Merkel IV – Das Kabinett der fleischgewordenen Inkompetenz

(Vera Lengsfeld) Kaum ist 171 Tage nach der Wahl die vierte Regierung Merkel als Ergebnis einer Zangengeburt mit Ach und Krach zustande gekommen, setzt sich die alte und neue Regierungschefin ins Fernsehen und droht eine fünfte Amtsperiode an. Wir können sicher sein, dass die völlig degenerierte Union keinen Widerstand leisten wird. Der kann nur noch aus der Gesellschaft kommen, sagt Vera Lengsfeld.

Read More…

Neuwahlen jetzt!

(Vera Lengsfeld) Schulz, der Erste aus dem trio infernale, ist gestürzt. Seehofer und Merkel versuchen sich mit letzter Kraft in eine kleine GroKo zu retten. Doch 60 Prozent der Deutschen wollen keine erneute schwarz-rote Regierung. Weder um Schulz noch um Gabriel sei es schade, sagt Vera Lengsfeld. Und Seehofer und Merkel, die die CDU zutiefst verachte, wären genauso fällig. Seehofer wolle Innenminister einer Regierung werden, die just den Verfassungsbruch fortzusetzen gedenkt, gegen den er monatelang (zum Schein?) ankämpfte. Noch nie seien die Bürger dieses Landes so belogen und betrogen worden. Jetzt gibt es nur noch eines, so Lengsfeld: Neuwahlen!

Read More…

Vor einem Jahr schmiss Sigmar Gabriel als SPD-Vorsitzender hin – Was steckte dahinter?

(Jürgen Fritz) Als wären die Genossen der damals 21 Prozent-Partei nicht genug gebeutelt, kam es im Januar 2017 noch härter. Heute vor einem Jahr gab Sigmar Gabriel bekannt, sowohl von seiner potentiellen SPD-Kanzlerkandidatur zurückzutreten als auch vom Parteivorsitz. Außerdem gab er zu erkennen, dass er sein Amt als Bundeswirtschaftsminister abgeben wolle. Hatte Gabriel die vollkommene Aussichtslosigkeit einer SPD-Kanzlerkandidatur erkannt und überließ es Martin Schulz, das sich abzeichnende schlechteste SPD-Ergebnis aller Zeiten einzufahren, oder was steckte dahinter?

Read More…

Der peinliche und gefährliche Außenminister

(Collin McMahon) Der Noch-Außenminister Sigmar Gabriel nutzt seine Zeit als Auslaufmodell, um das 70-jährige Bündnis mit den USA zur Disposition zu stellen und Deutschland eine außenpolitische Gestaltungskraft anzudichten, die es schlicht nicht hat. Ein Kommentar von Collin McMahon.

Read More…