Der Massenmensch

Von Jürgen Fritz, Do. 7. Feb  2019

Der Massenmensch lebt ganz im Gefühl. Die Welt der Gedanken bleibt ihm weitgehend fremd. Die Rute auf seiner Haut kann er unmittelbar spüren, ebenso eine Umarmung oder wenn ihm jemand über den Kopf streicht, wenn er Teil einer großen Menge ist, der er sich zugehörig fühlen kann. Auch wenn ihm andere Beifall klatschen oder aber ihn ausbuhen, schneiden, ignorieren. All das kann er direkt fühlen.

Die totale Herrschaft der Gefühle

Daher versucht er auch primär über diese Schiene auf andere Einfluss zu nehmen, indem er ihnen angenehme oder unangenehme Gefühle zu vermitteln versucht, sie einschüchtert (Angst einjagt), sie bedroht oder belohnt. Einen anderen Weg, eine andere Methode kennt er nicht oder beherrscht er zumindest nur unzureichend.

Wenn aber jemand etwas sagt, das nur gedanklich erfasst werden kann, so kann er meist nicht direkt fühlen, ob das wahr oder falsch ist. Er müsste es prüfen, indem er darüber nachdenkt. Das aber fällt ihm zum einen schwer, zum anderen traut er seinen eigenen Denkversuchen eher wenig, da sie in der Vergangenheit nicht so recht erfolgreich waren.

Und weil er seinen eigenen Denkversuchen schon wenig traut, traut er den Gedanken  anderer meist noch weniger, insbesondere wenn er sie gar nicht nachvollziehen kann. Es sei denn dies bringt persönliche Vorteile für ihn mit sich, zum Beispiel die Vermeidung der Rute, des Ausgeschlossenwerdens oder im Positiven, im Angenehmen den Beifall der Menge, die Anerkennung der anderen, das Dazugehören zur breiten Masse (Geborgenheit). Denn all das kann er wiederum fühlen.

sheep-3

*

Titelbild: YouTube-Screenshot, Schaf-Bild: Pixabay, CC0 Creative Commons

**

Aktive Unterstützung: Jürgen Fritz Blog ist vollkommen unabhängig und kostenfrei (keine Bezahlschranke). Es kostet allerdings Geld, Zeit und viel Arbeit, Artikel auf diesem Niveau regelmäßig und dauerhaft anbieten zu können. Wenn Sie meine Arbeit entsprechend würdigen wollen, so können Sie dies tun per klassischer Überweisung auf:

Jürgen Fritz, IBAN: DE44 5001 0060 0170 9226 04, BIC: PBNKDEFF, Verwendungszweck: Jürgen Fritz Blog. Oder über PayPal  5 EUR – 10 EUR – 20 EUR – 30 EUR – 50 EUR – 100 EUR

Werbeanzeigen