Was uns bevorsteht, wenn wir den Islam nicht stoppen

Ein Gastbeitrag von Barbara Köster

Alle sprechen von Islamisierung und ob der Islam zu Deutschland gehöre. Keine täglichen Nachrichten, bei denen nicht spätestens an zweiter Stelle der Islam auftaucht. Sie denken, das wäre der Höhepunkt? Weit gefehlt. Lesen Sie hier, was alles noch ansteht, so konkret, wie Sie es noch nie gelesen haben: Von Ihrem Hund über Ihre Weinvorräte bis zu Ihrem schwulen Nachbarn. Barbara Köster zeigt es in so noch nicht dagewesener Deutlichkeit auf und dekliniert bis ins Detail durch, was uns bevorsteht, wenn wir den Islam nicht stoppen.

Vorbemerkung

Ein Wort an Sie, sehr geehrte Leser und Leserinnen, für den Fall, dass Sie im Islam kein Problem für sich sehen. Ich möchte versuchen aufzuzeigen, welche Möglichkeiten sich ergeben und was Sie fördern, wenn Sie diejenigen unterstützen, die Islamisierung akzeptieren oder sogar absichtlich herbeiführen. Sie müssen entscheiden, ob Sie so leben wollen.

An alle Haus- und Wohnungseigentümer und Mieter

Sie besitzen die Immobilie unrechtmäßig. Rechtmäßig gehört sie den Muslimen. Dies gilt auch für die bewegliche Habe, die Sie bisher als Ihr Eigentum betrachteten. Für die praktische Übertragung Ihres vermeintlichen Eigentums an die wahren Inhaber ist lediglich die Zeit noch nicht reif.

An alle weiblichen Singles

Sie sollten so schnell wie möglich heiraten, oder Sie werden zu Eltern, Onkeln oder Geschwistern ziehen müssen. Eine alleinlebende Frau ist eine Prostituierte. Vermieter sind angehalten, solchen Frauen keine Wohnung zu überlassen. Wohngemeinschaften von Frauen und Männern, die nicht miteinander verwandt sind, sind in der islamischen Kultur ebenfalls nicht möglich. Auch hier gilt die Unzuchtsvermutung.

An alle männlichen Singles

Sie werden gleichfalls so schnell wie möglich heiraten. Unverheiratete Männer sind in der islamischen Gesellschaft nicht gern gesehen. Die Ehe ist quasi religiöse Pflicht.

An alle Homosexuellen

Sie müssten Bescheid wissen. Für Sie gilt die Todesstrafe.

An alle Eheleute

Eheschließung nach islamischem Recht gibt es nur zwischen Mann und Frau, wobei ein Mann bis zu vier Frauen haben darf. Die islamische Ehe ist ein Nießbrauchvertrag. Der Mann erwirbt das Recht auf Nutzung der Geschlechtsorgane seiner Frau(en). Den Tatbestand der Vergewaltigung in der Ehe gibt es deshalb selbstredend nicht. Für die Ehemänner gilt das Beispiel des Propheten Mohammed; sie sind in der Verbindung mit ihrer Frau der Prophet. Hier geht es um Befehlsgewalt.

Für Ehefrauen ist nicht das Beispiel Mohammeds maßgeblich, sondern das von dessen Frauen. Hier geht es um Gehorsam. Die Mann-Frau-Beziehung ist eine der Über- und Unterordnung. Familienbindung hat Vorrang vor der Ehebindung. Mit Familie ist im Islam nicht die isolierte Kleinfamilie gemeint, die als westliche Dekadenzerscheinung gilt, sondern die erweiterte Großfamilie. Während die Familie als soziale Einheit im Islam unantastbar ist, ist die Paarbeziehung immer anfällig durch die Leichtigkeit, mit der Männer die Scheidung durchsetzen können, durch maskierte Prostitution wie die Zeitehe und durch die Erlaubnis des Konkubinats.

An alle Väter

Die Kindheit genießt in der islamischen Kultur keine Wertschätzung. Kinder haben keine Rechte, sie gehören zur Habe. Wenn Sie sich für Ihr Kind verantwortlich fühlen, Ihr eigenes Wohl zu seinen Gunsten zurückstellen, womöglich gar regelmäßig zusammen mit ihm Spiele machen, sind Sie genauso wenig ernst zu nehmen wie das Kind. Respekt gebührt einseitig nur Ihnen, dem Vater, und Sie müssen ihn sich verschaffen. Sie können nach Gutdünken über das Kind verfügen, es muss Ihnen blind gehorchen, so wie es Gott blind gehorchen muss. Kinder müssen allen Älteren und Stärkeren gehorchen. Auch ein erwachsener Mann bleibt immer Sohn seines Vaters und kann sich eigenständige Autorität nur durch die Herrschaft über Frauen und Kinder erwerben.

An alle Mütter

Kindererziehung ist eine Aufgabe der Familie und somit Ihre als Frau und Mutter. Sie haben aber trotzdem nur ein eingeschränktes Recht auf Ihre Kinder. Im Falle einer Scheidung kann Ihr Ex-Ehemann einen Sohn bis zum Alter von sieben Jahren, eine Tochter bis zur Pubertät in Ihrer Obhut lassen, danach kommen sie zu ihm. Der gesetzliche Vertreter ist immer nur der Vater. Organisationen zur Entlastung der Familien, wie Horte und Kindergärten, sind nicht notwendig. Sie sind sogar schädlich, denn sie zerstören das familiäre Beziehungsnetz. Familie ist eine Norm, die erfüllt werden muss und nicht nur ein Begriff, der verwandtschaftliche Zugehörigkeiten beschreibt.

An alle mit pflegebedürftigen Angehörigen

Die Versorgung fällt ebenfalls der Familie zu. Ein islamisches Gemeinwesen sieht sich grundsätzlich nicht verpflichtet, der Familie Aufgaben abzunehmen. Vorstellbar wäre, das Vermögen der Wohlfahrtsverbände, die bisher Alten- und Pflegeheime betreiben, in islamische Stiftungen zu überführen, die dann Armenfürsorge in ihrem Sinne ausüben.

An alle Mädchen und Frauen, die gern Fahrrad fahren

Seht euch, sehen Sie sich den Film Das Mädchen Wadjda an!

An alle Hundebesitzer und solche, die sich einen Hund wünschen

Hunde sind unrein und dürfen nicht im Haus gehalten werden. Schwarze Hunde sind zu töten.

An alle Winzer, Bierbrauer, Schnapsbrenner und alle, die einen guten Tropfen zu schätzen wissen

Alkohol ist verboten. Dies umfasst das Verbot, ihn herzustellen, zu verkaufen und zu konsumieren. Kellereien, Brauereien, Brennereien, Wein- und Spirituosenläden könnten Besuch von der Kalaschnikow bekommen, die die Bestände vernichtet und die Inhaber ruiniert. In islamischen Ländern wird es so gemacht. Weinkonsum wird mit Schlägen geahndet. In Iran kann bei der dritten Verurteilung wegen Alkoholtrinkens die Todesstrafe verhängt werden. Die Zerstörung ganzer Kulturlandschaften an Rhein und Mosel, in der Pfalz, in Baden und Franken, um nur die größeren in Deutschland zu nennen, wäre lediglich eine Frage der Zeit. Steillagen können verwildern, Lagen an Terrassen und in der Ebene wären geeigneter Baugrund für neue Siedlungen.

An alle Schweinezüchter und Schinkenveredler

Es gibt in der islamischen Esskultur keinen Parma- oder San-Daniele-Schinken, keinen Serrano, Aragon und Pata Negra, keinen Westfälischen, Schwarzwälder, Tiroler Schinken, keinen Lardo, Bacon oder gewöhnlichen Speck, kein Schmalz, keine Spare-Ribs oder Haxe, kein Schnitzel, keine Salami oder sonstige Schweinswürste. Diese Speisen sind unrein. An dieser Auffassung wird sich kaum etwas ändern. Ihr Betrieb hat wenig Zukunft.

An alle Vegetarier und Veganer

Ihre Lebensweise wird in der islamischen Kultur nicht gern gesehen. Der Prophet hat gesagt: Wer vierzig Tage lang kein Fleisch isst, dessen Charakter wird schlecht.“ Die Zahl „vierzig“ ist nicht wörtlich zu nehmen, sie steht für eine längere Zeit, aber nicht für eine sehr lange Zeit, sonst würde dort „vierzig Jahre“ stehen.

An alle Lottospieler und sonstige Zocker sowie die Organisatoren

Glücksspiele sind verboten.

An alle Angestellten bei Versicherungen

Versicherungen gelten als Glücksspiel und sind somit verboten.

An alle Bankangestellten

Sie werden sich in islamischer Banklehre fortbilden.

An alle Ärztinnen und Krankenschwestern

Sie dürfen nur Mädchen und Frauen behandeln und pflegen. Frauen sind Menschen, die wie Frauen aussehen und nicht solche, die sich als Frauen fühlen.

An alle Ärzte und Krankenpfleger

Sie dürfen sich nur um Jungen und Männern kümmern. Entscheidend ist auch hier der Augenschein.

An alle Friseure und Friseurinnen, Masseure und Masseurinnen, Physiotherapeuten und –therapeutinnen

Sie dürfen nur ihre Geschlechtsgenoss/inn/en behandeln.

