Die besten Tweets zum deutschen WM-Aus

Ein Gastbeitrag von David Berger, Mi. 27. Jun 2018

Erstmals ist Deutschland bei einer Fußball-Weltmeisterschaft in der Vorrunde ausgeschieden – und das als amtierender Weltmeister und Titelverteidiger! Aber eine andere Premiere scheint noch viel bezeichnender: Noch nie haben sich so viele Deutsche über ein Ausscheiden der früheren Nationalmannschaft (nun nur noch “Die Mannschaft“) gefreut. David Berger fasst die besten Twitter-Kommentare für uns zusammen.

Die besten Tweets zu der Niederlage gegen Korea und zum gesamten peinlichen WM-Auftreten:

1. Mein absoluter Favorit: „Das Tor war beim 2:0 offen wie die Deutsche Grenze!“

2. „Kein Ball ist illegal und muss über die Torgrenze reingelassen werden.“

3. Georg Pazderski: „Deutschland scheidet verdient gegen Korea aus. Die Mannschaft  war nur noch ein Schatten ihrer selbst. Sie hatte keinen Plan, zeigte keine Einsatzbereitschaft und auch keine Leidenschaft. Die Ära Löw ist zu Ende. Jetzt ist ein Neuanfang mit einem neuen Trainer notwendig.“

4. Hamed Abdel-Samad: „Wenn du ohne Seele, ohne Mut und ohne Ideen spielst, verlierst du eben. Die Mannschaft widerspiegelt Merkels Deutschland von heute auf vielen Ebenen: Große Ansprüche, aber kein Plan, Zusammenhalt beschwören…“

5. „Das war so erbärmlich. Von vorne bis hinten. Diese Trümmertruppe scheidet verdient aus. 280 Zeichen reichen nicht für das zu schreiben, was da alles schief gelaufen ist.“

6. „Merkels Plan, ‚Brot Und Spiele‘ und inzwischen klammheimlich 30.000 Nafris einfliegen – ist krachend gescheitert. Jetzt können sich ihre Kritiker wieder auf das Wesentliche konzentrieren und das ist gut so, sehr gut.“

7. „Deutschland raus, heißt im Klartext auch: Die Bevölkerung dürfte nicht groß abgelenkt sein und was mitbekommen, wenn es am Wochenende um den EU-Flüchtlingsgipfel geht und am 5.7. um die Abstimmung zu #Uploadfilter / #Artikel13 im #EP“

8. „Die Rechtfertigungsversuche von Löw, alles richtig gemacht zu haben, korrelieren mit denen der Kanzlerin Merkel. Jeder halbwegs integre Trainer wäre ZURÜCKGETRETEN und hätte nicht so rumgesabbert!“

Löw

YouTube-Screenshot

9. „Die Erdogan-Fotos haben die Stimmung zerstört. Die fehlende Entschuldigung von Özil und Gündogan das Team gespalten. #KORGER – Der nächste Bundestrainer sollte beide rausschmeißen.“

10. „Immerhin hat Deutschland dieses Jahr eine unfassbar gute CO2-Bilanz, weil ja fünf Autokorso wegfallen.“

11. „Wer Wagner und Sane gar nicht erst mitnimmt und 2 mal mit Özil in der Startelf aufläuft, bettelt doch um das Aus.“

12. Und schließlich noch ein Ausblick, was uns von taz & Co erwarten wird: „Seit die AfD im Bundestag sitzt, hat Deutschland keine WM-Vorrunde mehr überstanden.“

Persönliche Ergänzung

Jürgen Fritz: „‚Die Mannschaft‘ spielte die WM 2018 nicht gut, aber so beständig wie niemals zuvor. – Eine Parallele zur Politik Merkels und ihrer schwarz-roten Regierung?“

*

Dieser Artikel erschien zuerst auf Philosophia perennis, eines der inzwischen erfolgreichsten und führenden freien Medien in Deutschland. Er erscheint hier mit freundlicher Genehmigung des Autors, Blogbetreibers und Freundes David Berger.

**

Zum Autor: David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch Der heilige Schein über seine Arbeit im Vatikan als homosexueller Mann. Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Homomagazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritk. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die ZeitJunge Freiheit, The European). Seine Bibliographie wissenschaftlicher Schriften umfasst ca. 1.000 Titel.

***

Titelbild: YouTube-Screenshot

****

Aktive Unterstützung: Jürgen Fritz Blog ist vollkommen unabhängig, werbe- und kostenfrei (keine Bezahlschranke). Es kostet allerdings Geld, Zeit und viel Arbeit, Artikel auf diesem Niveau regelmäßig und dauerhaft anbieten zu können. Wenn Sie meine Arbeit entsprechend würdigen wollen, so können Sie dies tun per klassischer Überweisung auf:

Jürgen Fritz, IBAN: DE44 5001 0060 0170 9226 04, BIC: PBNKDEFF, Verwendungszweck: Jürgen Fritz Blog. Oder über PayPal  5 EUR – 10 EUR – 20 EUR – 30 EUR – 50 EUR – 100 EUR