratieverständnis der Altparteien, allen voran der beiden Halbmondsichelparteien.

    Gefällt 1 Person

    1. Heidrun Keck

      Kann ebenfalls gut verzichten, bin aber der Meinung, dass wir dieses Medium keinesfalls der Zensur überlassen dürfen/sollten, weil eben durchaus damit etwas zu erreichen ist.
      Wollen wir mal den Ausgang der diversen Klagen abwarten…
      FB war nie interessant oder kontrovers. Erst als Menschen es als meinungsbildendes Portal entdeckten, begann diese degenerative Zensur…:O

      Gefällt mir

  2. Pingback: David Berger für seine Rede auf dem Frauenmarsch für 30 Tage gesperrt – Leserbriefe

  3. Ruth Görschen

    Das ist so schlimm, was in diesem Land passiert. Da fehlen mir die Worte. Wir sitzen in einem Irrenhaus und es wird täglich schlimmer. Es mag ja sein, dass frühere Politiker auch korrupt, intrigant und sowieso vermutlich alle von Goldmann Sachs kamen, aber was jetzt so abgeht, das ist nur noch krank.
    Und übrigens: Ich war beim Frauenmarsch dabei.

    Gefällt 1 Person

    1. Surgeon100

      Bei mir schon seit Jahren auf welt.de und spiegel online.de. Tagesspiegel online deaktiviert heimlich.
      Immer neue Accounts angelegt, und immer wieder, bis man gar nichts mehr schreibt.

      Das meiste jedoch illegal. Da sitzen kleine Würstchen herum, und sperren andere Gesinnungen, nicht weil was strafbar wäre oder illegal, sondern weil sie selbst eine andere Gesinnung haben.
      Der persönliche Totalitarismus der Antichristen und Antidemokraten, die aber als Demokraten und Freiheitliche auftreten.
      Freiheitlich ist bei denen alleine der Sex, und jeder mit jedem, und sonst haben sie nichts an Werte und sind völlig leer im Inneren.
      Und hassen und dissen dann die, die noch wissen worum es beim Menschen geht oder gehen soll.

      Die gesamten Aufklärer, Philosophen, Dichter und Denker und frühen Christen haben anscheinend umsonst gelebt,
      der Kapitalismus und Materialismus und die innere Entleerung des Menschen wischen alles hinweg.

      Erich Fromm haben früher auch viele gelesen, übrig geblieben ist davon nichts.

      Gefällt 2 Personen

    2. K,M.

      Schließe mich dem an. Bin nicht auf FB, und werde es nie sein. Boykottiert diesen Laden u. er hat keine Macht mehr über Euch.

      Gefällt mir

    3. Caja Maat

      Die Welt hat mich auch gesperrt. Nebenbei, ich hatte mich an selbigen Tag noch an einer (Welt)-Umfrage beteiligt. Neben viel Kritik, die Kommentarfunktion sehr positiv hervorgehoben. Weil nicht mehr selbstverständlich :-/

      Gefällt mir

  4. Pingback: Wegen Rede auf Frauenmarsch – David Berger für 30 Tage auf Facebook gesperrt – halle-leaks.de Blog

  5. Surgeon100

    Passt zum wertelosen FB.
    Alles kranke Leute und besonders der dumme Zuckerberg.
    Ist aber mehr als peinlich.
    Es ist allerdings zu empfehlen dagegen zu klagen !
    Eine Sperre ist grundsätzlich illegal und reiner HaSS, allenfalls wird ein Post gelöscht !
    Kommunikationsabschneidung würde ich als strafbare KV werten, da das die Psyche und Persönlichkeit eines Menschen direkt betrifft.
    Und das ist auch so !
    Dann würde ich auf Schmerzensgeld gegen den Konzern FB und seine Vasallen klagen.
    Bei einem korrekten Richter und einem vehementen Anwalt würde das Aussicht auf Erfolg haben.