An alle Psychotherapeuten

Ihr Beruf ist in der islamischen Kultur ziemlich exotisch. Die Psychoanalyse ist nicht von einem Muslim erfunden worden. Der Islam hält nicht zur Introspektion an, sondern lässt Ausschau halten nach dem äußeren Feind. Mal sehen, ob Sie es schaffen, sich zu behaupten.

An alle Beschäftigten bei den Kirchen

Es wird erwartet, dass Sie sich noch viel unauffälliger verhalten als jetzt schon.

An alle Mönche und Nonnen

Ihr Stand ist im Islam verboten. Klöster sind nicht schützenswert. Das Vermögen, einschließlich der gepflegten Immobilien, wäre in einer islamischen Stiftung sicherlich ebenfalls willkommen.

An alle Richterinnen

Im Islam ist es nicht erlaubt, dass Frauen Recht sprechen. Sie werden entlassen.

An alle Richter

Die derzeitige Gerichtsverfassung wird weiter unter Druck kommen. Recht und Justiz sind wesentliche Felder des Islams, die er auch besetzen will. Das Ziel, die Scharia und ein islamisches Rechtswesen, zunächst für Muslime, danach für alle, einzuführen, gerät niemals aus dem Blickfeld.

An alle Lehrer/innen, Schüler/innen und Studierende

Bei den Lehrveranstaltungen gibt es Geschlechtertrennung. Die Lehrpläne werden islamisiert. Der Lehrplan des IS sieht z.B. so aus: Auswendiglernen des Korans, Lesen, Schreiben und die Grundrechenarten. Für Jungen kommt militärische Erziehung hinzu. Für die Zulassung zum Hochschulstudium ist es erforderlich, den Koran auswendig zu können.

An alle Kuratoren und Kunstmuseumsbesucher

Es wird nicht mehr so viel auszustellen und zu sehen sein. Statuen sind verboten, Bilder von Menschen ebenso.

An alle Galeristen und Kunsthändler

Vielleicht hilft ein Wechsel zur islamischen Kunst.

An alle Musiker, Sänger, Konzertbesucher und Musikalienhändler

Komponisten wie Bach, Händel, Haydn, Beethoven, Mozart, Mahler, Schönberg sind in der islamischen Kultur unbekannt. Oper und Symphoniekonzerte, Instrumente wie Orgel und Klavier gehören ebenfalls nicht zum Kulturgut. Musikinstrumente zu zerstören, ist gerechtfertigt. Die weibliche Singstimme gefährdet die Moral. Musik und Gesang werden nur soweit geduldet, wie sie die Sinne nicht reizen. Als höchste Kunstform im Islam gilt die Rezitation des Korans. Sie ist gewissermaßen die „Musik“ des Islams.

An alle Tänzer und Tanzbegeisterte

Ballett ist unislamisch. Tanz ist verboten. Dies ergibt sich schon aus dem Verbot der Geschlechtervermischung in der Öffentlichkeit und zudem aus dem Verbot der anregenden Reize, die von der Musik und den Bewegungen ausgehen. Es wird also kein Geschrei mehr um irgendwelche Opernbälle geben, das gehört der Vergangenheit an.

An alle Sportler und Sportfans

Sport ist heidnisch. Olympische Spiele sind Götzendienst. (Dieser Auffassung war z.B. auch der Kirchenvater Tertullian, wieder ein Beispiel für das Fortleben frühen Christentums im Islam. Die Olympischen Spiele waren in der Tat ein Fest zu Ehren der antiken Götter.)

An alle Dichter, Schriftsteller, Dramatiker und Leser

Lyrik wird in der islamischen Kultur hoch geschätzt, allerdings nur in gebundener Sprache. Das Drama hat in der islamischen Tradition keinen Standort. Der Roman ist trotz des ägyptischen Literaturnobelpreisträgers Nagîb Mahfûz immer noch fremd und wird von vielen religiösen Autoritäten abgelehnt, weil er künstliche Welten schafft, die von Allah ablenken. Besonders Science Fiction ist eine Anmaßung und Gotteslästerung, weil nur Allah die Zukunft kennt. Statt Romane zu schreiben und zu lesen, wird die Beschäftigung mit dem Koran empfohlen.

An alle Modemacher

Mode für Frauen der ehemaligen westlichen Art wird nur noch im familiären Rahmen oder in rein weiblicher Gesellschaft tragbar sein. Ihren Entwurf und Ihr Angebot sollten Sie darauf abstellen. Auch die Männerkleidung wird sich ändern. Krawatten werden verschwinden (schon wegen der Kreuzform), besonders solche aus Seide, weil Seide für Männer generell verboten ist.

An alle Parfümeure

Alkohol wird auch als Grundstoff für Parfums abgelehnt. Sie sollten lernen, Parfums auf Ölbasis herzustellen.

Zum Schluss an alle Männer …

Die Dekadenz des mangelnden Willens zur Macht über die Frauen hat ein Ende.

… und an alle Frauen

Weil eine emanzipierte Frau in die Hölle kommt, ist es die Pflicht der Gemeinschaft, Sie vor der Emanzipation zu bewahren. Die wahre Emanzipation ist Sittsamkeit. Sittsamkeit ist Befreiung. Auch Verbote und Bevormundung sind wahre Emanzipation. Gefangenschaft ist Schutzgewährung. Ungehorsame Frauen sind keine Frauen.

Ich danke Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit!

*

Dieser Artikel erschien zuerst auf Philosophia perennis, eines der inzwischen erfolgreichsten und führenden freien Medien in Deutschland. Er erscheint hier mit freundlicher Genehmigung des Blogbetreibers David Berger und der Autorin.

**

Zur Autorin: Barbara Köster studierte Soziologie und Politikwissenschaften. Sie gilt als sehr gute Islamkennerin. Zu diesem Thema veröffentlichte sie das bereits in zweiter Auflage erschienene Buch Der missverstandene Koran – Warum der Islam neu begründet werden muss. In diesem berichtet sie ähnlich wie Norbert G. Pressburg über den modernen Stand der Wissenschaft insbesondere den Forschungen der Saarbrücker Schule um Prof. Ohlig bezüglich des frühen Islam, räumt mit etlichen Irrtümern auf und krempelt sämt­liche herkömm­li­che Vorstel­lungen vom Islam um. Das Buch kann hier bezogen werden.

***

Titelbild: Pixabay, CC0 Creative Commons

****

Spendenbitte: Jürgen Fritz Blog ist vollkommen unabhängig, werbe- und kostenfrei (keine Paywall). Es kostet allerdings Geld, Zeit und viel Arbeit, Artikel auf diesem Niveau regelmäßig und dauerhaft anbieten zu können. Im Sinne der Fairness bitte ich daher, so Sie mit meiner Arbeit zufrieden sind, diese entsprechend zu würdigen. Klassische Überweisungen sind möglich auf: Jürgen Fritz, IBAN: DE44 5001 0060 0170 9226 04, BIC: PBNKDEFF, Verwendungszweck: Spende für Blog. Oder über PayPal  5 EUR – 10 EUR – 20 EUR – 30 EUR – 50 EUR – 100 EUR

72 Antworten auf „Was uns bevorsteht, wenn wir den Islam nicht stoppen

  1. Der Beurteiler

    Eine schöne Auflistung einer archaischen, menschenunwürdigen Drecks-Religion namens ISLAM! Wer so etwas gut findet, sollte dringend zum Analytiker. Der Spruch, die Religion ist das Opium fürs Volk (Marx), findet hier ein weiteres Beispiel, zumindest bei den Männern. Oder: Da, wo der Glaube am stärksten ist, sind die Menschen besonders geistig zurück geblieben.

    Leider stehen auch die Linken und Grünen darauf, sowie Merkels Hofstaat, was für ein Trauerspiel.

    Gefällt 3 Personen

      1. SVEN GLAUBE

        Nationaler Aufruf: KEINE Moschee NICHT in meiner Stadt! ( http://keinemoschee.de )

        http://keinemoschee.de

        https://conservo.wordpress.com/2018/03/20/nationaler-aufruf-keine-moschee-in-meiner-stadt-http-keinemoschee-de/

        Nationaler Aufruf: KEINE Moschee NICHT in meiner Stadt! ( http://keinemoschee.de )

        Veröffentlicht am 20. März 2018 von conservo

        Von Peter Helmes (www.conservo.wordpress.com)

        http://keinemoschee.de

        https://conservo.wordpress.com/2018/03/20/nationaler-aufruf-keine-moschee-in-meiner-stadt-http-keinemoschee-de/

        Gefällt mir

      2. SVEN GLAUBE

        ALLE ISLAMISCHEN GESETZE SIND SO EKELHAFTEN GRAUSAM UND BÖSE DASS WERDEN DIE DEUTSCHEN SO WIE SO NICHT AUSHALTEN KÖNNEN ALSO WERDEN FAST ALLE DEUTSCHEN IN KONFLIKTE GEGEN DIESE ISLAMISCHEN GESETZE KOMMEN UND DANN WERDEN ALLE DEUTSCHEN VOM ISLAM-UNRECHTSSTAAT ERMORDEN !

        Alle WIR werden Alle Ermordet werden ! Dass Erwartet Uns, nach dem der Islam die Herrschaft übernommen hat !

