Farid Bang für Integrationspreis, Bundesverdienstkreuz und Friedensnobelpreis vorgesehen

Von Jürgen Fritz

„Frauen sind auch Lebewesen. Sie essen und trinken auch“ wie wir. „Wir müssen sie so akzeptieren, dass wir mit denen zusammenleben.“ Und man soll Frauen auch nicht schlagen, es sei denn sie fordern uns dazu auf. Mit diesem Statement hat Farid Bang klar Stellung bezogen, wie man sich dies von vielen deutschen Männern nur wünschen würde. Damit könnte der Rapper zum Leitbild einer ganzen Generation avancieren und das soll jetzt mit mehreren Preisen honoriert werden. Lesen Sie hier die Details und was SPD sowie Grüne nunmehr planen.

Ein Vorbild für alle Männer

Die Verleihung des Echos, des deutschen Musikpreises, der von der Deutschen Phono-Akademie, dem Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie jedes Jahr für die herausragendsten Leistungen nationaler und internationaler Künstler verliehen wird, an Farid Bang und seinen Kollegah sorgte kürzlich für nicht wenig Aufsehen. Einige Übereifrige mokierten sich über die Preisverleihung an den deutschen Rapper marokkanischer Abstammung mit dem bürgerlichen Namen: Farid Hamed El Abdellaoui, den böse Zungen stilistisch dem Genre Gangsta-Rap zuordnen. Dabei ist das doch ein ganz lieber, exzellent integrierter Kerl, der nun endlich auch für weitere Auszeichnungen vorgesehen ist, was längst überfällig war.

Grund für diese weitere Ehrungen ist aber gar nicht die herausragende, hoch intelligente, feinsinnige Musik von Farid Bang, sondern sein herausragendstes Engagement für Frauenrechte und Integration. Insbesondere sein kurzes Video, siehe unten, in welchem er klar Stellung für die Frauen bezieht, soll hierbei ausschlaggebend gewesen sein. Dafür soll ihm nun der deutsche Integrationspreis verliehen werden sowie das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse.

Ferner, so ist aus gut unterrichteten Kreisen zu hören, wird er in Stockholm als großer Favorit für den nächsten Friedensnobelpreis gehandelt. Denn, so die Begründung für all diese besondere Auszeichnungen, Farid Bang habe sich in ganz besonderem Maße für die Rechte der Frau eingesetzt. Er sei hier nicht nur ein Vorbild für alle Immigranten aus Afrika und der arabischen respektive islamischen Welt, nein, er sei ein Vorbild für alle Männer dieses Planeten.

Bald auch Staatsminister für Integration?

SPD und Grüne wollen ihn zudem zum Ehrenmitglied ihrer Parteien machen und lebenslang vom Mitgliedsbeitrag befreien. Als Ehrenmitglied bekäme er ferner lebenslang jedes Jahr einen großen Parteikalender und alle fünf Jahre neue Parteibettbezüge in rot respektive grün. Auch will die SPD Farid Bang Merkel als Staatsminister für Integration vorschlagen. Das ist das Amt, welches unsere spezielle Freundin Aydan Özoğuz (SPD) lange Jahre inne hatte.

Merkel selbst soll sich dazu aber noch nicht geäußert haben. Man hört munkeln, dass sie erst die nächste diesbezügliche Umfrage von Forschungsgruppe Wahlen (ZDF-Politbarometer) abwarten möchte, wie das in der Wählerschaft ankäme, und will dann ihre Entscheidung bei Anne Will bekannt geben.

„Frauen sind auch Lebewesen, sie essen und trinken“ wie wir

P.S.

Farid Bang und sein Kollegah sind übrigens beide Moslems, also Anhänger der islamischen Weltanschauung. („Islam voll cool ey. Musse mach, was Allah sag. Dann alles wird gut, Alter. Hat mich auch voll cool geholf.“).

*

Titelbild: YouTube-Screenshot

**

Aktive Unterstützung: Jürgen Fritz Blog ist vollkommen unabhängig, werbe- und kostenfrei (keine Bezahlschranke). Es kostet allerdings Geld, Zeit und viel Arbeit, Artikel auf diesem Niveau regelmäßig und dauerhaft anbieten zu können. Wenn Sie meine Arbeit entsprechend würdigen wollen, so können Sie dies tun per klassischer Überweisung auf:

Jürgen Fritz, IBAN: DE44 5001 0060 0170 9226 04, BIC: PBNKDEFF, Verwendungszweck: Jürgen Fritz Blog. Oder über PayPal  5 EUR – 10 EUR – 20 EUR – 30 EUR – 50 EUR – 100 EUR

29 Antworten auf „Farid Bang für Integrationspreis, Bundesverdienstkreuz und Friedensnobelpreis vorgesehen

  1. Ueli Tobler

    In dem Fall habe ich den Friedensnobelpreis schon lange zu gut. Habe noch keine Frau geschlagen. Zudem achte ich die Frauen und somit fordere ich den Friedensnobelpreis stellvertretend für alle Männer, die Frauen als gleichwertig ansehen und achten.