    Am besten eine Musterklage.
    In diesem Fall bei Berger gibt es keinen Grund, im Gegenteil.
    Und Privatpersonen können auf einmal mit ihren Freunden nicht mehr schreiben oder telefonieren per FB, was ja aber gerade die Intention dieses Mediums ist !
    Also direkter Eingriff ins Leben und die Interaktion von Menschen !
    Und das ist rechtlich !

    Gefällt 1 Person

  6. maddin67

    Der nächste Schritt wird in dieser unserer besten Welten sein, dass man Menschen wie Berger, oder auch Sie, sehr verehrter Herr Fritz öffentlich bedroht und als Dissident, wenn er nicht pariert, das Konto sperren wird oder gar verhaftet, da sie „staatsfeindliche“ Umtriebe verbalisieren oder mittels Demonstrationen organisieren. Es wird jetzt hochgradig spannend. Vielleicht wird dann der ein oder andere des Landes verwiesen. Ein neues Staatsvolk stellt sich die Berliner Republik ja nun schon zusammen. Gnade uns Gott.

    Gefällt 1 Person

    1. Heidrun Keck

      Es ist echt beängstigend! Und dabei so durchschaubar! Warum um alles in der Welt, blicken dann nur so wenige Menschen durch??? Oder haben sie „nur“ Angst, sich frei zu äußern? Viele werden sich nach und nach umorientieren, davon bin ich überzeugt. Aber das Duckmäusertum und die Indoktrination wird erst einmal die Oberhand behalten – leider!

      Gefällt mir

  7. Jutta Seebode

    Warum wurde das unselige Zensurgesetzt noch nicht angefochten? AfD wäre dafür zuständig…….es waren doch nur 60 Figuren anwesend bei dem Beschluß wie ich gelesen habe!
    Es ist eine Farce was hier abläuft!

    Gefällt 1 Person

    1. Markus Vorzellner

      Deutschland ist kein Rechtsstaat mehr. Man sollte sich ansehen, was mit Verfassungsklagen passiert, etwa denjenigen, die Karl Albrecht Schachtschneider einbringt – sie werden ohne Begründung abgelehnt!

      Gefällt 1 Person

      1. Heidrun Keck

        Man könnte resignieren angesichts dieser Ungeheuerlichkeiten….aber ich denke, es gibt genug Bürger, die bereit sind….;-)

        Gefällt mir

      2. Markus Vorzellner

        Hoffentlich ist das wirklich so! Es wäre zu wünschen, dass nicht alle derart unter Druck gesetzt werdne wir Uta Oglivie oder Tanja Festerling!

        Gefällt mir

  8. Markus Vorzellner

    Bei facebook sind ganz eigene Mechanismen am Werk. Ich selbst wurde wegen desselben Postings bereits zweimal hintereinander gesperrt. Es kommt zwar immer der Hinweis, dass diese Postings entfernt wurden, aber vier Wochen darauf erfolgt eine neue Sperrung aufgrund derselben, angeblich bereits entfernten Postings. Diese ganzen Machenschaften der linken Zensurterroristen sind so nicht mehr zu akzeptieren, Es wird Zeit, sich eine Gegenstrategie zu überlegen. Ich bin entschieden für ein baldiges Treffen Ähnlich-Gesinnter.

    Gefällt 1 Person

  9. Realist

    Ich hab hier mal provokant gepostet: „Wer oder was ist Fa…..ck“, genau das meinte ich: BOYKOTT
    Fa……ck und Konsorten sind ein reines Sammelbecken zur Spionage.
    Das Einzige was man dort Posten sollte ist, wie es so viele Trottel tun, in welcher Farbe man geschissen hat.
    Es gibt genügend unabhängige Medien und sich auszutauschen!!

