Alice Weidel: Wir lehnen sowohl den Migrations- als auch den Flüchtlingspakt ab!

(Jürgen Fritz, 29.11.2018) Der gemeinsame Entschließungsantrag von CDU/CSU und SPD zum UN-Migrationspakt wurde heute vom Parlament mit 372 Ja-Stimmen (56 Prozent), bei 141 Enthaltungen (21 Prozent) und 153 Nein-Stimmen (23 Prozent) angenommen. Doch der UN-Migrationspakt ist nicht das Einzige, was im Dezember in Marrakesch beschlossen werden soll. Denn die deutschlandhassenden Drahtzieher wollen auch noch gleich einen UN-Flüchtlingspakt mit installieren. Die AfD ist die einzige Partei im Deutschen Bundestag, die beide Abkommen strikt ablehnt, und das nicht deshalb, weil ihr die Rechte für Migranten und sogenannte „Flüchtlinge“ noch nicht weit genug gehen, sondern weil sie klar erkennt, dass diese Politik gegen die Interessen Deutschlands und Europas gerichtet ist. Hören Sie, was Alice Weidel dazu zu sagen hat.

Read More…
Advertisements

Wie Alice Weidel den Deutschen Bundestag zuerst zum Rasen brachte und dann ganz kleinlaut werden ließ

(Dokumentation, 21.11.2018) Das hatten sich die Abgeordneten der Altparteien wohl irgendwie anders vorgestellt. Über eine Woche lang hatte man mit vereinten Kräften und inklusive der L-Presse versucht, die nächste Hetzjagd im Lande zu inszenieren. Dies hätte man heute wohl gerne fortgesetzt, doch die Gejagte drehte den Spieß einfach um, was den Saal zuerst zum Kochen brachte, bis schließlich fast alle ganz kleinlaut wurden und schnell auf ihr Handy starrten.

Read More…

Parteispendenaffäre: Was sagt die AfD selbst dazu und was steckt in Wahrheit dahinter?

(Jürgen Fritz, 19.11.2018) Seit einer Woche versuchen die L-Medien eine Parteispenden-Kampagne gegen die AfD zu fahren. Im Mittelpunkt der Kritik steht die AfD-Fraktionsvorsitzende im Deutschen Bundestag Alice Weidel. Die AfD hätte eine Spende aus der Schweiz erhalten und diese nicht sofort der Bundestagsverwaltung gemeldet, was sie aber hätte tun müssen, da die Schweiz nicht zur EU gehöre, so lautet der Vorwurf. Zwar hat die AfD diese Spende, ca. 130.000 Euro, wieder zurücküberwiesen an den Spender, das Geld also gar nicht behalten, aber so der nächste Vorwurf, auch das nicht schnell genug. Was sagt nun die AfD selbst zu diesen Anschuldigungen und was ist von alledem zu halten?

Read More…

Was Merkel plant, ging selbst den Nazis zu weit: Sanktionen wer etwas „Verkehrtes“ sagt

(David Berger, 18.10.2018) In ihrer gestrigen Bundestagsrede hat Angela Merkel von vielen unbemerkt zum ersten Mal offen von ihren Plänen gesprochen, mit finanziellen Sanktionen gegen „Desinformationskampagnen“ von Parteien vorzugehen, die dem System Merkel gefährlich werden könnten. Wer nach welchen Kriterien entscheidet, was Information und was Desinformation ist – natürlich das Merkel-Maas-Wahrheitsministerium –, und welcher Partei dieses Vorhaben gilt, der so der Finanzstrom abgeschnitten werden soll, dürfte klar sein. Doch mit ähnlichen Plänen scheiterten bereits die Nationalsozialisten und die Stasi, wie David Berger zu berichten weiß.

Read More…

AfD und SPD liefern sich weiter ein Kopf-an-Kopf-Rennen um Platz 2

(Jürgen Fritz, 26.07.2018) Wer ist die zweitstärkste politische Kraft im Lande? Das ist die Frage, die im Moment noch nicht entschieden zu sein scheint. Immer wieder kam die AfD in den letzten Wochen ganz nah an die SPD heran, bei Emnid und GMS konnte sie zeitweise gleichziehen, bei INSA sogar zweimal knapp überholen. Anfang der Woche zog die SPD dann wieder um 0,5 Punkte an der AfD vorbei. Wen von beiden sieht nun YouGov in seiner aktuellen Erhebung vorne?

