Kann die AfD sogar die SPD noch überholen?

Von Jürgen Fritz

Für die SPD kommt es immer härter. Der Kampf um Platz 1 ist lange schon verloren. Jetzt droht den Genossen, die von Monat zu Monat, von Woche zu Woche immer mehr an Zustimmung verlieren, sogar, von der AfD überholt zu werden.

4

Der beispiellose Absturz der SPD

Wer hätte das gedacht? Schulz sah sich vor einigen Monaten schon als den nächsten Bundeskanzler. Und die AfD hofften alle gemeinsam mit massiver Hilfe der Massenmedien und gezielten Diffamierungskampagnen, unter fünf Prozent drücken zu können. Und jetzt das. Die AfD steigt und steigt, trotz all der konstruierten Skandale. Die SPD aber ist von den 32 Prozent aus Februar, März meilenweit entfernt. Jetzt fällt sie sogar auf den niedrigsten Wert, den Infratest dimap (ARD Deutschlandtrend) jemals gemessen hat. Vor einer Woche waren die Sozialdemokraten bereits von 23 auf 21 Prozent gefallen, doch der Absturz geht immer weiter. Inzwischen steht die SPD gerade noch bei 20 Prozent.

AfD steigert ihre Zustimmungswerte in fünf Wochen um 50 Prozent

Die AfD kann ihre Zustimmungswerte dagegen innerhalb der letzten fünf Wochen um 50 Prozent (4 Prozentpunkte) von 8 auf 12 Prozent steigern und hat die Nase im Kampf um Platz 3 jetzt klar vorne. Ja langsam stellt sich sogar die Frage, ob die AfD die SPD vielleicht noch einholen kann, sollte sich dieser Trend in den letzten zehn bis zwölf Tagen vor der Bundestagswahl fortsetzen.

Umfrageergebnisse im Überblick

Hier die die gestern Abend veröffentlichten Ergebnisse von Infratest dimap für den ARD-Deutschlandtrend:

2017-09-14

Die Umfrage, die am Abend des 14.09. publiziert wurde, ist im Gegensatz zu anderen Umfragen, wie die von Allensbach oder Forsa, die ihre Hochrechnungen erst ein, zwei Wochen nach Erhebung veröffentlichen, brandaktuell. Infratest dimap befragte am 12. und 13.09. insgesamt 1.503 Personen.

*

Lesen Sie hier

**

Bild: Youtube-Screenshot

 ***

Spendenbitte: Wenn Sie diesen Blog und meine Arbeit wichtig finden und finanziell unterstützen möchten, dann können Sie entweder einmalig oder regelmäßig (Patenschaft) einen Betrag Ihrer Wahl auf das folgende Konto überweisen.

Jürgen Fritz, IBAN: DE44 5001 0060 0170 9226 04, BIC: PBNKDEFF, Verwendungszweck: Spende für Blog.

11 Antworten auf „Kann die AfD sogar die SPD noch überholen?

  1. lynx

    Zugegeben, da kriegt man Angst, dass uns die Barbaren überrennen – und damit meine ich diese Horden aus dem Norden, die schon die Römer fürchteten und die 1933 unser Land und die Welt in den Abgrund stürzten.

    Gefällt mir

    1. Tanzender Berg

      Lassen Sie sich mal vom Augenarzt die braune Soße aus den Augen rausmachen, die Sie überall Nazis sehen läßt, wo keine sind. Nazis are in the eyes of the beholder.

      Gefällt mir

      1. lynx

        Da sieht man mal, wie wenig ihr haltet von Meinungsfreiheit und Meinungsvielfalt, wenn ihr euch nach ein paar kritischen Anmerkungen nicht anders zu helfen wisst als auszusperren. Aber im Aussperren, Ausgrenzen seid ihr ja gut. Nur keine Störungen in der eigenen Blase.
        Danke an Jürgen Fritz, dass er sich (bislang) hier toleranter zeigt. Mit dem was er schreibt, bin ich meistens nicht einverstanden, aber vielleicht ist er noch so weit Demokrat, dass er abweichende Meinungen ertragen kann bzw. als Diskussionsbeiträge ansieht.

        Gefällt mir

      2. Freudenstädter

        @Lynx

        Ich bin kein „Ihr“ und das Rottweil Weblog ist nur eine von vielen Quellen, aus denen ich mich versuche zu informieren – genauso wie die Seite von Jürgen Fritz hier übrigens. Du solltest aufhören Leute in Gruppen einzuteilen und alle Meinungen die dir nicht passen – die aber rechtlich nicht zu beanspruchen sind – mit dem Vorwurf „Volksverhetzung“ unterdrücken zu wollen.

        Aber Toleranz gilt ja immer nur für andere, nicht wahr Lynx?

        Gefällt mir

      3. Freudenstädter

        @ Lynx

        Du brauchst jetzt nicht gleich einen auf beleidigte Leberwurst machen. Oder ist das jetzt auch schon „Volksverhetzung“, wenn man dir nur widerspricht. Hahaha 😀

        Gefällt mir

  2. Tanzender Berg

    SPD unter 20% ist auf jeden Fall drin. Da muß nur Schulz noch ein paar mal auftreten, dann geht das ganz von selbst. AfD über 15% ist mit gehöriger Anstrengung auch drin. Dann könnte auch die AfD noch über die SPD steigen. Spätestens bei der nächsten Wahl.

    Gefällt mir

Comments are closed