Maaßens Rede im Wortlaut, welche die SPD rasend macht

(Jürgen Fritz, 05.11.2018) Nun droht die ohnehin schon schwerst angeschlagene SPD, die inzwischen 13 Prozent-Partei, bei der die Nerven schon zuvor blank lagen, vollkommen auszurasten. Der Grund: Es wurde publik, was Noch-Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen bei einem Treffen europäischer Geheimdienstchefs über diese Partei, von der nicht wenige schon länger der Auffassung sind, dass sie starke verfassungs-, volks-und demokratiefeindliche Züge trage, sagte. Das muss man gelesen haben, denn Maaßens Beschreibung hat es in sich. Hier seine vollständige Rede im Wortlaut.

Read More…

Wie konnte es mit CDU und CSU so weit kommen?

(Jürgen Fritz, 07.10.2018) Viele fragen sich immer wieder, wie es mit der CDU – und langsam auch der CSU – nur so weit kommen konnte, dass sie immer mehr zu einer grünen Sozi-Partei wurde, quasi einer grünlackierten SPD 2.0, die jetzt sogar schon offen überlegt, mit der SED-Nachfolgerin zu koalieren. Dafür gibt es zwei Gründe. Zum Einen spielen hier natürlich machtstrategische Erwägungen eine Rolle, es kommt aber noch etwas anderes hinzu. Um das zu verstehen, muss man in die Tiefenschichten der Seelen vordringen, denn hier spielte sich Entscheidendes ab.

Read More…

Angela, Andrea und der Bundeshorst oder: Was taugt dieses Volk?

(Jürgen Fritz, 24.09.2018) Ich fasse mal zusammen: Seehofer hatte einen 5:1-Sieg über die Sozis eingefahren, sie regelrecht vorgeführt. Das hatte ich ihm gar nicht zugetraut, hatte zuvor noch von der Machtlosigkeit des CSU-Vorsitzenden geschrieben, war dann von dieser Demonstration seiner Cleverness regelrecht begeistert. Da hatte der alte Haudegen es allen nochmals gezeigt, insbesondere der Angela und der Andrea. Doch dann wurde alles wieder auf Null gestellt und von vorne angefangen, sein Sieg einfach annulliert. Wie war das nur möglich und was kam bei der nächsten Runde raus? So viel sei vorweggenommen: Erschreckendes!

Read More…

Wird Merkel Seehofer entlassen, wird die SPD aus der GroKo austreten oder wird man sich nochmal einigen?

(Jürgen Fritz, 23.09.2018) Hinter den Kulissen tobt die Schlacht. Zwei völlig durchtriebene, hemmungslose und machtversessene Weiber gegen einen aufrechten alten Mann, der die Faxen dicke und nichts mehr zu verlieren hat, so könnte der Boulevard heute titeln. Doch betrachten wir das Ganze nüchtern und sachlich, denn dramatisch ist es schon genug. Es könnte nämlich auf die Frage zulaufen, ob man doch noch einen Kompromiss finden kann in der Causa Maaßen oder ob Merkel Seehofer als Bundesinnenminister entlassen wird, wenn ja, ob dann die Regierung auseinander fliegt, oder ob die SPD aus der Regierung austritt und die GroKo damit beendet ist.

Read More…

Hallo Frau Merkel, wie wär’s mit einem Scherbengericht?

(Inge Steinmetz, 23.09.2018) Hallo Frau Bundeskanzlerin, mein Name ist Inge Steinmetz, ich bin blond und habe wieder – nein, immer noch – Fragen. Kennen Sie den Begriff „Scherbengericht“? Nein, hat nichts mit einem Dienstessen zu tun. Oder vielleicht doch? Das Scherbengericht war in der Antike ein Verfahren, unliebsame oder zu mächtige Bürger aus dem politischen Leben einer Stadt zu entfernen. Als Stimmzettel wurden Tonscherben verwendet, auf die die Teilnehmer des „Gerichtes“ den Namen einer unliebsamen Personen schrieben. Soll ich es mal an einem einfachen Beispiel erklären?

Read More…

Seehofer führt Nahles und die gesamte SPD regelrecht vor – Sozi-Basis kocht förmlich

(Jürgen Fritz, 19.09.2018) War das ein Coup oder nicht? Haben wir CSU-Chef und Bundesinnenminister Horst Seehofer maaßlos unterschätzt? Vieles spricht dafür. Auf den ersten Blick sah das gestern wie eine herbe Schlappe für die Demokratie, für den freiheitlichen Rechtsstaat, für das Recht auf freie Meinungsäußerung aus. Doch inzwischen wurden immer mehr Details bekannt, welche die SPD regelrecht in Rage versetzen. Seehofer, so sieht es im Moment aus, hat nicht nur Nahles, er hat die gesamte SPD regelrecht vorgeführt und nicht nur die.

