Nächster Skandal um Alice Weidel – Ist dies das endgültige Aus für die AfD?

Von Jürgen Fritz

Bislang konnte die AfD alle Rückschläge mühelos wegstecken, ging sogar jeweils gestärkt daraus hervor. Aber dieser neuerliche Skandal, der alles bisher Dagewesene weit in den Schatten stellt, könnte der Alternative für Deutschland definitiv den Todesstoß versetzen.

2

Wird die AfD das überleben?

Alice Weidel scheint nunmehr die Nase gestrichen voll zu haben. Als sie auf ihre Tat angesprochen wurde, meinte sie sichtlich genervt, dass sie jetzt langsam genug habe von diesem – wörtlich! – „Kasperletheater“.

Sahra Wagenknecht kommentierte den Vorgang mit den Worten: „Sowas hätte es damals in der DDR nicht gegeben“. Martin Schulz meinte, dass dies mit der Würde des Menschen nicht vereinbar sei. Er hoffe, dass jetzt alle AfD-Wähler im letzten Moment doch noch zur SPD überlaufen würden, so dass die Wahl wieder offen sei. Merkel wollte sich zum Sachverhalt selbst zunächst nicht äußern, meinte nur allgemein und staatsfraulich, jetzt gälte es vor allem Ruhe zu bewahren. Sigmar Gabriel fühlte sich in seiner Einschätzung bestätigt und sagte nur ein Wort: „Nazi-Pack!“. Christian Lindner stellte wieder einmal fest, wie liberal die FDP sei, ob links oder rechts, das sei der FDP im Grunde völlig egal, aber das ginge wirklich gar nicht. Doch was war geschehen?

Der Tathergang

Vor kurzem gab es erst Gerüchte, Weidel hätte in einem Hotel nackt geduscht, doch gab es hierzu keine filmischen Beweise. Dies ist nun anders. Die lesbische – da stimmt doch schon mal was nicht! – Spitzenkandidatin der AfD ist heute nachweislich – jetzt halten Sie sich bitte fest! – mit dem rechten Fuß zuerst aufgestanden. Mit dem rechten! Können Sie sich so etwas vorstellen?! Das ist doch nicht normal! Wenn es noch irgendeines Beweises bedurft hätte, so dürfte er hiermit erbracht worden sein: so eine Partei ist unwählbar!

Der Kampf gegen rechts muss intensiviert werden

Heiko Maas bekräftigte darauf hin, dass der Kampf gegen rechts nochmals deutlich intensiviert werden müsse. An einem Mit-dem-linken-Fuß-aufsteh-Gesetz werde im Bundesjustizministerium unter seiner Federführung bereits gearbeitet. Aber wie kam das Ganze überhaupt ans Tageslicht?

Wer deckte den Vorgang auf?

Die Ungeheuerlichkeit wurde von der WELT aufgedeckt und gefilmt. Und es liegt eine eitrigstaatliche Verklärung vor, dass es sich um eine Originalaufnahme aus Weidels Schlafzimmer handelt. Die Frau und auch ihre Partei dürften damit geliefert sein.

Gerüchten zufolge soll der Chefredakteur der WELT Ulf Poschardt sich des nächstens in Weidels Schlafzimmer geschlichen und unter ihrem Bett versteckt haben, um den Aufstehvorgang live und in Farbe zu filmen. Er selbst streitet das allerdings ab und meint, dafür habe man ja seine Mitarbeiter. Es gibt auch Mutmaßungen, dass es die Ehefrau von Christian Lindner war, die als stellvertretende Chefradakteurin bei der WELT fungiert. Auf jeden Fall sollen die Aufnahmen vorliegen und diese werden heute Abend zunächst im ZDF-heute, dann in der ARD-Tagesschau und schließlich im Heute-journal und in den Tagesthemen, außerdem in sämtlichen Privatsendern in Endlosschleife immer wieder gezeigt.

