Friedrichshafen: 16-Jährige mutmaßlich von einem Türken (21) niedergestochen

(Jürgen Fritz, 04.03.2019) Die Tat ereignete sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 02 Uhr vor einer Diskothek im Fallenbrunnen in Friedrichshafen. Auf eine 16-jähriges Mädchen wurde mehrmals mit dem Messer eingestochen, so heftig, dass sie sich anfangs in Lebensgefahr befand. Die Kriminalpolizeidirektion Friedrichshafen ermittelt bereits wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Und die Schwerverletzte gab auch bereits Hinweise auf den Täter.

Read More…
Werbeanzeigen

Hat Steinmeier das wirklich gesagt?

(Dokumentation, 24.08.2018) Kommentarlos wird hier die Rede des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier vollständig wiedergegeben, die er vorgestern beim „Gespräch mit Bürgern aus der Nachbarschaft“ auf Schloss Bellevue gehalten hat. Diese Rede muss man gelesen haben, weil man es sonst schwerlich glauben wird, was hier gesagt wurde.

Read More…

Handelskrieg USA-Türkei: Erdoğan hat noch ein Ass im Ärmel

(Jürgen Fritz, 16.08.2018) „Mit diesem Trump-Trottel werde ich schon fertig“, soll er hinter verschlossenen Türen gesagt haben. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan ist offenbar nicht gewillt, klein beizugeben. Auf die US-amerikanischen Strafzölle auf türkische Produkte will er mit einem Boykott auf elektronische US-Produkte zurückschlagen. Dabei hat Erdoğan einen Joker in der Hinterhand, den alle übersehen hatten.

Read More…

Der Rassismusvorwurf als demagogischer Versuch, eine religiös-reaktionäre Herrschaftskultur gegen Kritik zu immunisieren

(Hartmut Krauss, 30.07.2018) Der sonntägliche ARD-Presseclub mit seinen journalistischen Vertretern der herrschaftskonformen „Leitmedien“ überrascht immer wieder mit seinen unsystematischen, oberflächlichen und inhaltlich niveaulosen, zum Teil schlicht nur ärgerlich bornierten Diskussionsverläufen. Das war auch diesmal wieder so, konstatiert Hartmut Krauss, für den es schwer nachvollziehbar ist, wie man sich so etwas anschauen kann, wenn man keine analytisch-ideologiekritischen Absichten verfolgt.

Read More…

Özils antirassistische Demagogie als Abwehrmechanismus

(Hartmut Krauss, 25.07.2018) In der „Affäre Özil“ geht es um mehr als „nur“ um Fußball und den DFB. Es geht, wie sich jetzt in den öffentlichen Stellungsnahmen zunehmend zeigt, um einen exemplarischen Fall misslungener Integration, um die demagogische Kaschierung dieses Sachverhalts mit Hilfe der notorischen Rassismuskeule sowie um unhaltbare Schuldzuweisungen. Eine wie gewohnt messerscharfe und tiefsinnige Analyse von Hartmut Krauss.

Read More…

Zwei Drittel der Türken in Deutschland wählen Erdoğan, doch gegen wen hetzt Özdemir?

(Jürgen Fritz, 25.06.2018) Manchmal fällt es einem wirklich nicht ganz leicht, an dem geistig-psychischen Zustand seiner Mitmenschen nicht zu zweifeln. Da holt zuerst Erdogan bei der gestrigen Wahl ein für liberale Demokraten erschreckendes Ergebnis. Dann wird zweitens bekannt, dass das Wahlverhalten der Türken in Deutschland sogar noch viel schlimmer ist als das ihrer Landsleute zuhause. Und schließlich setzt der von Türken abstammende grüne Politiker Cem Özdemir drittens noch eins drauf und hetzt ausgerechnet gegen die Partei, die sich als einzige substanziell für den langfristigen Erhalt der liberalen Demokratie in Deutschland einsetzt.

Read More…

Was „denken“ Türken über Atheisten?

(Jürgen Fritz) Mustafa Kemal Pascha (Atatürk), der erste Präsident der 1923 gegründeten Republik Türkei, führte mit strenger Hand von oben herab tiefgreifende Reformen im politischen und gesellschaftlichen System durch. Sukzessive wurde die Türkei in einen modernen, säkularen und europäisch orientierten Staat verwandelt. Allein es stellt sich die Frage, inwieweit es ihm gelungen ist, die türkische Bevölkerung auf den Weg hin zu Europa und in die Moderne mitzunehmen. Sehr aufschlussreich ist in diesem Zusammenhang, wie Türken im 21. Jahrhundert über Atheisten denken.

Read More…

Warum die Türken nicht zu uns gehören

(Michael Klonovsky) Das Ganze hat mit Mengenlehre, sprich Mathematik und Logik zu tun und wird daher für einen Teil der Bevölkerung, der sich eher aufs Sich-Echauffieren und aufs Schwadronieren spezialisiert hat, schwerlich nachvollziehbar sein. Für die anderen hier die Erläuterung von Michael Klonovsky, warum es im Grunde eine Banalität war, was Alexander Gauland (AfD) formuliert hat, als er konstatierte: „Es ist kein Rassismus, wenn ich sage: ‚Die Türken gehören nicht zu uns.'“

Read More…