Oscar-Preisträger Sidney Poitier im Alter von 94 Jahren gestorben

(Jürgen Fritz, 08.01.2022) Sir Sidney Poitier ist im Alter von 94 Jahren verstorben. Der in ärmlichen Verhältnissen auf den Bahamas Aufgewachsene avancierte in der zweiten Hälfte der 1950er und dann ab den 1960er Jahren zum wichtigsten afroamerikanischen Filmschauspieler seiner Generation. 1964 erhielt er für „Lilien auf dem Felde“ als erster Schwarzer den Oscar als bester Hauptdarsteller.

Read More…

Liam Neeson turned down the role as Bond in 1994, then it became Pierce Brosnan

(Jürgen Fritz, 31.10.2021) At the beginning of 1994, Timothy Dalton, who was not well received by the public, announced that he would not make another James Bond film. A year later, Pierce Brosnan took over the role of the British secret agent, who had actually been wanted as Roger Moore’s successor eight years earlier. But in the meantime, the Irishman was no longer the first choice. The producers would have preferred someone else.

Read More…

Liam Neeson sagte 1994 die Rolle als Bond ab, dann erst wurde es Pierce Brosnan

(Jürgen Fritz, 27.10.2021) Anfang 1994 gab Timothy Dalton, der beim Publikum nicht gut ankam, bekannt, dass er keinen weiteren James Bond-Film drehen werde. Ein Jahr später übernahm Pierce Brosnan die Rolle des britischen Geheimagenten, den man eigentlich schon acht Jahre zuvor als Nachfolger von Roger Moore haben wollte. Doch inzwischen war der Ire gar nicht mehr die erste Wahl. Die Produzenten hätten nun einen anderen noch lieber gehabt.

Read More…

Der tragische Tod der Kamerafrau Halyna Hutchins nimmt eine neue Wendung

(Jürgen Fritz, 23.10.2021) Wie gestern ausführlich berichtet, kam es am Donnerstag am Filmset zu dem Western „Rust“ zu einer wahren Tragödie, als die 42-jährige Kamerafrau Halyna Hutchins von einem Projektil, das aus einer Requisitenwaffe abgefeuert wurde, tödlich und der Regisseur Joel Sousa schwer verletzt wurde. Inzwischen gibt es erste Hinweise, dass bei den Dreharbeiten womöglich Sicherheitsvorkehrungen grob missachtet wurden.

Read More…

Ranking of all 25 James Bond films

(Jürgen Fritz, 09.10.2021) The editors of the film recommendation community ‚Moviepilot‘ have compiled a ranking of all 25 official films in the James Bond series to mark the theatrical release of ‚No Time to Die‘. ‚Filmstarts‘ has also rated each individual flick. Here is an overview of the best and the weakest Bond films.

Read More…

Ranking aller 25 James Bond-Filme

(Jürgen Fritz, 07.10.2021) Die Redaktion der Filmempfehlungs-Community Moviepilot hat anlässlich des Kinostarts von Keine Zeit zu sterben ein Ranking aller 25 offiziellen Filme der James Bond-Reihe erstellt. Auch Filmstarts hat jeden einzelnen Streifen bewertet. Hier eine Übersicht der besten und der schwächsten Bond-Filme.

Read More…

Sicario: eine Allegorie auf den Zustand der westlichen Welt?

(Jürgen Fritz, 15.08.2021) In Sicario tritt die Haupt- und Identifikationsfigur, die idealistische FBI-Agentin Kate Macer (Emily Blunt) eine Reise ins Herz der Finsternis an. Dabei droht sie, jede Orientierung zu verlieren. Vor allem in der Figur des ehemaligen kolumbianischen Staatsanwaltes und jetzigen Auftragskillers (Benicio del Toro) stellt sich ihr immer mehr die Frage, wie weit man gehen darf, um das Böse zu bekämpfen. Eine Allegorie auf den Zustand der westlichen Welt?

Read More…

Die elf finanziell erfolgreichsten Filme aller Zeiten

(Jürgen Fritz, 05.04.2021) Welches ist der finanziell erfolgreichste Film aller Zeiten? Vom Winde verweht oder Der weiße Hai, Star Wars oder E.T. – Der Außerirdische, Jurassic Park oder Titanic, Avatar oder Avengers: Endgame? Hier die 11 erfolgreichsten Filme aller Zeiten mit einem Einspielergebnis von je über 1,4 Milliarden US-Dollar. Fünf Filme holten an den Kinokassen sogar schon über zwei Milliarden Dollar rein.

Read More…

Deshalb ist Daniel Craig der beste Bond, den es je gab

(Jürgen Fritz, 25.02.2021) Vor vier Monaten starb Sean Connery. Für viele war er der „einzig wahre“, der beste Bond-Darsteller. Ich möchte dem im folgenden widersprechen und erläutern, warum meines Erachtens Daniel Craig als 007 besser ist als alle seine Vorgänger, inklusive Connery. Dies hat mehrere Gründe, vor allem aber einen.

Read More…

In Erinnerung an Ennio Morricone

(Jürgen Fritz, 09.07.2020) Am Montagmorgen ist Ennio Morricone von uns gegangen. Der italienische Komponist und Dirigent verstarb im Alter von 91 Jahren in Rom, wo er auch geboren worden war. Morricone komponierte die Musik für mehr als 500 Filme, darunter die Italowestern-Klassiker seines Freundes Sergio Leone „Zwei glorreiche Halunken“ und „Spiel mir das Lied vom Tod“, aber auch zu Roland Joffés Drama „Mission“ und zu Giuseppe Tornatores „Cinema Paradiso“. 2007 erhielt das Musikgenie den Oscar für sein Lebenswerk, 2016 einen weiteren für die Musik zu Quentin Tarantinos „The Hateful Eight“. Morricone hinterließ seinen Liebsten einen ergreifenden Abschiedsbrief, der von seinem Anwalt verlesen wurde.

Read More…

Blade Runner oder: Wer oder was bin ich?

(Jürgen Fritz, 13.12.2017) „Alles, was er wollte, waren die Antworten, die wir alle wollen: Woher komme ich? Wohin gehe ich? Wie viel Zeit bleibt mir? Alles, was ich tun konnte, war dasitzen und zusehen, wie er starb.“ – Blade Runner, das Meisterwerk von Ridley Scott. Philosophie in Bilder gegossen, die man niemals vergessen wird, wenn man sie einmal gesehen hat. Und damit sind wir bereits beim eigentlichen Thema des Films: Sehen, unsere Erinnerungen und unser Bewusstsein. Was hat es damit auf sich? Bestimmen sie, wer oder was wir sind?

Read More…