Read More…

Die Machtlosigkeit des Horst Seehofer und deren tiefere Gründe

(Jürgen Fritz, 19.09.2018) Seehofer hat es nicht geschafft, Maaßen im Amt zu halten, obschon der Verfassungsschutz seinem Ressort als Bundesinnenminister zugeordnet ist. Zwar wird Maaßen nicht wie der ehemalige Präsident des Bundesnachrichtendienstes Gerhard Schindler in den einstweiligen Ruhestand, sondern ins Innenministerium versetzt, womöglich sogar befördert (weggelobt), aber die SPD hat ihr Ziel gleichwohl doch irgendwie erreicht, Maaßen aus dem Verfassungsschutz rauszukriegen. Wieso konnte Seehofer Maaßen nicht halten? Woher rührt seine Machtlosigkeit?

Read More…

Ex-BND-Chef: Maaßen wagte es, am Wahrheitsmonopol einiger Medien zu zweifeln, das ist der Kern der Sache

(Jürgen Fritz, 18.09.2018) Heute nachmittag beraten die drei Parteivorsitzenden Merkel (CDU), Seehofer (CSU) und Nahles (SPD) erneut über den Fall Maaßen. Letzten Donnerstag ist es den Dreien nicht gelungen, zu einer Einigung zu gelangen. Also vertagte man auf heute. Doch in der Zwischenzeit ist einiges geschehen, hat sich die Lage immer mehr zugespitzt. Maaßen muss weg, tönt es seit Tagen vor allem aus den Reihen der SPD, und dies scheint inzwischen beschlossene Sache zu sein. Hochinteressant ist aber, was der ehemalige Präsident des Bundesnachrichtendienstes Gerhard Schindler dazu zu sagen hat.

Read More…

Umfrage: Soll Verfassungsschutzpräsident Maaßen in seinem Amt bleiben?

(Jürgen Fritz, 18.09.2018) Seit vielen Tagen ist die Treibjagd auf den obersten Verfassungsschützer der Bundesrepublik vor allem von der SPD, der Linkspartei, den Grünen und der von ihnen durchsetzten Massenmedien eröffnet. Der linke Mob lechzt nach dem Kopf von Maaßen, nachdem dieser es gewagt hatte, ihre Lügenkonstrukte und Ablenkungsmanöver, inklusive die der Kanzlerin und ihres Sprechers öffentlich auch nur in Frage zu stellen. Was meinen Sie: Muss Maaßen unter allen Umständen bleiben, ja wäre sein Abservieren gleichsam der nächste Baustein in der Zerstörung der freiheitlichen Demokratie und der Errichtung einer grün-linken totalitären Gesinnungsdiktatur oder muss er gehen, weil er den Herrschenden in den Rücken fiel respektive sich ihnen öffentlich widersetzte?

Read More…

Curio: Vom Rechtsstaat zur Gesinnungsdiktatur – Merkel ist der eigentliche Fall für den Verfassungsschutz

(Dokumentation, 17.09.2018) Gottfried Curio: „Die Demokratie in Deutschland befindet sich in akuter Gefahr. Die Auseinandersetzung zwischen Macht und Wahrheit neigt sich zugunsten des Unterdrückungsstaates. Merkel will zukünftig direkt von ihrer Position heraus ihr unliebsame Behördenleiter erledigen können, vor allem solche, die ihren eigenen Fehlbeurteilung in der Sache widersprechen. Die Regierung folgt nicht mehr den Sicherheitsbehörden, sondern einer kriminellen Vereinigung: der Antifa, die gegen diesen Rechtsstaat und die freiheitlich-demokratische Grundordnung kämpft. Die Sicherheitsbehörden sollen entmachtet werden, damit Frau Merkel weiter ungestört ihre Propaganda in den Äther blasen kann.“

Read More…

#WirSindMaaßen

(Vera Lengsfeld, 17.09.2018) Auf, auf zum fröhlichen Jagen, scheint das Lieblingsmotto der SPD zur Zeit zu sein. Mit dem erlegten Wild möchte sie sich ein letztes Mal bescheinigen, dass sie noch mächtig genug ist, eine Zielperson zu Fall zu bringen. Damit will sie von ihrer eklatanten Schwäche, die sich in einem beispiellosen Sinkflug in der Wählergunst zeigt, ablenken. Die fröhliche Jagd wird sich gegen die Sozialdemokraten wenden, die wieder einmal nicht begriffen haben, dass sie sich vor den Kanzlerinnen-Karren spannen ließen, um durchzusetzen, wozu Merkel nicht in der Lage ist: Hans-Georg Maaßen abzusetzen.

Read More…

Warum der linke Mob Maaßen zur Strecke bringen muss

(Jürgen Fritz, 17.09.2018) Merkel habe sich dafür entschieden, dass Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen gehen müsse, melden bereits die ersten Zeitungen. Weshalb wird das geschehen? Vor allem aber warum muss der linke Mob, der seit Tagen eine Hetzjagd auf den obersten Verfassungsschützer inszeniert, darauf insistieren?

Read More…