        Alle Deutschen werden Alle Ermordet werden ! Dass Erwartet Uns, nach dem der Islam die Herrschaft übernommen hat !

        https://michael-mannheimer.net/2017/12/18/islam-und-gewalt-warum-der-islam-niemals-einen-platz-in-den-westlich-zivilisationen-haben-darf/

        Gefällt mir

  2. tao300

    danke für dieses vielsagende Statement, das leider, obwohl 100%ig wahr, kaum ernstgenommen werden wird weil es zu unglaublich kling. Genau so unglaublich wird für unsere Kindeskinder die bodenlose Blindheit und das dumme Gutmenschentum erscheinen mit der im Moment ein grosses Desaster eingeleitet wird.
    Wie das dann aussehen wird hat aus eigener erschütternder Erfahrung die syrisch-orthodoxe Ordensschwester Hatune Dogan im folgenden Gespräch mit Compac beschrieben.

    Hatune Dogan wurde 1970 in der Osttürkei geboren. Als Kind floh sie mit ihrer Familie aus der Türkei nach Deutschland, da ihr Vater wegen seines christlichen Glaubens Todesdrohungen erhielt. Die ausgebildete Krankenschwester und Psychotherapeutin hilft mit ihrer 2003 gegründeten Stiftung Menschen, die wegen ihres Glaubens oder ihrer politischen Gesinnung verfolgt werden. 2010 erhielt sie das Bundesverdienstkreuz. Dogans Buch erschien 2015.Hatune Dogan bereist mit ihrer Stiftung von islamischem Terrorismus gebeutelte Regionen in der ganzen Welt. Für Europa hat sie eine eindringliche Warnung =
    https://www.compact-online.de/sie-haben-an-meiner-schulter-geweint/

    Wenn dieses Zeugnis aus dem Mund einer ehrlichen Türkin der man wirklich nicht Rassismus vorwerfen kann von den Deutschen nicht gehört und dessen dringliche Warnung nicht rechtzeitig verstanden wird kann man ihnen auch nicht mehr helfen diese Katastrophe zu vemeiden. Dann habt Ihrs gewollt.

    Gefällt mir

  3. maja1112

    Ich kann dieses kuhäugige Volk nicht mehr sehen. Es kotzt mich einfach nur an wie sie mit Hilfe unserer Verräterregierung sich hier aufführen als wären sie die Auserwählten. Ich kann auch diese Berichte über diese Misere schön langsam nicht mehr hören. Es wäre doch nett, wenn einer dieser Herren der schreibenden Zunft eine Lösung parat hätte.

    Gefällt 2 Personen

  4. Heidrun Keck

    Habe ich schon vor längerer Zeit auf fb gelesen – so ziemlich ohne Resonanz – und ohne dass es längere Zeit sichtbar war.
    Deshalb ist es gut, dass du es hier auf deinem Blog veröffentlichst, lieber Jürgen. ❤
    So wird es in jedem Fall von mehr Menschen gelesen, ohne dass es sofort gelöscht wird…;-)

    Gefällt 2 Personen

  5. tao300

    WAS DIE WELT ÜBER „ISLAM“ SAGT

    Sir Winston Churchill :
    Wie furchtbar sind die Flüche, die der Muhammadanismus auf seine Anhänger legt! Neben der fanatischen Raserei, die bei einem Menschen ebenso gefährlich ist wie die Hydrophobie bei einem Hund, gibt es diese angstvolle fatalistische Apathie: Improvisationsgewohnheiten, schlampige Landwirtschaftssysteme, träge Handelsmethoden und eine Unsicherheit des Eigentums gibt es überall dort, wo die Anhänger des Propheten herrschen oder leben.Ein erniedrigter Sensualismus beraubt dieses Leben der Gnade und Verfeinerung, den Nächsten seiner Würde und Heiligkeit. Die Tatsache, dass im muhammadischen Gesetz jede Frau einem Menschen gehören muss als sein absolutes Eigentum – entweder als Kind, Ehefrau oder Konkubine – muss das endgültige Aussterben der Sklaverei verzögern, bis der Glaube des Islam aufgehört hat eine große Macht unter den Menschen zu sein. “ –
    ————————————————————————————-
    „Einzelne Muslime können großartige Qualitäten zeigen, aber der Einfluss der Religion lähmt die soziale Entwicklung derjenigen, die ihr folgen. Keine stärkere retrograde Kraft existiert in der Welt. Weit davon entfernt, sterbend zu sein, ist der Mohammedanismus ein militanter und missionierender Glaube.“ – Sir Winston Churchill (britischer Premierminister)

    Will Durant (US-Historiker) :
    „Die islamische Eroberung Indiens ist wahrscheinlich die blutigste Geschichte in der Geschichte. Es ist eine entmutigende Geschichte, denn ihre offensichtliche Moral ist, dass Zivilisation ein kostbares Gut ist, dessen delikater Komplex von Ordnung und Freiheit, Kultur und Frieden jederzeit gestürzt werden kann indem Barbaren von außen eindringen oder sich darin vermehren. “ –

    Professor Bertrand Russell (Philosoph)
    „Unter den Religionen ist der Bolschewismus eher mit dem Muhammadanismus zu vergleichen als mit dem Christentum und dem Buddhismus, das Christentum und der Buddhismus sind in erster Linie persönliche Religionen mit mystischen Lehren und einer Liebe zur Kontemplation. Muhammadanismus und Bolschewismus sind praktisch, sozial, unspirituell (Doktrinen) das Reich dieser Welt zu gewinnen. “ –

    byzantinischer Kaiser Paleogus , von Papst Benedikt zitiert.
    „Zeig mir nur was der Prophet Muhammad gebracht hat, was neu war, und dort wirst du nur Dinge finden, die böse und unmenschlich sind, wie sein Befehl, mit dem Schwert den Glauben zu verbreiten, den er predigte.“ –

    Alexis De Tocqville (französischer Denker / Historiker) :
    „Ich habe den Kuran sehr gut studiert … Ich kam mit der Überzeugung davon, dass es im großen und ganzen wenige Religionen auf der Welt gab die so tödlich für die Menschheit sind wie die von Muhammed “ –

    – Earnest Renan (französischer Denker)
    „Muslime sind die ersten Opfer des Islam. Oft habe ich auf meinen Reisen beobachtet dass der Fanatismus von einer kleinen Anzahl gefährlicher Männer ausgeht, die andere durch Terror in der Praxis dieser Religion halten. Die Befreiung des Muslims von seiner Religion ist der beste Dienst den man ihm erweisen kann „.

    „Maharishi Swami Dayanand Saraswati (indischer Weise und rationaler Reformator des 19. Jahrhunderts)
    Nachdem ich also einen flüchtigen Blick auf den Koran geworfen habe, lege ich ihn vernünftigen Personen vor mit dem Ziel, dass sie wissen sollten, welche Art von Buch der Koran ist. Wenn sie mich fragen, zögere ich nicht zu sagen, dass es nicht das Werk Gottes oder eines Gelehrten sein kann, noch kann es ein Buch der Erkenntnis sein. Hier wurde sein sehr vitaler Mangel entlarvt mit dem Objekt , dass die Menschen nicht ihr Leben damit vergeuden, in seine Zwänge zu fallen … … Der Koran ist das Ergebnis von Unwissenheit, der Quelle der Animalisierung des Menschen, eine wirksame Ursache der Zerstörung des Friedens, ein Anreiz zum Krieg, ein Verbreiter der Feindseligkeit unter den Menschen und ein Förderer des Leidens in der Gesellschaft. Was den Mangel der Wiederholung betrifft, so ist der Koran sein Speicher.

    https://www.americanthinker.com/articles/2018/02/islam_must_be_stopped.html

    Gefällt mir

  6. trumpelman

    Wunderbar, sofort einführen, dann gäbe es endlich Klarheit und geordnete Verhältnisse, weniger Streit mit diesen verdammten Weibern, die ständig herumzetern, nach neuen Klamotten jagen, beim Friseur rumhängen und sich zu wenig um die Blagen kümmern. Meinen Weinkeller löse ich gern auf, Schnäpse sind sowieso nicht meine Sache, 10 bis 15 Pötte Kaffee am Tag und kräftiger Assam broken bleiben mir ja erhalten. Das ganze Unterschichten-TV wäre wohl endlich weg, ebenso dieses ewige Parteiengezänk…

    Aber eines beunruhigt doch etwas: Auf was soll ich mich denn einstellen: Auf die Schiiten oder die Sunniten, oder besser gleich auf den puristisch-traditionalistischen Wahhabismus?
    – mlskbh –

    Gefällt mir

  7. Pingback: Was uns bevorsteht, wenn wir den Islam nicht stoppen – onlineticker | Eilmeldungen 🇩🇪 🇦🇹 🇨🇭

  8. Mein Name

    Der Islam ist grundsätzlich keine Religion. Es ist eine kriminelle Vereinigung, weil es nicht zulässt, dass ihre Angehörigen diese verlassen.
    Der Allah, also der Satan in Person, hat ein riesiges Wissen darüber wie die Menschheit am ehesten zurechtkommt. Das meiste, was er meint, ist umzusetzen; jedoch scheitert er an einer Erkenntnis: Wenn Menschen, beim Islam nur Männer, ein zehntausendseitiges Buch auswendig lernen müssen, dann bleibt nicht mehr viel Platz im Kopf drinnen; sprich, sollten die Forderungen Allahs, also Satans, letzten Endes im Bezug auf die Erreichung des Weltfriedens unwirksam sein, dann werden diese gehirngewäschte und geistesbehinderte Menschen ihr Leben sehr schwer ändern können. Das bedeutet, dass man solche Fanatiker fast nicht schonen kann. Man muss sie umbringen für die Erreichung des Weltfriedens. Wendet euch dem Herrn. Jesus Christus ist der einzige, der den Satan entwaffnen kann.

