Jürgen Fritz Blog überholt die ersten Tageszeitungen und auch KenFM

Von Jürgen Fritz

Obschon ich auf Facebook seit über einer Woche wieder gesperrt bin, was eine Einbuße von mehreren tausend Lesern pro Tag bedeutet, steigt Jürgen Fritz Blog zwar deutlich gebremst, aber dennoch weiter und hat nun nach The European – Das Debattenmagazin, rubikon.news, katholisch.de und freitag – Das Meinungsmedium auch die Tageszeitungen neues Deutschland und Junge Welt, aber auch KenFM überholt.

Erstmaliger Einstieg in die Top-50.000 weltweit und in die Top-2.000 in Deutschland

Vor einem Monat hatte Jürgen Fritz Blog bereits „freitag – Das Meinungsmedium“ überholt vom utlralinken Multimillionär, TV-Liebling und Miteigentümer des Spiegel-Verlages Jakob Augstein (leiblicher Sohn von Martin Walser, rechtlicher Sohn und Erbe von Rudolf Augstein, dem Spiegel-Gründer) und war weltweit auf Rang 63.057 gestiegen, in Deutschland auf Platz 2.585. Der Anstieg der Leserzahlen ging auch seither weiter und Jürgen Fritz Blog konnte weiter nach oben klettern.

In den letzten acht Tagen ist der Anstieg bedingt durch meine sechste Facebook-Sperre (30 Tage) zwar deutlich gebremst, geht aber dennoch weiter. Facebook ist mein mit Abstand wichtigster Vertriebskanal. Normalerweise kommen ca. 30 Prozent der Leser über Facebook zu JFB. Zum Vergleich: über Twitter 3 bis 4 Prozent, über vk.com 0,2 Prozent.

Trotz dieses Umstandes, der den Blog an der empfindlichsten Stelle trifft und gegen den ich rechtlich vorzugehen gedenke, ist JFB global inzwischen erstmals in die Top-50.000 (49.547) aufgestiegen und national in die Top-2.000 (1.945).  Damit wurden z.B. solche Internetseiten wie die der Tageszeitungen neues deutschland (61.332 – 3.215) und der junge Welt (59.361 – 2.732), aber auch KenFM (50.799 – 2.552) klar überholt.

2018-03-14 (2)

In den letzten drei Monaten stieg JFB um 50.753 Plätze von 100.300 auf 49.547. Vor einem Jahr war der Blog noch gar nicht gelistet.

Auch innerhalb der Spitzengruppe der freien Medien klettert JFB weiter und beginnt sich dort zu etablieren. Hier eine Übersicht ausgewählter freier Medien, geordnet nach dem Rang sämtlicher Internetseiten weltweit (linke Zahl), rechts daneben die Position in Deutschland.

Die Top-Ten

Die zweite Riege

Die dritte Riege

  • andreas-unterberger.at: 145.971 – nicht bekannt
  • der-kleine-akif.de (Akif Pirinçci): 171.550 – 13.670
  • eva-herman.net: 221.068 – 11.254
  • wissensmanufaktur.net: 227.861 – 13.211
  • ef-magazin.de (eigentümlich frei): 236.089 – 18.473
  • alexandrabader.wordpress.com (Ceiberweiber): 260.061 – 26.974
  • fischundfleisch.com: 260.913 – 30.601
  • prikk.world: 306.660 – 15.992
  • altermannblog.de: 307.322 – 14.408
  • tapferimnirgendwo.com (Gerd Buurmann): 323.277 – 23.459

Die vierte Riege

  • dushanwegner.com: 324.792 – 24.108
  • einprozent.de: 356.303 – 24.193
  • unbesorgt.de (Roger Letsch): 380.106 – 26.458
  • steinhoefel.com: 388.407 – 44.629
  • jungundnaiv.de: 393.332 – 20.063
  • salonkolumnisten.com: 402.199 – 36.367
  • juedischerundschau.de: 531.348 – 25.032
  • thedailyfranz.de: 549.379 – 156.303
  • identitaere-bewegung.de: 566.955 – 46.248
  • nicolaus-fest.de: 778.025 – 114.170

*

Titelbild: Alexa-Screenshot

**

Spendenbitte: Jürgen Fritz Blog ist vollkommen unabhängig, werbe- und kostenfrei (keine Paywall). Es kostet allerdings Geld, Zeit und viel Arbeit, Artikel auf diesem Niveau regelmäßig und dauerhaft anbieten zu können. Im Sinne der Fairness bitte ich daher, so Sie mit meiner Arbeit zufrieden sind, diese entsprechend zu würdigen. Klassische Überweisungen sind möglich auf: Jürgen Fritz, IBAN: DE44 5001 0060 0170 9226 04, BIC: PBNKDEFF, Verwendungszweck: Spende für Blog. Oder über PayPal  5 EUR – 10 EUR – 20 EUR – 30 EUR – 50 EUR – 100 EUR

