Sie irren, Herr Broder, bezüglich des Islam

(Jürgen Fritz) Es sei „schwierig, den Islam zu definieren“ sagte der überaus geschätzte Henryk M. Broder kürzlich in „Broders Spiegel: Die Islamisierung jeder Debatte“. Den Islam gäbe es gar nicht, ist immer wieder von verschiedener Seite zu hören und wer darauf herein fällt, ist damit bereits in die gezielt ausgelegte Falle getappt. Im folgenden werde ich versuchen zu verdeutlichen, was genau hier abläuft, wie diese Verschleierungsstrategie auf perfide Weise eingesetzt wird und warum wir dem auf keinen Fall auf den Leim gehen sollten.

Read More…
Advertisements

Imad Karim: Der Islam selbst kennt keine Unterscheidung Islam – Islamismus

(Imad Karim) Gestern fand eine Anhörung im Amri-Untersuchungsauschuss des Deutschen Bundestages statt zum Thema: gewaltbereiter Islamismus. Der Ausschuss soll klären, welche Lehren aus dem Anschlag am Berliner Breitscheidplatz gezogen werden können. Insbesondere ging es um die Frage, wie der Islamismus vom Islam abgegrenzt und einer Radikalisierung junger Menschen entgegengewirkt werden könne. Imad Karim war als Sachverständiger geladen, um seine fachkundige Einschätzung zum Islamismusbegriff abzugeben. Karim konnte besonders authentisch Einblick in den muslimischen Kulturkreis geben, in welchem er nicht nur sozialisiert wurde, sondern mehr als die Hälfte seines Lebens verbrachte. Er berichtete aus dem Innenleben des Islams und erläuterte, dass das im Westen als Hauptmerkmal des Islamismus geltende Bestreben, eine allein religiös legitimierte Gesellschaft zu schaffen, auf den Islam insgesamt zutreffe.

Read More…

Nine Eleven – knapp 200 Monate später

(Hartmut Krauss) „Die Körperteile der Ungläubigen flogen wie Staubkörnchen umher. Hätten wir es mit eigenen Augen gesehen, unsere Herzen wären von Freude erfüllt“, schwärmte Osama bin Laden vor 16 Jahren. Hartmut Krauss reflektiert, inwieweit diese Mega-Anschläge genutzt wurden, um die tieferen Ursachen des islamischen Terrorismus zu beleuchten und offen zu diskutieren, oder ob sich seither im Grunde nichts verändert hat, weil immer wieder verlogene Abwehrmachnismen in Stellung gebracht werden.

Read More…