Read More…

Verschwimmende Grenzen – Wie Satire und Journalismus in Merkeldeutschland ineinanderfließen

(Axel Stöcker, 05.07.2018) Die SPD will keine „Haftlager“ – pardon – Transitzentren. Der Psychologe meint, es könne „jederzeit wieder krachen“ zwischen CDU und CSU. Der Politologe setzt dagegen, „die Koalition könne durchaus noch halten“. Merkel meint, „die Menschen“ müssten „den Eindruck“ bekommen, Recht und Ordnung würden durchgesetzt. Und die M- bzw. L-Medien berichten über diesen ganzen Schwachsinn weitgehend völlig unkritisch. Verschwimmen nicht nur die Staats- und Geschlechtergrenzen zunehmends, sondern auch die zwischen Journalismus und Satire, fragt Axel Stöcker.

Read More…

Alice Weidel: Machen Sie dem Trauerspiel ein Ende, Frau Merkel, und treten Sie ab!

(Jürgen Fritz, 04.07.2018) In der Generalaussprache zum Bundeshaushalt 2018 haben sich heute die schwarz-rote Regierungskoalition und die Opposition einen knapp vierstündigen, traditionell heftigen Schlagabtausch über politische Grundsatzfragen und den Etatentwurf geliefert. Als erstes sprach die Fraktionsvorsitzende der AfD, Dr. Alice Weidel, die Merkel am Ende ihrer Rede zum Rücktritt aufforderte. Die Richtlinienkompetenz sei nicht dazu da, Recht und Verfassung außer Kraft zu setzen. Deutschland sei ein Narrenhaus und im Kanzleramt befinde sich die Zentrale. Merkel möge dieses Trauerspiel endlich beenden.

Read More…

Was taugen dieser Bundestagspräsident, die Altparteien-Abgeordneten und „Qualitätsjournalisten“?

(Axel Stöcker) Die AfD-Fraktionsvorsitzende Alice Weidel habe alle Frauen, die ein Kopftuch tragen, als „Taugenichtse“ diskriminiert, meinte gestern unser amtierender Bundestagspräsident Wolfgang Abschottung lasse Europa in Inzucht degenieren Schäuble und erteilte ihr einen Ordnungsruf. Gegen diesen legte Frau Weidel Einspruch ein, über den der Deutsche Bundestag heute namentlich abstimmte. Hat Wolfgang das waren 100.000 Mark Schäuble Weidel absichtlich missverstanden respektive ihre Worte gezielt verdreht? Axel Stöcker geht den Dingen auf den Grund.

Read More…

Alice Weidel: Dieses Land wird von Idioten regiert

(Jürgen Fritz) Die Fraktionsvorsitzende der AfD, Alice Weidel, eröffnete die heutige Generalaussprache zur Regierungspolitik. Gnadenlos arbeitete sie das Versagen aller Altparteien über Jahrzehnte heraus, kritisierte scharf die Steuerausbeutung nach Gutsherrenart und andere himmelschreiende Ungerechtigkeiten, vor allem aber dass man sich sein Volk selbst aussuchen und zusammenbasteln wolle und dass die deutschen Bürger den „Etablierten“ völlig egal seien. Wofür aber genau erhielt sie vom Bundestagspräsidenten einen Ordnungsruf?

Read More…

Staatsanwaltschaft ermittelt nun auch gegen Alice Weidel

(Jouwatch) Wie soeben bekannt wurde, ermittelt die Staatsanwaltschaft Köln nun auch gegen die AfD-Fraktionsvorsitzende Alice Weidel. Während also führende Politiker und die Europäische Union Meinungsfreiheit im Iran fordern, wird selbige in Deutschland abgeschafft – und das nicht einmal still und leise, sondern offensiv wie nie zuvor.

Read More…

Minderheitenregierung ohne Merkel?

(Jürgen Fritz) Im Gespräch mit JF-TV kommentiert Alice Weidel den historischen Einzug der AfD in den Deutschen Bundestag und die Verweigerung der anderen Parteien, Albrecht Glaser zum Bundestagsvizepräsidenten zu wählen. Auch auf die Frage, unter welchen Umständen die AfD eine Minderheitenregierung tolerieren würde, gab die Fraktionsvorsitzende eine klare Antwort.

Read More…