    Gefällt mir

  9. udo ohneiser

    Ich habe vor ein paar Tagen in WELT-ONLINE gelesen, das immer mehr Deutsche das Land verlassen.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174502114/Zu-und-Abwanderungen-Immer-mehr-Deutsche-verlassen-das-Land.html
    Irgendwo im Beitrag heißt es, von 82.000.000 Einwohnern haben 23% einen Migrationshintergrund. Und wir sollen in Deutschland ca. 4.000.000 Muslime haben. Rechnung. 82.000.000 x23%= 18.860.000 Migrationshintergründler, minus 4.000.000 Muslime bleibt ein Rest von 14.860.000 Übrige. Ja wer soll das denn sein? Belgier, Österreicher, Neuseeländer, Finnländer? Oder stimmt die Zahl mit den Muslimen nicht???

    Gefällt 1 Person

  10. Peter Pertz

    Die Frage welche ich unseren Politikern gerne stellen würde.
    Wenn mein Kind die Islam Zugehörigkeit gewählt hat und nach einiger Zeit austritt, Schütz sie dann unser Staat vor den Muslimen welche nach ihrem Leben trachten.
    Auf die Antwort unserer Politiker währe ich gespannt.

    Gefällt 1 Person

  11. SVEN GLAUBE

    Nationaler Aufruf: KEINE Moschee NICHT in meiner Stadt! ( http://keinemoschee.de )

    http://keinemoschee.de

    https://conservo.wordpress.com/2018/03/20/nationaler-aufruf-keine-moschee-in-meiner-stadt-http-keinemoschee-de/

    Nationaler Aufruf: KEINE Moschee NICHT in meiner Stadt! ( http://keinemoschee.de )

    Veröffentlicht am 20. März 2018 von conservo

    Von Peter Helmes (www.conservo.wordpress.com)

    http://keinemoschee.de

    https://conservo.wordpress.com/2018/03/20/nationaler-aufruf-keine-moschee-in-meiner-stadt-http-keinemoschee-de/

    Gefällt mir

  12. Pingback: Was uns bevorsteht, wenn wir den Islam nicht stoppen – Leserbriefe

  13. R.J.

    Danke für diese Zusammenstellung. Auch wenn es zu einigen Punkten verschiedene Meinungen gibt, ist doch die orthodoxe Auslegung der herrschende Standard, und moderaten Auslegungen wird in der Regel der verderbliche Einfluss der sog. Ungläubigen (Unwerten) unterstellt. Die Schar der sog. gemäßigten Moslems wird im Ernstfall eine der Mitläufer und Mitmacher sein. Diese Leute werden allenfalls dann bremsen, wenn sie sehen, dass eine moslemisch determinierte Kultur mit einem massiven Abfall des Wohlstandes einhergeht, auch desjenigen, den man von sog. Ungläubigen per Dhimmi- oder Sklavenstatus abgreifen kann, aber dann wird es ohnedies zu spät sein.

    Außer durch Feigheit, Eitelkeit eines vorgeblichen Besserwissens und intrinsische Überheblichkeit der hiesigen sog. Intelligenz kann man das verbreitete Schweigen erklären, indem man sich die tiefe innere Verwandtschaft verbreiteter kollektivistischer Ideologien und dahinter stehender Herrschaftsansprüche klar macht. Dann rücken Islam, Kommunismus, Nationalsozialismus, Femsuperiorismus, Ökostalinismus und dergleichen ganz eng zusammen. Feind ist der Einzelne, der selber denkt und das auch kann. In Maos China wurden, so heißt es, Pianisten die Finger gebrochen, weil es ungerecht war, dass sie spielen konnten, andere nicht.

    Gefällt 1 Person

    1. maru

      „Feind ist der Einzelne, der selber denkt und das auch kann.“

      Exakt. Kollektivistische Ideologien bzw. JEDWEDE Ideologie richtet sich an Menschen, die sich die Autorität absprechen, selber zu denken. Stattdessen fristen sie ein Dasein als Mitläufer, als HERDENTIER, das autoritätshörig dem jeweiligen Leithammel hinterherläuft. Verachtenswert!

      Gefällt mir

  14. SVEN GLAUBE

    ALLE ISLAMISCHEN GESETZE SIND SO EKELHAFTEN GRAUSAM UND BÖSE DASS WERDEN DIE DEUTSCHEN SO WIE SO NICHT AUSHALTEN KÖNNEN ALSO WERDEN FAST ALLE DEUTSCHEN IN KONFLIKTE GEGEN DIESE ISLAMISCHEN GESETZE KOMMEN UND DANN WERDEN ALLE DEUTSCHEN VOM ISLAM-UNRECHTSSTAAT ERMORDEN !

    Alle WIR werden Alle Ermordet werden ! Dass Erwartet Uns, nach dem der Islam die Herrschaft übernommen hat !

    Alle Deutschen werden Alle Ermordet werden ! Dass Erwartet Uns, nach dem der Islam die Herrschaft übernommen hat !

    https://michael-mannheimer.net/2017/12/18/islam-und-gewalt-warum-der-islam-niemals-einen-platz-in-den-westlich-zivilisationen-haben-darf/

    Gefällt mir

  15. R.J.

    Sie haben noch die Philosophie vergessen, die selbstverständlich an die „Wahrheit“ des Korans etc. gebunden ist, d.h. in ihrer elaborierten Form von Montaigne über Kant (Religion als „Afterdienst“) bis Heidegger, Quine, Carnap, Moore, Löwith usw. verschwindet. Allenfalls Habermas etc. können kompatibel gemacht werden unter der Ägide der „Kommunikation“, Adorno unter der des „Vorscheins“, Marx sowieso, das ist eine besondere Ironie. Ebenso sind das Mittelalter und die Antike zu weiten Teilen eliminiert, man denke nur an die Skeptiker und Atomisten.

    Und dann erst die Wissenschaft. In keinem islamischen Land gibt es nennenswerte Wissenschaft im Sinne der Grundlagenforschung. Das gilt auch für reiche Länder und hat nichts mit Krieg und Armut zu tun. Der Nobelpreisträger Abdus Salam versuchte bereits vor Jahrzehnten, Wissenschaft in diesen Ländern zu etablieren, vergeblich, man lehnte sie als für die Religion gefährlich ab. Technologie war willkommen, ist aber ebenfalls irrelevant, wie man alleine an der Zahl der Patente sieht. Das hat nichts mit einer „anderen Kultur“ an sich zu tun, denn selbst die Chinesen bauen einen großen Teilchenbeschleuniger, welcher der Grundlagenforschung dient, statt sich in Kamelrennen wiederzufinden.

    Es hat exakt mit dem Islam zu tun, einer wissens-, selbstdenk- und neugierdefeindlichen Ideologie par excellence, in der man als „gebildet“ gilt, wenn man den Koran aufsagen kann. Man schaue sich die ungeheure Energie an, die von vielen darauf verwendet wird, das gesamte Alltagsleben den Regeln zu unterwerfen, man werfe einen Blick auf die Al Azhar-„Universität“, deren Lehrangebot und das Lob ihrer „Kunden“. Karl Popper schrieb einmal, Wissenschaft gedeihe nur in einer „Open Society“. Von einer solchen ist der Islam so weit entfernt wie der Horizont des sichtbaren Universums. Und der entfernt sich immer weiter.

    Gefällt 1 Person

  16. Pingback: LONGREAD: Wat ons te wachten staat als we de islam niet stoppen | E.J. Bron

  17. Pingback: Was uns bevorsteht, wenn wir den Islam nicht stoppen – Alternativnews

  18. Surgeon100

    Wer ist diese Barbara Köster ?? Wohl ein wenig übertrieben !
    Was hat man denn gegen den Islam zu bieten ?? Offensichtlich nichts !
    Was haben die Atheisten zu bieten ?? Gar nichts ! Für diese ist die Welt ohne Geist.
    Und wenn nicht, wissen sie nicht, wo er her kommt. Leben aber davon.
    Der Islam ist die falsche Religion, das Christentum die richtige. Aber auch das lehnen sie ab.
    Man kann keine Weltreligion ausrotten, auch den Hinduismus oder Buddhismus nicht.
    Beide taugen nämlich auch nichts. Und Hindus sind oft auch gewalttätig. teilweise auch Buddhisten.
    Der Hinduismus ist eine Primitivreligion, der Buddhismus eine realitätsferne Philosophie.
    Wer den Islam kritisiert, muss ihm etwas entgegenzusetzen haben.
    Das aber haben nur echte erkennende Christen. Und die sind im Westen rar geworden !
    Der Rest hetzt gegen den Islam, aber eigentlich gegen den Islamismus !
    Nur dann soll man das auch bitte so nennen !
    Angeblich gäbe es da ja keinen Unterschied. Gibt es aber sehr wohl !
    Der Islam hat viele Strömungen, und ist keineswegs einheitlich, so wie der Koran es auch nicht ist !
    Im Koran stehen sogar biblische Aussagen und Schriften.
    Er ist inkohärent. Mohammed war kein Prophet, sondern eher ein Irrer.
    Dennoch gibt es weltweit eine Haufen intellektuelle Moslems, z.B. im Iran, die besser sind als jeder deutsche Atheist.
    Wieweit sie den Islam leben oder anders interpretieren, ist eine andere Sache.