11 Antworten auf „Jürgen Fritz Blog überholt die ersten Tageszeitungen und auch KenFM

  1. Steffbird

    Gratulation. So muss es weitergehen, um die gleichgeschalteten MSM Matt zu setzen. Dafür sind die neuen Medien da. Donald Trump hat der Welt gezeigt, dass man die Macht der MSM nicht zu fürchten braucht. Er kennt sie wie kaum ein zweiter, er war mal einer von ihnen. Das Establishment fürchtet den freien Meinungsaustausch und schlägt wild um sich, mit NetzDG und „Hate Speech“- Diffamierungen. Es wird ihnen nicht nur nichts nützen, sondern ihr Scheitern sogar beschleunigen. Sie erhöhen damit den Druck im Kessel. Oder wie Karl Marx es formulierte: Man muss die Verhältnisse zum Tanzen bringen!

    Gefällt 3 Personen

    1. Jürgen Fritz

      Genau so, Steffbird. Wir müssen alle gemeinsam den Druck auf die M-Medien dermaßen erhöhen, dass sie gar nicht mehr anders können, als halbwegs unvoreingenommen und fair zu berichten, wollen sie nicht völlig untergehen.

      Gefällt 4 Personen

      1. Surgeon100

        @ Dorthy: Ach, Frau Merkel liest auch mit ??
        Anonymous.ru ist doch Schund und Dreck, wie wir hier schon gesehen haben.
        Und welcher vernünftige Mensch will schon mit dem Mehrfachmörder Putin zu tun haben ??
        Im übrigen heisst es niedrigsten und niedersten.
        Also Deutsch können Anonymous.ru oder Merkel auch nicht mal !

        Gefällt 2 Personen

  2. udo ohneiser

    Ebenfalls herzlichen Glückwunsch. Mich freut vor allem, das die Printausgaben am Kiosk der „Qualitätsmedien“, oder besser gesagt, Verschweigemedien, um in den Worten des Medienwissenschaftlers Prof. Norbert Bolz von der TU Belin zu bleiben, kontinuierlich zurückgehen, Durch geringere Auflagen sinken zwangsläufig auch die Anzeigenpreise der Werbetreibenden, somit kommt weniger Geld in die Kasse von Focus oder Spiegel. Ich hoffe, das das zu einer Abwärtsspirale führt und es irgendwann diese Blätter nicht mehr den Meinungsmacheeinfluss haben. Jürgen Fritz, Sie sind auf dem richtigen Weg.

    Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Jürgen Fritz Blog überholt die ersten Tageszeitungen und auch KenFM – Leserbriefe

    1. Jürgen Fritz

      Ja, ja, Wolfgang Kokott, es kommen natürlich auch viele tausend Leser nicht über Facebook, Twitter und Co. Von dort kommen aber sehr, sehr viele, auf die ich angewiesen bin, wenn der Blog kräftig weiterwachsen soll. Bei 670.000 Aufrufen im Monat muss ja noch lange nicht Schluss sein. Und wie sollen die 81,x Millionen Bürger, die JFB noch nicht kennen, darauf aufmerksam werden? Die M-Medien werden bestimmt nicht auf mich verweisen. 🙂

      Gefällt 1 Person

  4. Surgeon100

    Schreiben und Lesen ist aber nicht Handeln !
    Und ich bin mir sicher, dass das alles nur durch Bots kommt ! 🙂
    KenFM ist kein Vergleich, und die anderen Verschwörer, Spinner und Paranoiden auch nicht !

    Gefällt 1 Person

  5. Benjamin Goldstein

    Dass der Blog ebenso wie der von Dr. Berger immerhin als Bedrohung wahrgenommen wird, sieht man schon an diesen Fake-Antisemiten, die in den Kommentarbereich geschickt werden, um eine Zensurpraxis zu erzwingen und/oder den Blog zu diskreditieren. Unfassbar. Aber immerhin zeigt es, dass sie nervös werden.

    Gefällt 1 Person

  6. Jule

    Glückwunsch 🍀

    Und BITTE keine Veränderung …
    Manches … kann des „ Guten“ zu viel sein.
    Mag es auch Gründe geben – aber …

    Gefällt mir

Comments are closed