    Gefällt mir

  2. Reinhard Wehpunkt

    Das ist doch mal eine gute Nachricht!

    Die Auszeichnungen an den Menschenfreund Farid Bang waren schon lange fällig und wurden nur durch rächtspopulistische Machtkartelle verhindert.
    Der Kampf gegen Rächts darf nicht nachlassen, noch immer läuft allzu viel braunes Pack auf deutschen Straßen, das schon längst hinter Gittern gehörte. Wie gut, dass deren verbrecherische Intoleranz durch weltoffene Menschen wie Herrn Farid Bang immer mehr zerschmettert wird.

    Gefällt 7 Personen

    1. ceterum_censeo

      ‚…. braunes Pack ….‘ – ?

      Also bitte, schimpfen Sie doch bitte nicht über unsere zugereisten bereichernden Neubürger! Tz, tz…. und dann erst die 10.000 – ende, die noch kommen!

      – Ironie aus –

      Gefällt mir

  3. Pingback: Farid Bang für Integrationspreis, Bundesverdienstkreuz und Friedensnobelpreis vorgesehen – Leserbriefe

      1. Eckbert Sachse

        Felix Antoine Blume – klingt jetzt nicht wirklich nach Asyl, eher nach semitischen Wurzeln. Wobei man natürlich nicht vergessen darf, das 20 Mio Biodeutsche auch einen sog. „Migrationshintergrund“ als Verfolgte (früher Vertriebene) und deren Nachfahren haben..

        Gefällt mir

  4. Der Beurteiler

    Eine schöne Persiflage! Zumindest soll der ECHO Preis abgeschafft werden und eine Jury zukünftig abstimmen dürfen!
    Den GRÜNEN würde ich so einen Schwachsinn zutrauen, da die angeblich auch die Frauenrechte so lieben aber immer mehr Vergewaltiger und Mörder von eben diesen reinlassen wollen. Daher sind die GRÜNEN ein Fall für die Psychiatrie.

    Gefällt 5 Personen

  5. bibinka

    Oh Mann, bitte das nächste Mal gleich oben drüber schreiben, dass es Satire ist!
    Denn: Könnte ich mir vorstellen, dass so was möglich ist, ja leider. Ich schaute also nach dem Datum (erster April?) , und danach suchte ich den Satire Hinweis, den ich jetzt Gott sei Dank gefunden habe😁!
    Welch eine Schrecksekunde am Morgen!
    Liebe , erleichterte, Grüße

    Gefällt 3 Personen

  6. Plutonia

    Echte, wahrhaftige Geistesgrößen inspirieren und berühren mich immer sehr. Darf ich heute, am ‚Welttag des geistigen Eigentums‘, diese berührenden, zutiefst humanistischen und integrativen Weisheiten dieses epochalen Genies Farid Bang auch im Umkehrschluss verwenden, um grenzenlose Liebe zu verströmen? Blockflötenspiel bringt uns ja nicht weiter. Also: „Gangsta-Rapper seines Schlages sind auch Lebewesen. Sie essen und trinken auch“ wie wir Frauen.“„Wir müssen sie so akzeptieren, dass wir mit denen zusammenleben.“ Und man soll diese Jungs auch nicht schlagen, es sei denn sie fordern uns dazu auf.“ Bekomme ich für meine liebevolle Mildtätigkeit und integrativen Bemühungen jetzt auch die oben erwähnten Auszeichnungen und Ehrentitel? Kollegahle Grüße, Alter!