    Die Überschrift heisst: ,,,den Islam stoppen.
    Also wer will so eine Religion stoppen ??
    Man kann allenfalls die Auswüchse dessen stoppen, eh per Grundgesetz und Gesetz, das aus dem Christentum kommt.
    Auch Stürzenberger will den Islam stoppen, seitdem sein Freund in Bali umgekommen ist.
    Niemand wird aber eine Weltreligion stoppen, gar keine !
    Es gibt auch den mystischen Islam, in dem Jesus u.a. eine sehr viel höhere Stellung hat als der kleine Mohammed.

    Wer will sich in Deutschland also über den Islam beschweren. wenn sie Jesus und Gott verachten und bespucken ??
    In ein Vakuum dringt immer etwas anderes ein, das ist schon in der Physik so.
    Wenn sie also ihren Geist aufgeben,
    und ihre Wurzeln verachten und verleugnen, und das echte Christentum aufgeben,
    braucht sich die deutschen atheistische und kapitalistische Gesellschaft nicht zu wundern !

    Sie vergessen, woher sie kommen und was ihre Grundlagen sind !
    Also !
    Geistig gesehen:
    wer Gott verachtet, landet automatisch auf der anderen Seite, früher oder später.
    Und er merkt es nicht einmal.

    Viel schlimmer als der moderate Islam, der nur die guten Dinge aus dem Koran zieht,
    ist die Sekte des radikalen Atheismus,
    Menschen voller Hass, die in ihren Äußerungen dem IS gleich sind gegen Christen oft !

    Wer die geistvolle Welt leugnet, ist eh krank !
    Denn die geistige Welt ist größer als die sichtbare Welt.
    Wer die geistige Welt leugnet, ist krank und ein Spinner und kein Realist !
    So einer profitiert und lebt auch von dem Guten namens Gott, und der ist real existent,
    spuckt ihm aber ins Gesicht und verleugnet ihn.
    Wäre dieser nicht Gott, sondern auch sofort konsequent, und würde ihm sich selbst entziehen,
    würde dieser Leugner geistig sofort zugrunde gehen.
    Wie Kind, dass von seiner Mutter und Vater ernährt wird, und meint, es gäbe diese gar nicht.
    Oder wie ein Mensch, der atmet aber den Sauerstoff leugnet.
    Wie, Sauerstoff ?? Den brauche ich nicht !
    Wo ist er denn ?? Ich sehe ihn nicht, das ist also Quatsch !

    Woher kommen denn die Mißstände dieser Welt und Gesellschaft ??
    Richtig, aus mangelndem Geist, mangelnder Moral,
    Materie und das Tote über alles.
    Und dann will der radikale Atheist eine schlechtere Religion leugnen als das Christentum,
    wenn das Tote und Geistlose doch Ursache für seine Mißstände ist ??
    (siehe Politik !)
    Würde auch nur einer die 10 Gebote halten derjenigen die Macht haben und das von innen heraus wie im NT gefordert, so würde ja schon mal der Himmel anfangen
    und keiner bräuchte sich über Politik zu beschweren.
    Aber nein,
    den Geist, die Ursache. lehnt man ab als nicht existent,
    dann braucht sich auch niemand über die Folgen zu wundern !

    Der Islam ist immerhin eine monotheistische Religion, auch wenn Allah früher nicht mono war.
    Und das trifft den Kern.

    Ein echter Christ, der erkannt hat, kann einen Moslem überzeugen durch Wahrheit und Geist.
    Ein Atheist kann gar nichts.
    Er hat nämlich nichts.
    Er meint, dass alles irgendwie von selbst existieren würde.
    Was nicht der Fall ist !

    Den Islam angeblich stoppen oder verhindern. Wenn man nichts in der Hand hat !
    Erst das Christentum aufgeben und verraten, und dann die nächste Religion stoppen.
    Wenn sie Jesus nicht verachten würden,
    und Gott erkennen würden, bräuchten sie auch keinen Islam stoppen,
    denn dann würde dieser von selbst gestoppt.
    So aber können sie gar nichts stoppen !
    Weil die meisten leere Personen sind, die zwar schlau reden können, aber mehr auch nicht !
    Die Ursachen ihres geistigen Lebens verkennen und verleugnen sie.
    Dann müssen sie sich nicht wundern,
    dass andere kommen.
    Es könnten genauso Hinduisten sein oder Buddhisten.

    Alles auf dieser Welt hat Ursache und Wirkung, das ist klar.
    Es ist auch völlig klar, dass diese Erde mit den Tieren und der gesamte Biologie nicht ! aus dem Zufall entstanden sein kann,
    das geht schon wegen der Entropie nicht.
    Ein Depp von Darwin und andere brauchen Millionen Jahre und 1000e Zufälle, damit Leben entsteht.
    Die Psyche und Bewußtsein können sie dennoch nicht erklären.
    Und die vielen wissenschaftlichen Zweifel an ihrer Theorie auch nicht.
    Die Evolutionstheorie ist ein wissenschaftlich keinesfalls stimmiges Konstrukt, nur denkt kaum einer darüber nach und hat auch keine Ahnung !
    Fragt man selbst Intellektuelle aus, haben sie keine Ahnung, bis auf die Banalitäten.
    Weil es einfach so gelehrt und verklickert wird. Dazu gehört aber auch Kritik, die schon an den Schulen ausgeblendet wird, und zwar wissenschaftliche Kritik.

    Kurz gesagt:
    In dem maximal lebensfeindlichen Weltall entsteht kein blauer Planet mit Psychen und Menschen aus dem Nichts und aus dem Zufall.
    Aus toter Materie entsteht kein Leben.
    Um das angeblich zu widerlegen, braucht man Millionen Jahre und Millionen Zufälle,
    bis irgendwie aus toter Materie irgendwelche Aminosäuren entstehen, dann Eiweiße und andere Strukturen,
    und diese müssen sich dann auch rein zufällig so zusammen tun, dass auf einmal sich reproduzierende Zellen entstehen.
    Das ist reinster Schwachsinn und wie bereits gesagt: eine bloße Theorie ! und weder Wissenschaft noch bewiesen !
    Sondern nur konstruiert und angenommen !
    Wissenschaftliche Kritik kann jeder dazu genügend lesen, nur tut es keiner.

    Und dann sollen sich diese Einzeller rein zufällig durch Mutationen und Radioaktivität so verändert haben, dass am Ende Fische. Vögel, Affen etc pp entstanden, Neandertaler und auf einmal ein Homo sapiens.
    Die missing links nicht vergessen !
    Ja, auf einmal hatte ein Affe Bewusstsein und fing an zu denken,
    und am Ende baute der im Prinzip selbe Affe ein AKW etc pp
    Oder auf einmal mußte der im Prinzip selbe Affe zum Psychiater.
    Ja wie denn, wenn er gar keine Seele hat !
    Ja, wo kommt die denn auf einmal her oder sein ggf. krankes oder wirres Bewusstsein ??

    Nun , aus der Materie und Evolution ganz sicher nicht !
    Denn Geist kann nicht aus Materie entstehen,
    ggf. kann aber Geist Materie schaffen oder verändern.
    Wobei wir bei der Religion wären, teilweise eine Bildersprache des Geistes.

    Egal wie:
    der Mensch, der so dumm ist, alles Geistige zu leugnen, wird am Ende nackt dastehen.
    Erst leugnet er das valide Christentum,
    dann hat er nichts mehr, dann kommt einer mit einer schlechteren Religion daher,
    dann leugnet er diese auch noch und will sie ebenfalls „stoppen“ und „vertreiben“.
    Er hat aber selbst nichts !
    Was für ein Hochmut und Überheblichkeit !

    Ein Mensch kann nicht eine einzige Zelle Leben erzeugen, er nichts tun auf dieser Welt, dass nicht Nachteile woanders hat und erzeugt.
    er kann nicht eine einzige Seele erzeugen,
    er kann nicht einen Millimeter Frieden erzeugen,
    er kann keine Liebe produzieren,
    aber er weiß auch nicht, wo diese herkommt,
    aber die Ursachen dieser leugnet und verleugnet er auch !
    Also er kann eigentlich gar nichts, ist nur ein Wurm,
    macht diese Welt kaputt, kann keinen Frieden schaffen,
    aber den Geist,
    der das alles kann und auch ihn gemacht hat,
    dem spuckt er ins Gesicht und sagt ihm Du Depp Dich gibt es nicht !

    Was für ein kranker Idiot !
    der nichts kann und sich dennoch einbildet, dass er alles kann,
    obwohl er sich jeden Tag das Gegenteil beweist,
    nämlich dass er nichts kann !
    Eben, nichts als ein schizophrener Depp und Idiot !

    Also, Geist und Christentum leugnen sie,
    den Islam muss man da stoppen (angeblich nicht den Islamismus, denn beides sei ja dasselbe),
    dann sollen die Deppen noch mal den Hinduismus stoppen,
    dann den Buddhismus,
    dann jeden Geist und jede Religion (Religion ist ein System des Geistes, beschreibend),
    und am Ende
    stoppt man das alles
    und auf einmal merkt der Blödmann
    dass er sich selbst stoppt, verleugnet und einäschert
    und zu Staub und Asche zerfällt,
    und auf einmal ist die nette blaue Erde
    wieder ein Haufen Stein und Staub.
    Hat der Blödmann aber selbst gemacht,
    und wollte es so, und so wird es kommen !
    Irreversibel !

