Gewalteskalation in fünf Stufen – Was sich aus einem harmlosen Unfall entwickeln kann

Von Jürgen Fritz

Hier können Sie – dokumentiert in einem Polizeivideo – sehen, wie ein im Grunde völlig harmloser Konflikt nach einem Autounfall unfassbar eskalieren kann, wenn zivilisierte Menschen auf einen Gewaltmenschen treffen, der keinerlei Schranken, keinerlei Selbstbeherrschung, keinerlei Maß kennt.

Eine Gewalteskalation in fünf Stufen

Eccles ist eine Stadt in England in der Nähe von Manchester mit knapp 40.000 Einwohnern. Ein Polizeivideo hat festgehalten, was sich dort Ende 2016 auf der Autobahn zugetragen hat, nachdem es zu einem kleinen, harmlosen Autounfall gekommen war.

Akt 1: Der Unfall

Akt 2: Eigene Beweissicherung per Foto

Akt 3: Die Beweissicherung des anderen mit Gewalt verhindern

Akt 4: Wenn dieser sich wehrt, massive Gewaltanwendung auf ihn ausüben

Akt 5: Weiteres gezieltes Attackieren des Gegenübers mit dem eigenen Fahrzeug, um ihm a) noch mehr zu schaden, b) um ihn noch mehr einzuschüchtern

Akt 6: Nochmals persönlich angehen und den Schaden gezielt und vorsätzlich noch weiter erhöhen

Akt 7: Sich bewaffnen (hier mit einer Schaufel) und nochmals angreifen: a) die Scheibe einschlagen und b) die körperliche Unversehrtheit des Gegenübers bedrohen

Was sich in vielen solchen Fällen von Gewaltexzessen dahinter verbirgt, habe ich hier ausführlich beschrieben.

*

Titelbild: Youtube-Screenshot

**

Spendenbitte: Wenn Sie Jürgen Fritz Blog – vollkommen unabhängig, völlig werbefrei – und meine Arbeit wichtig finden, sie finanziell unterstützen möchten, um deren Erhalt langfristig zu sichern, dann können Sie entweder einmalig oder regelmäßig einen Betrag Ihrer Wahl auf das folgende Konto überweisen.

Jürgen Fritz, IBAN: DE44 5001 0060 0170 9226 04, BIC: PBNKDEFF, Verwendungszweck: Spende für Blog. Oder über PayPal  5 EUR – 10 EUR – 25 EUR – 50 EUR – 100 EUR

16 Antworten auf „Gewalteskalation in fünf Stufen – Was sich aus einem harmlosen Unfall entwickeln kann

  1. Pingback: Gewalteskalation in fünf Stufen – Was sich aus einem harmlosen Unfall entwickeln kann – Leserbriefe

  2. udo ohneiser

    ich glaube, es fehlte einfach nur an der sogenannten „Kultursensibilität“. Das ist das schöne an Multikulti, das wir Ureinwohner noch eine ganze Menge von den Nichtureinwohnern lernen können, und wenn es so weiter geht in Deutschlanistan, auch lernen müssen.

    Gefällt 1 Person

  3. Eagle_Fighter (@Raptor_Fighter)

    Ja und ??
    Das ist das normale Leben, das viele Philosophen nie kennenlernen ! 🙂
    Und zudem ist es vom Klassenfeind SPON ! 🙂
    Aus GB zudem, da hat man als Deutscher ggf. auch schlechte Karten und wird als Nazi verfolgt.

    Ansonsten gibt es auch Schlimmerer wie z.B. auf der BAB mit 240 km/h versucht zu werden in den Graben zu drängen etc pp 🙂

    Gefällt mir

  4. Hansa

    Vielen, vielen Dank Herr Fritz.
    Man kann es nicht oft genug wiederholen, der Weg ist vorgezeichnet, zwangsläufig.
    Leider finden diese Analysen keinen Eingang in das öffentliche Bewußtsein.
    Im Gegenteil, es wird bagatellisiert, man spricht von Einzelfällen und Integration.
    Vor allem aber werden Opfer zu Tätern deklariert, die Justiz geht in eine Zweiklassenbehandlung über und die polizeilichen Aufgaben werden forciert Migranten übergeben. Hier wird vorsätzlich ein Staat aufgelöst zugunsten einer illegetimen EU.

    Also: POLIZEI ist die eingetragene Wortmarke der Firma in Bayern. Die alte Schreibweise Polizei bestand noch aus Beamten (gleichgestellten Bediensteten bis 1990) und nach dem 2+4 kam Hillary und initiierte die Aufhebungs- (Bereinigungs~) gesetzte um aus der Staatshaftung heraus zu kommen. Seit dem tragen diese Burschen eine Dienstkleidung, Dienstausweis und Wortmarke bzw. diese Mägde Dienstkleider, Dienstausweisinnen und Wörtmärkinnen.

    Gefällt mir

  5. Anne

    Frau Maria Böhmer (CDU) – ehemalige Integrationsbeauftragte der Bundesregierung:
    „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle.“

    Diese Bereicherung führt uns wohl in den Naturzustand zurück.

    Gefällt 1 Person

  6. Pingback: Gewalteskalation in fünf Stufen – Was sich aus einem harmlosen Unfall entwickeln kann – onlineticker | Eilmeldungen 🇩🇪 🇦🇹 🇨🇭

  7. trumpelman

    So etwas liesse sich – bei Erkennen einer unmässigen Eskalationsstufe – leicht „händeln“:

    1.) Schießgerät 9 mm
    2.) 1. Kammer: Schreckschuss – 2. Kammer: Gas – 3.Kammer: Durchdringendes
    3.) 4. Kammer: Schreckschuss – 5. Kammer: Gas – 6.Kammer: Durchdringendes
    Das wäre eine milde und noch zurückhaltende Vorsorge.
                                         IN DEUTSCHLAND selbst mit nur Schreckschuss VERBOTEN.
                                          (Auch mit „kleinem“ Waffenschein darf man nicht „mitführen”!)
    Als in wirksamem Kampfsport ungeübter Bürger darf man sich nur als potentielles Opfer von Gewalt zeigen.
    – mlskbh –

    Gefällt mir

  8. Pingback: Gewalteskalation in fünf Stufen – Was sich aus einem harmlosen Unfall entwickeln kann | Das Erwachen der Menschen

Comments are closed