    Gefällt 1 Person

  10. Furor teutonicus

    wem wundert das den noch? mich nicht und von einem Rechtsstaat zu sprechen ist nur noch eine Farce, den haben wir de facto nicht mehr. Man sieht, wie den Mächtigen die Diskurshoheit abhanden kommt und daher kommt es zu diesen Löschungen. Ich lese keine Mainstream Medien mehr, wozu? wir wissen doch wo der Gegner ist. Man braucht nur die FREIEN MEDIEN nutzen um sich zu informieren. Vernetzung ist heute das Gebot der Stunde. Möglichkeiten gibts genug und jeder kann auch seinen Beitrag dazu leisten.

    Gefällt mir

      1. Furor teutonicus

        Sie haben mich wahrscheinlich nicht verstanden.. Ich sagte, dass ich keine Mainstream Medien nicht mehr lese.. Natürlich ist Facebook als Verbreitung wichtig.. Sich aber zu informieren gibt’s Seiten wie Jouwatch und Co… Man muss zu Facebook aber eins wissen, man spielt aber immer zu den Bedingungen des Gegners

        Gefällt mir

  11. Heidrun Keck

    Meine Hochachtung an David Berger!
    Völlig unverständlich finde ich diese Vorgehensweise gegen ihn!
    Habe unlängst gelesen, dass eine deutsche Eiskunstläuferin bei Olympia dafür angegangen wurde, dass sie nach der Filmmusik von „Schindlers Liste“ getanzt hat.
    Fassungslos – was zum Teufel ist denn an dem Film verwerflich? :O
    Er bestätigt doch nur, dass es sehr wohl Deutsche gab, die Juden gerettet und Widerstand geleistet haben.
    Weshalb ist denn dann, bitteschön, diese Filmmusik inakzeptabel?
    Das ist diese unglaubliche Verdrehung und Andersinterprätation, die mich zum Wahnsinn bringt!

    Gefällt mir

  12. Pingback: David Berger für seine Rede auf dem Frauenmarsch für 30 Tage gesperrt – onlineticker | Eilmeldungen 🇩🇪 🇦🇹 🇨🇭

  13. Maddin67

    Nun, der Herr Berger ist sicher eine streitbare Person, dessen Nähe zu einem ganz bestimmten Geheimdienst mir auch schon aufgefallen ist, weswegen ich dort auch gesperrt bin. ABER es ist nicht hinnehmbar, dass Fratzenbuch nur die regimkritischen Kommentare aufs Korn nimmt und „Hasskommentare“ gegen vermeintlich Rechte oder aber auch Autochthone gewähren läßt. Diese Einseitigkeit und Parteinahme, diese Indoktrination und Spaltung durch Medien wie das Fratzenbuch hat uns doch in die Arme der alternativen Medien getrieben.

    Gefällt mir

  14. Pingback: David Berger für seine Rede auf dem Frauenmarsch für 30 Tage gesperrt – Alternativnews

  15. Pingback: David Berger für seine Rede auf dem Frauenmarsch für 30 Tage gesperrt – Hannoverkontrovers

  16. CC

    Ich frage mich nur, was das mit Vk.com soll? Glauben Sie ernsthaft, Herr Berger, daß die Russen in irgendeiner Weise freiheitlicher gesonnen sind? Oder uns noch unterstützen werden?

    Ganz im Gegenteil ist das eine schöne Falle in die wir hineinlaufen sollen.

    Die russische Propaganda war schon immer ausgefeilt bis zum letzten.

    Und wer es noch immer nicht verstanden hat, sollte sich mal sachkundig machen über die Tatsache, daß RU und die USA einen gemeinsamen Deep-State haben.

    Uns wird niemand helfen. Deutschland muß sich auf sich selbst besinnen!

    Gefällt mir

  17. Pingback: How freedom of speech is dying in Merkel’s “police state”

  18. Pingback: Як у ліберальній Німеччині “помирає” свобода слова - ПОКРОВ: націоналізм, консерватизм, християнство

Comments are closed