    Und warum ??
    Weil er auf den größten Deppen aller Zeiten reingefallen ist und ihm geglaubt hat,
    das große Nichts, auch das Böse,
    dass nämlich alles leugnet,
    den Teufel selbst,
    der am Ende alles Leben, jeden Geist und auch sich selbst zerstört !
    Den Atheisten viel Spass dabei !
    Ich und einige andere werden diesen Geistlosen dann von oben zuschauen, ohne Materie aber voll existent und Geist.
    Helfen kann man ihnen dann aber nicht mehr, und wird es auch nicht geben,
    denn sie ernten das, was sie immer geglaubt haben und immer wollten!
    Jeder kommt am Ende genau da an, wo er selbst hingegangen ist und hin wollte.
    Es ist ja schließlich auch sei Wille,
    und den tastet auch kein Gott an.

    Gefällt mir

      1. nouseforislam

        Ich habe den Satz als Schwachsinn bezeichnet und sogar zitiert. Wen habe persönlich beleidigt? Du bist auch nicht besser als die linken Zecken. Persönliche Beleidigung: Penner, Honk, Großmaul. Meine Antwort: Anenzephalit. Und jetzt zeige mich an, komm ais deinem Loch.

        Gefällt mir

      2. Surgeon100

        Wer eine falsche Religion erkennt und ihr etwas entgegensetzen will,
        muss die richtige haben, und nicht ein NICHTS, so einfach ist das !
        Offensichtlich können Sie nicht mal logisch denken.
        Penner ist geistig gemeint, hier offensichtlich, ersetze ich gerne durch Knaller = Böller oder Silvesterrakete.
        Anenzaphalit gegen einen promovierten im Leben stehenden Akademiker,
        der mit allen Korrupten in Deutschland zu tun hat und sein Leben dagegen kämpft ist jedoch eine schwere Beleidigung und behalte ich mir vor anzuzeigen !
        Aber man sieht, dass sich Dummheit, siehe oben, gerne mit Aggression paart.

        Gefällt mir

      3. nouseforislam

        Aha, die richtige, also die, die Sie haben. Auf DIESE Art von Religion verzichte ich dankend. Das ist genauso religiöser Faschismus wie der Islam. Mein Aussage mit dem Schwachsinn hat sich voll und ganz bestätigt. Religion und Dummheit sind unantastbar.

        Gefällt mir

      4. Surgeon100

        Gut, reicht alles für ein Strafverfahren und mehr.
        Ein kranker Antichrist reisst sein dummes Maul auf !
        Ein Faschist der größten Sekte des radikalen Atheismus damit der Leere und des Teufels selbst !
        Zudem von Religion keine Ahnung,
        selbst ein Christenhasser und Terrorist, aber Merkel kritisieren und Co.
        Solche Großmäuler machen auch noch Blogs auf wie jede Oma aus Klein Kleckersdorf mittlerweile,
        stehen dem IS geistig in nichts nach und haben kranke Psychen.
        Strafanzeigen werden gelegentlich kommen Du Irrer !

        Gefällt mir

      5. Surgeon100

        Übergib das der Polizei Du kleiner Großnazi !
        Deine Sachen kommen auf jeden Fall an die Justiz Du antichristliches Dreckschwein und Internetstraftäter !
        Mal sehen, wann JF Dich hier sperrt und rausschmeisst !
        Ein straffälliger Antichrist a la Adolf Hitler tritt hier auf
        und will gegen Deutsche, Christen und Akademiker als dem IS gleichen Antichrist vorgehen !
        Deine Ausdünstungen und kotartigen Ausscheidungen sieht hier jeder Du Irrer und den strafbaren Christenhass nach § 166 StGB ebenfalls !
        Mach Dich vom Acker Du Seuchenvogel !

        Gefällt mir

    1. Germanicus

      Die größte Tragödie der Menschheit war es, dass die Römer es nicht geschafft haben, diese kleine Sekte auszulöschen. Die Konsequenz war die Christianisierung Europas und 1.000 Jahre lang Stillstand in allen Bereichen. Wo wären wir heute, wenn es das nicht gegeben hätte. 1.000 Jahre!

      Nebenbei gibt es nicht den einen Gott. Wenn man denn unbedingt glauben möchte, dann gibt es eine Vielzahl von Göttern. Da waren die Polytheistischen Religionen wesentlich weiter. Denn der Monotheismus unterdrückt immer alles andere. Der Polytheismus ist viel liberaler.

      Ich respektiere alle Religionen, doch heißt mein Göttervater WOTAN.

      Gefällt 1 Person

      1. Surgeon100

        Ihre Aussagen können durchaus nach § 166 StGB aufgefasst werden !
        Was natürlich zu Antichristen passt,
        die diese Welt kaputt machen, psychisch wie physisch.
        Die Christianisierung war genau richtig,
        die Verfälschung von Religion und Wahrheit ist eine andere Sache.
        Aber damals waren die Zeiten so, insgesamt primitiver und gewalttätiger.
        Also da Sie überhaupt keine Ahnung haben, was wollen Sie eigentlich ??
        Im AT gab es auch Mord und Totschlag, es ist banal und bekannt, dass sich alle Völker damals bekriegt haben
        und der eine Gott hat das alte Volk Israel beschützt und vertreten, und das ist auch beweisbar in der gesamten Entwicklung rein historisch.

        Woher wissen Sie, welchen Gott / Götter es gibt, wenn diese nicht sichtbar sind und rein geistig ??
        Also wissen Sie gar nichts,
        und das ist ihr Problem und das der meisten anderen !
        Welche polyth. Religionen waren weiter ??
        Inwiefern ??
        Wieder haben Sie keine Ahnung, sondern plappern herum !
        Dann gehen Sie doch zum Islam, denn der ist eigentlich eine polytheistische Religion,
        und hat sich erst später verändert !
        Viel Spass mit Ihrem Gott und Vater Allah und seinem Propheten Mohammed-Irrer !

        Und warum lügen Sie ! wenn Sie angeblich alle Religionen „respektieren“, was Sie ja nicht tun und der begriff respektieren ist eh hohl !
        Während sie nach StGB über das Christentum spotten ??
        Solche Leute wie Sie können ja auch gerne zum Islam gehen und IS !
        Denn der Christenhass dieser ist dem der kranken Atheisten gleich !
        Offensichtlich !
        Eigentlich sollte man den gesamten Christenhass nach einem StGB unter Strafe stellen !

        Warum schreiben Sie denn hier ??
        Offensichtlich sind Sie doch Antichrist,und das ist Ihre geliebte Merkel und die Regierung ja auch !
        Also stehen Sie auf deren Seite,
        hier beim JFB geht es aber dagegen !

        Ihr „Respektieren“ ist nichts als eine hohle Phrase, wie so vieles, was Menschen von sich geben !

        Und Wotan gibt es nicht !
        Und den gesamtem germanischen Quatsch !
        Das sind nämlich Primitivreligionen von wilden Horden und nichts anderes.
        Das Christentum erst hat Geist und Gesetze, feingeistig und genau eingeführt,
        und niemand anders.
        Und besonders der größte Revolutionär Jesus, der jede innere Lüge und Falschheit aufgedeckt hat,
        und Wahrheiten gepredigt hat bis in die innerste Psychologie des Menschen.
        Und auch gegen Machtmissbrauch der Pharisäer und Juden damals gegen die Menschen und das einfache Volk,
        die dann die kranken Römer benutzt haben, ein Kriegsvolk, um ihn ermorden zu lassen !
        Selbst Pilatus mußte zugeben, dass er nichts an ihm finden konnte !
        Der Hass und der Teufel und das Böse waren so groß,
        dass sie einen echten Mörder frei ließen,
        aber einen Unschuldigen ohne jedes Fehl und Tadel ermorden ließen !
        Da sieht man erst mal die Dimensionen des Christentums,
        wenn man sie denn geistig schon als Blinder nicht erkennt !

        Dass ein Mörder freigelassen wird, ein Irrer, und einer ohne jede Sünde und ohne jeden Tadel und Gesetzesbruch
        ermordet wird ! das muss man sich erst mal auf der Zunge zergehen lassen !
        In diesem Punkt sieht man nur mal den Hass und den realen Teufel gegenüber dem Guten und Gott !

        Und so ist es heute genau auch !
        und war es in der gesamten Menschheitsgeschichte !
        Die Guten und Echten hat man immer verfolgt und ermordet, später hat man sie verlogen geehrt oder gar heilig gesprochen, aber völlig scheinheilig !

        Wer Religionen nicht mal geistig erforscht hat, kann darüber auch nicht reden. Wer von einer Sache nachweislich keine Ahnung hat, kann auch nicht Fachleuten ins Gesicht spucken !
        Ich kenne alle Religionen real, ihre Leute und Mitglieder, alle Sekten etc pp

        Und ich glaube an keinen Gott und Teufel, ich kenne beide bis ins Detail wie andere Echte auch.
        Glaube ist nur der Anfang und wir stehen längst am Ende der Zeit.
        Es ist selbst im Christentum nie gefordert worden, einfach blind zu glauben,
        sondern zu erforschen ! Das macht heute aber keiner mehr, und daher sind und bleiben sie blind !
        Glaube führt zur Erkenntnis heisst es, und sogar: der Geist Gottes erforscht die Tiefen der Gottheit.
        d.h. die Menschen, die den Geist Gottes haben und Kontakt damit,
        erkennen am Ende alles und sie glauben nichts mehr.
        Und davon gibt es zum Glück einige heute.