    Gefällt 4 Personen

      1. Plutonia

        Bitte, sehr gerne, Herr Fritz! Ich will eigentlich gar keine Preise mehr. Gewertschätzte Inversionen sind letztlich viel erfüllender, gerade in Zeiten von Aversionen, Invasionen, Perversionen etc. 😉 LG, Ihr getreues, Blog-lesendes Lebewesen

        Gefällt mir

  7. trumpelman

    Tut sogar als Satire einfach nur weh.
    Wie kann man jemanden verhöhnen, der sich so vehement und überzeugend für Lebewesen-Chancen einsetzt?
         Völlig außen vor bleibt, dass sich ein Rapper selbst als Raper in ein auch nahrungsbedürftiges Lebewesen versenkt und damit ihrer Umschließung seines Brennstabes ausliefert.
    Denn:
         Was könnte da alles drin verborgen sein – in der Umschließung: etwa auch ein „Pussy-Catcher“, dieses infame kleine längliche und nur sehr exklusiv erhältliche Ding, dass sich bei ausreichendem Druck vom Höhleneingang her mit heraus schnellenden Schnappzähnen in die rote Düse verbeißt und mit einer winzigen Nadel eine Substanz appliziert, gegen deren Wirkung der Schmerz durch ein Höllenfeuer wie ein leises Kitzeln anmuten mag. (Anklage wegen „Überschreitung von Notwehr“ scheint da gewiss!)

    Wieder einmal ein Ausrutscher, der völlig ignoriert, dass Männer eigentlich und immer wieder nur Opfer „weiblicher“ Fallensteller sind.
    – mlskbh –

    Gefällt mir

  8. jamiel67

    Mein Gott bin ich eben erschrocken!!! Einen Moment lang dachte ich: „Verdammt, das kann nicht deren Ernst sein!“ Aber Gott sei Schrank las ich noch rechtzeitig die Kommentare bevor ich mich aus dem Fenster stürzen wollte… Puh,..Satire. So weit ist es schon gekommen, dass man denen, die schon viel länger hier sind und den gerade herbei gelaufenen doch alles mittlerweile zutrauen muss. Und zum Glück wohne ich im Erdgeschoß 😉

    Gefällt mir

  9. maru

    „Frauen sind auch Lebewesen. Sie essen und trinken auch“ wie wir. „Wir müssen sie so akzeptieren, dass wir mit denen zusammenleben.“ Und man soll Frauen auch nicht schlagen, es sei denn sie fordern uns dazu auf.

    Oh, danke, zu großzügig! Soviel Nachsicht und Empathie verdienen wir gar nicht *Ironie off*

    Gefällt mir

  10. Jodocus

    Keiner der Massenmedien hat es gebracht das der RAPPER EIN MOSLEM IST WAS SEINE RADIKALEN AEUSSERUNGEN leicht erklärbar und verständlich macht da der Koran in etlichen SUREN zur Vernichtung der Ungläubigen aufruft ,ebenso wenig verständlich das die Bundestelle für Jugendschutz die texte nicht auf den Index machte wie bei rechten Musikgruppen üblich und immer praktiziert .Die Bundesbürger und Wähler sollen über den verbrecherischen ISLAM unwissend bleiben das steckt dahinter mit dem ziel die Islamische Republik Deutschland zu erreichten ( in einigen Jahren )

    Gefällt mir

  11. Bloggich

    Ich habe das geliket um ihrem guten Blog die nötige Aufmerksamkeit zu erhöhen. Denn gut finde ich das Verhalten dieses Typs und das um ihn herum wirklich nicht.

    Aber was ich zu dieser Sache sagen soll verschlägt mir die Sprache, ich glaube ich halte das Irrenhaus D. in dem ich tagtäglich den irrsten Kram lesen muss zur Zeit, kaum noch aus.

    Was ist das für ein Frauenverächter, dabei lasse ich es jetzt besser.

    Gefällt mir

    1. ceterum_censeo

      Wenn oben, einige Beitrage weiter oben, beklagt wurde dass der Artikel nicht sohgleich als Satirte bezeichnet war:

      Aber bitteschön, in diesem Irrenhaus von Deutschland ist GAR NICHTS mehr UNMÖGLICH!

      Gefällt mir

      1. Bloggich

        Ich bezog mich ausschließlich auf die Aussagen dieses Manns.

        Und dann: ja, da gebe ich Ihnen Recht, nichts scheint mehr unmöglich. 🙂

        Gefällt mir

  12. Harald Kampffmeyer

    Das ist doch nur eine Bedienungsanleitung für Modell „Frau“ von Fachkraft. Sehr nützlich! Fachkraft kann mit der Erkenntnis / Leistung doch Soziologieprofessor (oder Prof_*X) an der Humboldt-Uni Berlin werden und da Gender-Jungtanten ausbilden. Oder?

    Gefällt mir

  13. Pingback: Sehr geehrte Damen und Herren, ich liebe Neger – website-marketing24dotcom

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s