Jürgen Fritz Blog-Leser spenden alleine auf dem Ausweichkonto über 4.000 EUR für Familie Ogilvie

Von Jürgen Fritz

Vor vier Wochen hatte ich hier auf Jürgen Fritz Blog dazu aufgerufen, die Familie Ogilvie finanziell zu unterstützen, der von Linksextremisten so übel mitgespielt worden war. Gestern wurde die Aktion hier auf diesem Blog beendet. Das Ergebnis fiel noch besser aus als erwartet.

Über 4.000 EUR spendeten die JFB-Leser alleine auf die von mir zur Verfügung gestellten Ausweichkonten

Insgesamt gingen seitens der JFB-Leser mehr als 4.000 EUR nur auf den Ausweichkonten ein, die ich zusätzlich zu dem von der Familie Ogilvie selbst angegebenen Spendenkonto angegeben hatte, weil einige nur über normale Banküberweisung oder über PayPal überweisen wollten und nicht über die bei leetchi vorgegebenen Möglichkeiten: a) VISA, b) Mastercard, c) giropay oder d) Sofort-Überweisung. 4.002,11 EUR, um genau zu sein, waren es. Hinzu kommen all die Spenden von JFB-Lesern, die über die vier vorgegebenen leetchi-Möglichkeiten getätigt wurden. Ich vermute nochmal eine ähnliche, wenn nicht höhere Summe.

Ich habe gestern zwei Überweisungen auf das leetchi-Spendenkonto vorgenommen. Da mehr als 2.500 EUR nicht in einem Zuge möglich waren, musste ich zwei Überweisungen tätigen: a) einmal über 2.012,00 EUR (die Summe, die auf meinem Girokonto für die Ogilvis einging) und b) über 1.990,11 EUR (die Summe, die auf meinem PayPal-Konto für die Ogilvis einging; in den 1.990,11 EUR sind die PayPal-Gebühren bereits abgezogen, die Brutto-Spendensumme war also sogar noch höher). Macht zusammen: 4.002,11 EUR.

Insgesamt kamen fast 27.400 EUR zusammen

Hierfür mein, vor allem aber der herzliche Dank der Familie Ogilvie, die sich über Ihre Großzügigkeit ganz besonders gefreut hat. Von Uta Ogilvie weiß ich, dass Sie sehr gerührt war über so viel Solidarität und Rückhalt, den sie in dieser Größenordnung nicht erwartet hatte.

Die Spendenaktion ist hiermit auf meinen Konten beendet. Auf leetchi geht sie aber natürlich weiter. Wer also noch nicht hat und möchte, kann weiterhin über leetchi spenden. Wie es funktioniert, ist dort angegeben. Bitte aber nicht mehr auf meine Konten für die Ogilvies überweisen!

Insgesamt kamen nun inklusive meiner Überweisungen Ihrer Spenden fast 27.400 EUR auf dem Spendenkonto bei leetchi zusammen. Den aktuellen Stand können Sie hier exakt nachlesen: Spenden für Familie Ogilvie.

Unsere Waffen sind die Wahrheitsliebe und Solidarität

Damit, liebe Spender, haben Sie ein Zeichen gesetzt, ein wichtiges Zeichen! Machen wir uns nichts vor, wir stehen zahlenmäßig einer Übermacht gegenüber, die zudem weit besser organisiert und vernetzt ist, die tausendfach mehr Geld zur Verfügung hat und die von der Staatsgewalt gedeckt wird, eine Übermacht, die sich nicht für wahr oder falsch, für ethisch legitim oder verwerflich interessiert, sondern nur für die Durchsetzung ihrer Interessen und Sichtweisen und das mit nahezu allen Mitteln, die vor allem viel brutaler und rücksichtsloser agiert als solche Menschen wie Uta Ogilvie und die neuen Organisatoren der friedlichen, demokratischen Hamburger Merkel-muss-weg-Demo.

Das Einzige, was wir tun können, ist, jeden Tag aufs Neue, all die Verlogenheiten aufzudecken, Wahrheiten offen und ehrlich auszusprechen, Aufklärungsarbeit zu leisten, unsere Stimme zu erheben, in schriftlicher Form und auf den Straßen unserer Städte, und zu hoffen, dass wir immer mehr werden. Und noch eines können wir tun: Solidarität miteinander zeigen, wenn diese rücksichtslosen, brutalen Menschenrechts- und Demokratiefeinde sich einen herauspicken und über ihn herfallen, um ihn ein für alle mal fertig zu machen, vor allem aber auch um allen anderen zu demonstrieren: „Schaut her, so kann es jedem von euch jederzeit gehen. Wenn wir nur wollen, dann kann euch keiner helfen“.

Solidarität ist angesichts dieser Situation das A und O. Solidarität und Wahrheitsliebe sind unsere mächtigsten Waffen. Und diese Solidarität haben wir, haben Sie an den Tag gelegt. Dafür nochmals vielen Dank!

*

Titelbild: (c) Uta Ogilvie

**

Spendenbitte: Jürgen Fritz Blog ist vollkommen unabhängig, werbe- und kostenfrei (keine Paywall). Es kostet allerdings Geld, Zeit und viel Arbeit, Artikel auf diesem Niveau regelmäßig und dauerhaft anbieten zu können. Im Sinne der Fairness bitte ich daher, so Sie mit meiner Arbeit zufrieden sind, diese entsprechend zu würdigen. Klassische Überweisungen sind möglich auf: Jürgen Fritz, IBAN: DE44 5001 0060 0170 9226 04, BIC: PBNKDEFF, Verwendungszweck: Spende für Blog. Oder über PayPal  5 EUR – 10 EUR – 20 EUR – 30 EUR – 50 EUR – 100 EUR

5 Antworten auf „Jürgen Fritz Blog-Leser spenden alleine auf dem Ausweichkonto über 4.000 EUR für Familie Ogilvie

  1. Pingback: Jürgen Fritz Blog-Leser spenden alleine auf dem Ausweichkonto über 4.000 EUR für Familie Ogilvie – Leserbriefe

  2. maddin67

    Vielen Dank für die Info. Es wäre für mich noch interessant gewesen, wie viele Menschen insgesamt gespendet haben. Wenn das aber zu viel Aufwand ist, dann brauche ich es auch nicht zu wissen
    Aber es macht emotional schon ein wenig Mut. Danke Herr Fritz!

    Gefällt mir

Comments are closed