Martin Sellners Auto abgefackelt

(Jürgen Fritz) Das Muster ist immer das gleiche. Jeder, der sich bestimmten Kräften in unserer Gesellschaft in den Weg stellt, die mitten dabei sind, eine totalitäre Herrschaft zu errichten, wird gnadenlos mit Gewalt in unterschiedlichen Formen überzogen. So erging es etlichen AfD-Politikern, so ergeht es tausenden und abertausenden Personen, die sich für Demokratie, für Deutschland, für Europa engagieren, und so erging es jetzt Martin Sellner, dem Sprecher der Identitären Bewegung, dem in der Nacht zum Samstag sein Auto komplett abgefackelt wurde.

Read More…
Advertisements

Wann geht sie endlich und warum halten noch immer so viele an Merkel fest?

(Jörg Gebauer) 46 Prozent der Deutschen wollen laut aktueller Civey-Umfrage für die WELT, dass Merkel sofort zurücktritt. Sollten die Gespräche mit der SPD über eine neue schwarz-rote Koalition ebenfalls scheitern, möchten sogar 63 Prozent, dass Merkel endlich geht. Weitere acht Prozent wünschen sich, dass sie sich in zwei Jahren zurückzieht. Nur noch jeder Zehnte möchte, dass Merkel bleibt. Wie um alles in der Welt ist das nur möglich, dass angesichts der desaströsen Entwicklung der letzten zweieinhalb Jahre noch immer so viele an dieser völlig überforderten Frau festhalten wollen? Sandra Kristin Meier gab darauf kürzlich eine sehr treffende satirische Antwort. Jörg Gebauer versucht nun, die Frage ganz ernsthaft zu beantworten, wie diese Leute bloß ticken.

Read More…

Die Krieger des Lichts werden immer mehr

(Jürgen Fritz) Der Offensivkrieg sei der Krieg eines Tyrannen; wer sich jedoch verteidige, sei im Recht, meinte Voltaire. Ob das in dieser Absolutheit stimmt, sei dahingestellt. Ganz sicher aber gilt: Wer die Zivilisation verteidigt, ist nicht nur im Recht, dies zu tun, kommt vielmehr einer moralischen Pflicht gleich.

Read More…

Kandel: Wir dürfen nicht länger schweigen!

(Nik Grump) Nach dem schrecklichen Gewaltverbrechen an der 15-jährigen Mia in Kandel machte gestern ein Text unter dem Titel „Wut im Bauch“ auf Facebook die Runde, der – wie konnte es anders sein? – sogleich wieder zu Löschorgien seitens Facebooks führte. Der bemerkenswerte Text soll hier wortgetreu wiedergegeben werden.

Read More…

Afghane ersticht 15-jähriges Mädchen im Drogeriemarkt

(Jürgen Fritz) Kandel, Kreis Germersheim: Ein illiegal eingereister afghanischer „Flüchtling“ folgt seiner 15-jährigen deutschen Ex-Freundin in den Drogeriemarkt, wo es zum Streit kommt. Daraufhin zieht er ein 20 cm langes Küchenmesser und sticht mehrfach auf sie ein. Das Mädchen erliegt kurze Zeit später seinen schweren Verletzungen.

Read More…

Gut und böse

(Jürgen Fritz) Man müsse das Gute tun, damit es in der Welt sei, schrieb einst Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach. Doch die einen meinen inzwischen, gut und böse gäbe es gar nicht, und die anderen haben große Schwierigkeiten, es richtig zu verorten. Was liegt dem jeweils zu Grunde?

Read More…

Ein friedliches und besinnliches Weihnachtsfest 2017

(Markus Hibbeler) „Nach Hause kommen, das ist es, was das Kind von Bethlehem allen schenken will, die weinen, wachen und wandern auf dieser Erde.“ (Friedrich von Bodelschwingh) – Markus Hibbeler mit seinem ganz persönlichen Weihnachtsgruß, der sehr vielen von uns, so auch mir, aus dem Herzen sprechen dürfte.

Read More…

ZDF-Anweisung: Nicht berichten über AfD-Kranzniederlegung am Breitscheidplatz

(David Berger) Unfassbares spielt sich derzeit in Berlin ab, wo die Feinde der Demokratie und der Menschenrechte, die uns all das erst eingebrockt und die die M-Medien fast vollständig in ihre Gewalt gebracht haben, nun sogar die Trauer um unsere Toten vollständig kontrollieren wollen. Nicht nur, dass AfD-Abgeordnete von der Trauerfeier ausgeschlossen wurden, es gibt Hinweise, dass das ZDF seine Mitarbeiter – die als Kollegen anzuerkennen, ich mich weigere, denn mit freier Berichterstattung hat dies nicht mehr das Geringste zu tun – explizit anwies, über das Gedenken der AfD-Parlamentarier nicht zu berichten. David Berger klärt auf.

Read More…

AfD-Gesteck am Breitscheidplatz sofort entfernt

(David Berger) Zu der Trauerfeier am 19. Dezember anlässlich des Terrorschlags am Breitscheidplatz war die AfD-Bundestagsfraktion nicht eingeladen. Bereits das eine Ungeheuerlichkeit sondergleichen. Doch es sollte noch viel ärger kommen. David Berger berichtet, was sich in den folgenden 24 Stunden abspielte und was man kaum noch zu fassen vermag.

Read More…

AfD-Abgeordnete zu Trauerfeier am Breitscheidplatz nicht eingeladen

(David Berger) Ein Jahr lang kein persönliches Wort an Opfer und Angehörige des Anschlags vom Breitscheidplatz. Ein Jahr lang eine Politik des Weiter-so und des Ich-wüsste-nicht-was-ich-hätte-anders-machen-sollen. Dann nach einem Jahr endlich ein persönliches Treffen und eine Trauerfeier. Doch von dieser haben die Feinde der Demokratie und der Menschenrechte nicht nur das Volk ferngehalten, sondern auch die AfD-Bundestagsfraktion komplett ausgeschlossen. David Berger und sein Redaktionsteam berichten aus Berlin Ungeheuerliches.

Read More…