AfD stürzt in Umfragen völlig ein

In den ersten Umfragen heute rutscht die AfD bereits von 11 auf 7 Prozent. Experten gehen davon aus, dass sie bis zum 24. September weit unter 5 Prozent fallen wird, wenn die Leute das jeden Tag immer und immer wieder zu sehen bekommen, wie Weidel mit dem rechten Fuß zuerst aufsteht.

Einige Wohlwollende meinen zwar, dies könne doch frühmorgens einfach eine kleine Unachtsamkeit gewesen sein. Die Frau wäre ja noch gar nicht richtig wach gewesen. Aber die Mehrheit geht davon aus, dass Weidel nun ihres wahres Gesicht respektive ihren wahren morgentlichen Fuß gezeigt hat.

Was die Grünen dazu meinen

Am späten Nachmittag haben sich dann auch Die Grünen erstmals zu dem Vorgang geäußert, welche meinten, so etwas könne ihnen nicht passieren, weil sie nie früh morgens aufstehen.

*

Lesen Sie hier

**

Bild: Youtube-Screenshot

***

Spendenbitte: Wenn Sie diesen Blog und meine Arbeit wichtig finden und finanziell unterstützen möchten, dann können Sie entweder einmalig oder regelmäßig (Patenschaft) einen Betrag Ihrer Wahl auf das folgende Konto überweisen.

Jürgen Fritz, IBAN: DE44 5001 0060 0170 9226 04, BIC: PBNKDEFF, Verwendungszweck: Spende für Blog.

33 thoughts on “Nächster Skandal um Alice Weidel – Ist dies das endgültige Aus für die AfD?

  1. Pingback: Nächster Skandal um Alice Weidel – Alternativnews

  2. Pingback: Weidel entsorgte Grünglas! | Bayern ist FREI

  3. Hans-Joachim Heinemann

    Was soll man ihm schreiben? Im Nazi Stil, das er bald sterben wird? Frau Dr. WEIDEL ist aber kein Führer, sondern eine konservative Politikerin einer Partei, die offensichtlich von Deutschland dringend gebraucht wird. Das hat man heute auch während der Sitzung des NRW Parlaments gemerkt. Das traurige an den Etablierten und der pervers globalen Schmutz Demokratie in deren Reihen ist schon das ,was seit 2000 Jahren getan wird. Wenn die konstruktiven Argumente ausgereizt sind, greift man zu absolut unsachlichen Methoden und beweisst damit die eigene Unfähigkeit, sowohl als Medien, wie auch als verantwortliche Partei. Bei letzterem kann der Bürger dann selber erkennen, ob er zufrieden sein kann. Die Gefahr der Wahlmanipulation, insbesondere durch westliche Geheimdienste erscheint mir besonders hoch. Es ist heute einfacher denn je, dies den Russen an zu lasten.

    Gefällt mir

  4. Max Penzer http://inet24-tv.de

    Der wirkliche Skandal aber war, dass die AFD die MH17 abgeschossen hat und dann nach Moskau geflüchtet ist. Jedenfalls hat Putin der AFD dafür eine Wahlhilfe zugesagt. Diese Wahlhilfe kann sehr gut Bügel und Wasche und Staubsaugen. Abwaschen soll auch ganz gut erledigt werden. Martin Schulz hat auch einige Wahlhilfe, dass ist Jonny Walker, Jim Baem und Jack Daniels. Bei soviel Wahlhilfe, sagt Schulz, kann Merkel einpacken, aber nicht austrinken!