        Und falls Sie meinen Religion und Kirche sei dasselbe ist das natürlich falsch wie fast jeder weiß.
        Die meisten quatschen nur über Religionen negativ herum,
        weil sie eben keine Ahnung haben.
        Und Wotan gibt es nicht, damit wollen Sie wohl eher möglicherweise Ihren Hass auf Korrupte ausdrücken, falls ich das richtig verstehe.
        Jesus war auch oft genug wütend, und hat harte Worte gesagt,
        daher wurde er auch ermordet.
        Er ist nicht das Baby,
        das viele daraus machen, vor allem die christlichen Sekten, damit sie besser drauf spucken können und ihre Sünden und ihr Dreck nicht offenbar wird !
        Und den realen Gott kann man teilweise auch einem „Wotan“ gleich setzen wie es im NT steht:
        Augen wie eine Feuerflamme, der alle Lüge vernichten wird,
        alles Böse und Verlogene etc pp

        Gefällt mir

  19. maru

    Puh, was für ein never ending Kommentar @Surgeon100.
    Wenn Ihre endlose Message nicht einen wahren Kern hätte, wäre ich einfach runtergescrawlt.

    Sie haben insofern recht, als erst das spirituelle VAKUUM in den westlichen Ländern eine derartig massive Invasion des Islam begünstigt hat. Das sieht man auch daran, daß das katholische Polen oder auch Ungarn ihn gar nicht erst ins Land lassen.
    Dort gibt es kein spirituelles Vakuum, der Platz des Glaubens ist schon „besetzt“. Insofern ist die Pflege und Tradierung der einheimischen religiösen Praxen tatsächlich so etwas wie ein funktionierendes „Immunsystem“ gegenüber dem Islam.

    Andererseits ist eine spirituelle Grundhaltung nicht notwendigerweise an eine bestimmte Religion oder religiöse Institution gebunden. Im Gegenteil, auch innerhalb religiöser Institutionen des Christentums, den Kirchen, wird als Feind der- oder diejenige betrachtet, der selber denkt und das auch kann.

    Es geht also darum, eine grundsätzliche spirituelle Grundhaltung zum Leben zu haben und diese Verbundenheit durch eine entsprechende spirituelle Praxis auch täglich zu spüren und zu vertiefen (Gebete, Rituale, was auch immer für einen hilfreich ist) – und nicht nur dubiose religiöse Texte in der Ratio zu verankern. Dann wäre Spiritualität nämlich auch schon wieder eine IDEOLOGIE.
    Zumal sich immer die Frage stellt, wer hat wann warum diese Texte verfaßt. Die Authentizität dieser Quellen ist in KEINER einzigen Religion gewährleistet, es wird immer nur BEHAUPTET, sie seien „echt“.

    Spiritualität und Glaube aber sind etwas Quicklebendiges, das täglich erfahrbar ist. Ich brauche dafür KEINE religiösen Autoritäten. Das Geistige, die göttliche Quelle, unsere geistigen Wurzeln erschließen sich jedem aus eigener Kraft.
    Allerdings muß man sich dafür auf die Suche begeben und das auch wollen. Und das kann für jede/n etwas anderes bedeuten.

    Denn die Natur des Göttlichen ist INDIVIDUELL, daher bekommt jede/r von uns ein maßgeschneidertes Schicksal mit maßgeschneiderten Erkenntnissen und Einsichten. Also einen individuellen spirituellen Reifeprozeß, eine maßgeschneiderte Individuation.

    Selbstverständlich ist solch eine spirituell-geistige Verwurzelung und Anbindung förderlich auch beim Widerstand gegen Feinde. Als Christ würden Sie dies vermutlich so ausdrücken, daß die geistige Anbindung an die göttiche Kraft hilft, das Böse zu überwinden. Dem stimme ich zu.

    Gefällt 2 Personen

    1. trumpelman

      @maru,

      welch eine lesbare Wohltat. – Es gibt also noch Menschen, die zu ruhiger, sachlicher Replik fähig sind.
      Ansonsten, zu Gott oder Allah oder Ähnlichem:
             „Den Wahn erkennt nicht, wer ihn selbst noch teilt.”
                  (Aus »Sigmund Freud: Das Unbehagen in der Kultur«)
                   [gutenberg{punkt}spiegel{punkt}de/buch/das-unbehagen-in-der-kultur-922/2]
      Wenn das so ist, dann sind Christentum und Islam als massenneurotisches Instrument kaum verschieden.
      Nur:
           Das Christentum hat in der vorwiegend nur noch materiell orientierten Konsumgesellschaft massiv an Boden verloren und überzeugt nicht; ihm laufen die Gläubigen davon.
           Der Islam wird dagegen von Kindesbeinen an eingetrichtert, kaserniert den Intellekt, fordert und erfährt in allen profanen Lebensbereichen vom Erwachen bis zum Schlafengehen Kadavergehorsam und ist aggressiv über die Umma auf die Eroberung von Macht über die gesamte Menschheit ausgerichtet.
      Und:
           Der Islam wird durch Ignoranz und Nichtstun in der christlich-abendländischen Welt gefördert…
      Also:
                Wetten, dass…???
      – mlskbh –

      Gefällt mir

      1. Surgeon100

        Wer den Penis Sigmund Freund, einen drogensüchtigen Irren, von Sexismus besessen, die Welt nach Trieben, Penis und Klit aufteilend als Maßtab nimmt, kann selbst nicht ganz richtig im Kopf sein !
        Einen primitiven Typen, der an seiner Sucht gestorben ist !
        Dümmer gehts nimmer,
        aber das dumme Volk und vor allem die Teufelssekte der radikalen Dummköpfe = Atheisten hat eben nichts anderes und offenbaren ihre gesamte geistige Armut !
        Gegen Islam wie Christentum hetzen, aber im Inneren leer und als Christenhetzer dem IS geistig gleichstehend, ebenso Merkel und ihrem radikalen Atheismus, den diese lebt !
        Da sind die Leute, die nur meckern können, aber selbst nichts haben,
        denn die radikalen Atheisten haben weder Vernunft noch Anstand, denn die Vernunft hat auf dieser Welt schon immer versagt, nicht erst heute !
        Die Dümmsten sind die, die die Welt des Geistes leugnen, weil sie keinen Geist haben oder so dumm und blind sind, dass sie nicht mal den eigenen Geist erkennen !

        Gefällt 1 Person

    2. Jürgen Fritz

      Sehr schöne Darstellung des aus meiner Sicht Wesentlichen, maru. Sloterdijk hat es m.E. sehr gut beschrieben. Religionen sind sich selbst missverstehende spirituelle Übungsprogramme. Im Grunde müssen sie alle überwunden werden. Die westliche Postmoderne hat sie aber quasi nicht über-, sondern unterwunden. Sie hat gar keine Spiritualität mehr und – was noch wichtiger ist – sie hat die Ausrichtung nach oben verloren. Dazu braucht man keine Götter. Aber ein Oben braucht eine Gesellschaft, sprich eine ethisch-moralische Orientierung. Wer will kann auf diese seinen Gott oder seine Götter quasi als Metapher oder auch kindlich-naiv als Person oben drauf setzen. Aber das Oben ist wichtig.

      Was wir derzeit erleben, ist, dass ein Unten immigriert, welches behauptet ein Oben zu sein.

      Gefällt mir

      1. Surgeon100

        Soll man lachen oder weinen ?? Oder schreien oder zum Mond fliegen ??
        Dass auch hier das Unten pimpigiert, äh „immigriert“ sieht man ja ! Unter den sog. Rechten befindet sich auch ein Bodensatz, unten, der behauptet oben zu sein und Straftaten begeht und genauso selbstgemachter und selbstgerechter Gutmensch zu sein wie die „Gutdoofmenschen“ aus den Linken und Grünen.

        Religionen sind „sich selbst missverstehende spirituelle Übungsprogramme“ ??? Der Witz des Jahrhunderts !
        und eine bodenlose Arroganz eines Einzeln, der sich selbst zu Gott macht und sich als Schlauester in einem schnöden Blog (davon gibt es 1000e und mehr, und sie haben kaum Bedeutung) über 8 Milliarden Menschen stellt !

        Aha ! Hier ist also endlich Gott zu finden im JFB !

        Nein, Götter = Götzen braucht niemand, aber die Erkenntnis dass es einen ! , nur einen echten Gott gibt.

        Ansonsten machen sich nämlich einzelne Menschenwürstchen zu Gott, unter den Linken, unter den Grünen unter den Rechten etc pp
        Allgemein 1000e einzelne Würstchen meinen sie hätten die Wahrheit und sie seien Gott, dabei taugen sie allesamt gar nichts ! Nichts !

        Immerhin scheint jemand zu erkennen, dass es ein Oben geben muss, dem natürlich die vielen anderen Würstchen hier widersprechen würden !
        Besonders der Gott nouseforislam, ein schnöder hassender Straftäter nach StGB, der schon in Nazimanier mit Polizei droht wegen seiner ! Straftaten,
        und das anderen, die ihm geistig-intellektuell weit überlegen sind und auch sonst im Leben.
        Und auch Trampel-Mann braucht das Oben ja nicht, denn er ist ja selbst oben und Gott !

