Meine Warnung von Anfang Dezember und was tatsächlich passierte

(Jürgen Fritz, 01.04.2021) „Es drohen über 46.000 weitere COVID-19-Tote bis Ende März“, schrieb ich am 11. Dezember. War dies nur unbegründete, völlig übertriebene Schwarzmalerei? Schauen wir, was in den knapp vier Monaten seither tatsächlich passierte.

Read More…

52 Prozent für sofortige Rückkehr in den Lockdown

(Jürgen Fritz, 18.03.2021) Die 7-Tage-Inzidenz ist schon wieder auf über 95 gestiegen. Die dritte Welle der Pandemie rollt auf uns zu. Dabei nimmt die ansteckendere Corona-Virusvariante B.1.1.7 immer mehr Überhand. Ihr Anteil betrug laut RKI schon letzte Woche über 72 Prozent. Auf Grund dieses hohen Anteils sei weiter mit einem exponentiellen Anstieg der COVID-19 Fälle zu rechnen. 52 Prozent der Deutschen sind schon jetzt für eine sofortige Rückkehr in den Lockdown.

Read More…

Tabuthema: Haben weit über 50 Prozent der Intubierten einen Migrationshintergrund?

(Jürgen Fritz, 03.03.2021) Wie die BILD berichtet, scheint es massive Anzeichen dafür zu geben, dass die Gruppe der Personen mit Migrationshintergrund bei den wegen COVID-19 intubierten, schwerst kranken Patienten einen weit überproportionalen, ja einen exorbitant hohen Anteil ausmacht. Das Thema sei unter Ärzten teilweise lange schon bekannt, so bei Chefärzten und dem RKI-Präsidenten Lothar Wieler, werde aber von führenden Politikern um Gesundheitsminister Jens Spahn tabuisiert.

Read More…

Tägliche COVID-19-Todesfälle: Deutschland nun weltweit auf Platz 2, direkt hinter den USA

(Jürgen Fritz, 19.12.2020) Am Mittwoch lag Deutschland bei den täglichen COVID-19-Todesfällen weltweit bereits auf Rang 4, Donnerstag auf Rang 3 und am Freitag nun auf Platz 2, direkt hinter den USA. In dieser Pandemie ging es nie um Gesundheit versus Wirtschaft oder Freiheit versus Freiheitsbeschränkung, sondern immer nur um eines: Vorausschau oder Hinterherschau. Und hier gibt es zwischen den Menschen und den Staaten offensichtlich große Unterschiede.

Read More…

Jeder neunte Todesfall geht bereits auf COVID-19 zurück

(Jürgen Fritz, 27.11.2020) Am Dienstag wurden dem RKI von den Gesundheitsämtern erstmals mehr als 400 COVID-19-Todesfälle an einem Tag gemeldet (410). Am Mittwoch waren es fast 400 (389) und am Donnerstag wurden auch die 410 schon wieder überboten mit 426. Worldometer registriert für Deutschland die letzten sieben Tage fast 2.000 COVID-19-Tote. Damit starb in diesem Zeitraum jeder Neunte, der in Deutschland verstorben ist, infolge der Infektion mit SARS-CoV-2.

Read More…

Texas: 30-Jähriger steckt sich auf COVID-19-Party absichtlich an und stirbt

(Jürgen Fritz, 14.07.2020) In Texas hat sich ein 30-Jähriger auf einer COVID-19-Party absichtlich mit SARS-CoV-2 angesteckt. Er habe zeigen wollen, dass das neuartige Coronavirus harmlos bzw. ein Hoax (Schwindel) sei. Nun ist er an den Folgen der Infektion gestorben. Auch aus anderen Bundesstaaten wird berichtet, dass junge Leute sich auf Partys gezielt selbst anstecken und sogar regelrechte Wettbewerbe veranstalten, wer sich als erster infiziert.

Read More…