    Gefällt 1 Person

  5. #AFD

    Wo zum Henker macht eure Lügenpresse ihre Umfragen!? Ich habe den ganzen Tag sehr viele unterschiedliche Menschen im Alter von 20 bis in die hohen 80 um mich herum und in einem Punkt sind sich fast alle einig…wir wollen Veränderungen und das geht nur mit einer Partei!! #AFD

    Gefällt 1 Person

    1. Bauer

      Die AFD greift die Menschenwürde an!
      Jeder Mensch ist gleich viel wert egal woher er kommt und nmd hat das Recht Menschen in Kriegssituationen zurück zu schicken und andere geringschätzend zu behandeln! ein eindeutiges NEIN zur AFD

      Gefällt 2 Personen

      1. Kallisto

        Eine Flucht endet im nächsten sicheren Land – und nicht durch zig sichere Länder hindurch erst in Deutschland, wo man am besten abkassieren und sich wie eine wildgewordene Bestie aufführen kann. Das hat mit Flucht nichts zu tun, das ist einfach nur Kriminell.

        Gefällt 1 Person

      2. Bernd Schmieder

        Aha . Und warum sagen die Gesetze etwas völlig anderes ? Das Grundgesetz schreibt: (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.
        (2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist, …
        Ist das Grundgesetz also auch ein Angriff auf die Menschenwürde ? Ich versteh´s nicht. Erklär mal ! Also auch nein zu CDUCSUSPDLINKEGRÜNE FDP , denn eigentlich hält sich nur die AfD an geltendes Recht. Du willst den Rechtstaat abschaffen, verstehe ich das richtig ?

        Gefällt 1 Person

  6. lynx

    Lauter Blendgranaten. Dabei fallen gerade die Masken der Faschisten, Gauland marschiert voran. Wir sollen die Nazizeit abhaken und vergessen. So beginnt der Aufbruch in einen neuen Untergang, die Lemminge wollen es scheinbar nicht anders.

    Gefällt 1 Person

  7. Pingback: Nächster Skandal um Alice Weidel – Ist dies das endgültige Aus für die AfD? – Jürgen Fritz Blog | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

  8. Wolfgang Bartels

    Mir wurde zugetragen das die AfD alle Nav Geräte manipulierte und die nunmehr extrem linke Wähler auffordern Rechts abzubiegen :O Die Bunte Negierung berät gerade in einer Sondersitzung im Kölner Nobelbordell Pascha alle rechts abbiegenden Strassen mit Merkelbüsten zu blockieren. Die Empörungs und Betroffenheitsbeauftragte der Bunten Negierung lehnt aber bislang jegliche Stellungnahme ab. Stellung bezog lediglich Maas im Hinterzimmer mit einigen dort angestellten Damen. Er wollte ihnen seinen Maasstab erklären. Sein Regierungssprecher nuschelte etwas von Stoßtrupp und Stichproben was auch immer dies bedeutet. Wir erwarten das Schlimmste.

    Gefällt 1 Person

  9. Romert Schiffmann

    Deutschland schreit nach Veränderungen. Wenn ich so sehe,
    wie beleidigt die Parteien so tun , wenn diese schon AfD hören, nein mit so einer Partei wollen wir nichts zu tun haben – dann lieber FdP oder , ja genau, wieder Schwarz- Rot ! Die Parteien sind selber schuld, haben die Bürgerinnen und Bürger schön verarscht. Deutschland hat die Nase voll. Die AfD ist in den Bundesländern sehr weit gekommen und ich hoffe, das die AfD einen schönen Sprung bei der Bundestagswahl machen werden. Opposition , wird schon. Dann hören diese Langweiligen Reden erst mal auf, was für eine wende.😁

    Gefällt 1 Person

  10. R.Busch

    ‪Frau Weidel ist kompetent. Das beeindruckt. Auch meine Phantasie an eine andere Politik wird beflügelt. Wir werden sehen. Jetzt hat man durch geheime und seriöse Recherche im Hotelzimmer, – in der Hoteldusche, – meine Phantasie erneut derart stimuliert dass ich ihr verfallen muss. Habe ich bisher nur an ihren Lippen gehangen, so dass sie es einfach merken muss, bin ich jetzt mit schönen Phantasiebildern konfrontiert. Bitte fangt mir jetzt aber nicht mit Enthüllungen aus Hotels über Altmeier oder Merkel an. ‬

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s