        Jetzt wird auch langsam klar, was hier los ist:

        Ein ehemaliger Finanzmakler von MLP, der ein paar Sachen auf Lehramt studiert hat, ein Buch schreibt und wie viele andere zu Deutschland neuestem Philosophen werden will per Blog pp
        ist der neue Gott und die neue Wahrheit
        und spuckt dem echten Gott wie den Religionen und Milliarden von Menschen ins Gesicht,
        weil er eben alles weiß, die Wahrheit hat und der neue Gott ist !

        Wie sagte Paulus schon: die lose Philosophie !
        Die ganzen schlauen Philo-Socken haben nämlich alle nur gelabert und meist nichts bewirkt, gar nichts !

        Schönes pseudointellektuelles Gelaber !
        Aber der neue Gott kommt jetzt von MLP und er weiß, dass 7 Milliarden Menschen dumm sind und er schlau ist !
        Er ! weiß, was wir brauchen ! Danke Gott !
        Die AfD wird im übrigen nichts ändern, niemand wird etwas ändern, auch sonst nicht, links gegen grün, grün gegen links, schwarz gegen blau, blau gegen schwarz etc pp
        Es ist Krieg, im Inneren und auch im Äußeren in Nazi-Hass-Deutschland, war es allerdings auch vorher schon.
        Es ist Krieg überall auf der Erde, und es wird noch mehr werden wie genau vorher gesagt.

        Und keiner wird mehr etwas ändern. Wer das behauptet ist ein Verführer und will den Leuten den neuen Himmel auf Erden vorgaukeln, der nie ! und niemals stattfinden wird !
        Aber genau den brauchen die Materialisten ohne Geist und Seele, denn sonst bricht ihre Verführung offensichtlich für alle zusammen und wird sichtbar !

        Und wie krank diese sind, sieht man an der Nase-für-Islam, da kommt wieder der Pöbel raus !
        Im Netz kann sich eh schön anonym jeder kleine Irre und Kiffer und jede Wurst zu Gott machen,
        per Blog und Labern.
        Wir sind ja alle Gott nicht wahr !
        Erfolg des Zeitgeistes seit Jahren, Credo: du bist wichtig, auch wenn du noch so blöd bist !
        Jeder muss sein Maul aufreissen, jeder !
        Muss !
        Bis zum großen Finale, nach dem nahen 3. WW redet dann keiner mehr. Teilweise auch zum Glück !

        Ach ja, wegen Tourette-Beleidigungen und anderer Straftaten:
        die armen anderen Würstchen sind gar nicht in der Lage, mehr zu schreiben, weil ihr Wursthirn dafür nicht ausreicht,
        aber ablästern gegen Akademiker, Psychoanalytiker etc pp
        und vor allem dem Meister JF die Schuhe küssen !

        Gefällt mir

      2. maru

        @Jürgen Fritz:
        Ja, der Islam ist sogar ganz „unten“. Eine Religion, die mit Gewalt um die Ecke kommt und diese sogar noch im Namen einer „Gottheit“ legitimiert, ist satanistisch. Sie führt ins Bodenlose, in die Herabwürdigung des Menschen und der Natur. Der Natur deshalb, weil z.B. der Geburten-Jihad und die damit verbundene Überproduktion von Menschen der Begrenztheit der natürlichen Ressourcen widerspricht.

        Ob eine ethisch-moralische Orientierung reicht, kann ich nicht beurteilen. Außerdem entstammt sie ja gerade dem religiösen Bereich, ihre Wurzeln liegen dort – zumindest im Abendland. Überspitzt gesagt ist unsere überlieferte ethische Orientierung quasi eine Art säkularisierter Wegweiser der 10 Gebote. Bloß ohne „Gott“ bzw. ohne transzendenten Bezug. Und mit deutlich weniger Getöse als im Alten Testament.

        Selbst die Erklärung der Menschenrechte leitet sich davon ab.
        Diese Abstammung unserer abendländischen Ethik kann man sogar noch bei den Sozialisten beobachten. Mit dem Unterschied, daß sie in Ermangelung einer spirituellen Anbindung das „Paradies“ in einer sozialistischen Gesellschaft verorten statt in einer inneren Bindung mit dem Spirituell-Numinosen.

        Ethik, wenn sie nicht lebendig und flexibel immer wieder den Anwendungs-Kontext mit berücksichtigt, kann leicht zum Dogma, zum Prinzip, zur Ideologie erstarren und die Verbindung mit dem Lebendigen, der Wirklichkeit blockieren. Dies schränkt auch die Erkenntnismöglichkeiten drastisch ein. Denn das, was im einen Kontext genau richtig ist, kann im anderen grundfalsch sein – wenn z.B. die Ethik der mitmenschlichen Hilfe ausartet in Selbstaufgabe.

        Klar, wenn man eine verläßliche ethische Orientierung im Gepäck hat, braucht man vllt. keine „Götter“. Aber wenn man sich schon „nach oben“ orientiert, warum dann nicht gleich ganz nach oben? Warum sich mit dem 3. Stock begnügen, wenn man doch im Penthouse wohnen kann:).
        Die hehren Ansprüche werden ja von der Realität eh immer auf den Prüfstand gestellt und zurechtgestutzt.
        Leider verweigern sich die Gutmensch-Blödel dem Realitäts-TÜV beharrlich, wie trotzige Kinder.

        Gefällt mir

  20. Surgeon100

    Man kann es auch noch anders ausdrücken:

    Man will also den Islam stoppen, was vllt, auf dem Mars geht, nicht aber auf der Erde.
    Zudem muss man allenfalls den Islamismus stoppen, nicht aber den Islam, weil das nicht geht !
    Und wenn einer den Islam stoppen will, was für eine Luftblase !
    dann muss er erst einmal auch die Korruption stoppen,
    die Lügen, das Falsche,
    den falschen Atheismus, falsche Pseudochristen, Kirchenbonzen und -pharisäser,
    toten Kapitalismus, Ausbeutung, das Böse im Menschen, den Teufel etc pp

    Also wenn jemand solche virtuellen Luftblasen verbreitet und herumblökt und -brüllt,
    fängt er am besten mal bei sich selbst an !

    Ich will auch die Umweltverschmutzung stoppen, die Marsmännchen,
    die angeblichen Chemtrails,
    HARPP 🙂
    etc pp

    Man kann ja auch mal den Menschen stoppen, damit die Natur mal wieder in Frieden leben kann !
    Viele Herumschreier und -blöker sollten mal sehen,
    was sie selbst alles im Leben verkehrt machen !
    Im übrigen ist einer, wenn er gegen Mörder ist, Kinderschänder, Vergewaltiger und das überall zum Besten gibt noch lange kein guter Mensch !

    Gefällt mir

    1. allesfurdenlurch

      Du bist ganz schön verstrahlt im Kopf, wenn du auch teilweise recht hast. Unsere dekadente, zersplitterte, wehrlose, von Sozialismus und Feminismus verseuchte Gesellschaft mit einer sich nicht mehr selbsterhaltenden Vermehrungsrate hat dem klar gegliederten, erzkonservativen ,starke Familienwerte achtenden, wehrhaften und vermehrungsfreudigen Islam nichts entgegenzusetzen. Unser hedonistischer Individualismus ist unsere Schwäche, auch eine atheistische wehrhafte Gesellschaft mit konservativen Werten hätte dem Islam genug entgegenzusetzen.

      Gefällt 1 Person

      1. trumpelman

        @allesfurdenlurch,

        aha, auf dem Weg der Besserung in Richtung angemessener Dialoge?
        Vielleicht folgt Surgeon100? – Substanz hat er ja zu bieten… – nur schlecht verpackt.

        Gefällt mir

  21. Pingback: Was uns bevorsteht, wenn wir den Islam nicht stoppen – rsvdr-der etwas andere Blog

  22. Pingback: Was uns bevorsteht, wenn wir den Islam nicht stoppen! | kopten ohne grenzen

  23. Pingback: Was uns bevorsteht, wenn wir den Islam nicht stoppen! 24. März 2018 – Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  24. Pingback: Hamburger Politikerin bedankt sich bei Antifa, die einen friedlichen Demo-Teilnehmer ins Krankenhaus prügelt – website-marketing24dotcom

  25. Pingback: What Lies in Wait For Us, If We Do Not Stop Islam, a post from GatesOfVienna.net, written by Barbara Köster. With comments | Badmanna's Blog

  26. Anna

    Hat dies auf Gegen den Strom rebloggt und kommentierte:
    Es klingt unglaublich und man meint fast, das ist doch alles nur Lüge und Hetze. Ist es jedoch leider nicht. Ich hab ich mich in den letzten Jahren immer mal wieder mit dem Islam befasst (auch vor der Flüchlingswelle schon) und bin übergreifend zu dem gleichen Entschluss gekommen: Der Islam ist menschenfeindlich.
    Ich weiß nicht, was noch alles kommen wird. Vielleicht gewinnt der Islam hierzulande, vielleicht nicht. Aber auf alle Fälle sollten alle Bürger wachsam sein und nicht alles wegen Angst des Vorwurfs von Intoleranz einfach so tolerieren…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s