Nimm dich in Acht vor nackten, mit Eisenstange bewaffneten Syrern mitten auf der Straße

Von Jürgen Fritz

Jüterbog ist eine Kleinstadt im Landkreis Teltow-Fläming im Bundesland Brandenburg. Was sich dort heute morgen ereignete, hätte man wohl vor nicht allzu langer Zeit als ein Ereignis der besonderen Art eingeordnet, wenn nicht ins Reich der Legenden verwiesen. Doch inzwischen scheinen solche Vorfälle immer mehr zum Normalfall zu werden im Deutschland des Jahres 2018. Was ist geschehen? Lesen und sehen Sie hier, was so unglaublich klingt, dass es einige nicht glauben würden, gäbe es keine Filmaufnahmen.

Nackter zwingt Autofahrerin mit Eisenstange zum Anhalten, greift sie an, verletzt sie und uriniert dann ins Auto

Vielleicht erinnern Sie sich noch an den fast nackten Unterhosenmann von Nürnberg, ein Afrikaner aus Kamerun, der plötzlich wie aus dem Nichts auf eine Rentnerin los ging, sie fast zu Tode geschlagen und getreten hat. Was sich heute morgen in Jüterbog ereignete, erinnert ein wenig daran. Dieses Mal war der Mann aber ganz nackt und mit einer Eisenstange bewaffnet.

Gegen 9.40 Uhr hat ein völlig Nackter auf der Dennewitzer Straße mit einer dicken, langen Eisenstange, die offenbar von einem Verkehrsschild stammte, auf Autos eingeschlagen. Nach Zeugenaussagen hat der 23-Jährige zunächst eine Autofahrerin zum Anhalten gezwungen. Anschließend zerschlug er mit der Eisenstange die Scheiben des Wagens. Außerdem soll er die Frau angegriffen und auch verletzt haben. Dann beschädigte er noch weitere Autos, behinderte den Verkehr und sorgte für einen Stau. Auf diesem Video hier (30 Sek.) ist auch zu sehen, dass er offenbar durch die zertrümmerte Scheibe ins Auto hinein urinierte.

Überwältigung und Festnahme

Das Ganze zog sich ca. 20 Minuten hin. Dann traf die Polizei ein. Der Nackte bedrohte auch die Polizisten mit der Eisenstange und schlug erneut auf das Auto ein. Schließlich setzte ein Polizist Reizgas ein, verpasste dem Nackten eine kräftige Dusche damit und konnte ihn anschließend umstoßen und zusammen mit drei Kollegen überwältigen.

Der Mann wurde in Gewahrsam genommen. Ein Notarzt soll ihn aufgrund von akuten psychischen Problemen zwangsweise in eine Fachklinik eingewiesen haben. Bei dem nackten Randalierer handelt es sich um einen SyrerHier können Sie das Ganze im Video sehen (3:34 Min.).

*

Titelbild: YouTube-Screenshot

**

Aktive Unterstützung: Jürgen Fritz Blog ist vollkommen unabhängig, werbe- und kostenfrei (keine Bezahlschranke). Es kostet allerdings Geld, Zeit und viel Arbeit, Artikel auf diesem Niveau regelmäßig und dauerhaft anbieten zu können. Wenn Sie meine Arbeit entsprechend würdigen wollen, so können Sie dies tun per klassischer Überweisung auf:

Jürgen Fritz, IBAN: DE44 5001 0060 0170 9226 04, BIC: PBNKDEFF, Verwendungszweck: Jürgen Fritz Blog. Oder über PayPal  5 EUR – 10 EUR – 20 EUR – 30 EUR – 50 EUR – 100 EUR

49 Antworten auf „Nimm dich in Acht vor nackten, mit Eisenstange bewaffneten Syrern mitten auf der Straße

  1. Der Beurteiler

    „Ein Notarzt soll ihn aufgrund von akuten psychischen Problemen zwangsweise in eine Fachklinik eingewiesen haben.“
    Also das würde ich auch dringend den meisten etablierten Politikern in Berlin empfehlen, ein dauerhafter Aufenthalt in einer Gummizelle! Merkel sollte dabei immer eine Zwangsjacke tragen und ihr Mund sicherheitshalber verschlossen sein. „Beruhigende“ Medikamente in ausreichendem Maße würden eine Zwangs-Harmonie erzeugen, die evtl. für eine gewisse Erleuchtung sorgt!

    Gefällt 6 Personen

    1. lilie58

      Ach, lieber Beurteiler, ich fürchte, bei Merkel und einigen anderen Genossen da ist Hopfen und Malz verloren. Sie werden weitermachen, bis Deutschland total runtergewirtschaftet ist auf Drittweltniveau. Viele schlechte Nachrichten heute wieder, wobei der nackte Syrer sicher den Vogel abschoß, mein Topfavourit für diesen Tag. Morgen geht es weiter, wie immer bunt und bereichernd. Heute war der Stock angesagt, morgen vielleicht schon wieder ein mit Messer oder Machete bewaffneter Neubürger, der seine gefährlichen Kunststückchen vorführen wird. *Die neuen Deutschen* haben es drauf, wer weiß, was der Tag so bringen wird. Mutti hat es möglich gemacht! Auf jeden Fall wird es nie mehr langweilig sein. Dieses Gold bereichert uns auf alle Fälle, es spielt Theater und zieht uns lustig das Geld aus Tasche!

      Gefällt 3 Personen

  2. Notwende

    Dieser Vorfall scheint mir ein gutes Beispiel für den Grund zu sein, warum die Bundesregierung seit Jahren daran arbeitet, Otto Normalverbraucher zu entwaffnen.
    Wer weiß, wie die Sache für dieses Schwein sonst ausgegangen wäre.
    Wäre der unterstellte Fall eingetreten, hätten die Umstehenden gewiss bittere Tränen vergossen…

    Gefällt 1 Person

    1. ceterum_censeo

      Die Entwaffnung läuft bereits seit 1972 (neues WaffG) seitens der damaligen sog. ’sozialliberalen‘ (?, in Wahrheit weder das eine noch das andere) Regfierung (Brandt).

      Und seither wird jedes noch so kleine Ereignis von denselber Halunken genutzt um das Waffenrecht zu verschärfen – sh. Einführung des sog. ‚kleinen Waffenscheins‘ 2002/03 durch damals ‚Rot/Grün‘ – also auch wieder die SPD beteiligt – für das Führen (also Verteidigungszweck) von Gas- und Schreckschusswaffen.

      Daß das dieser Massnahme zugrunde liegende Ereignis – da hatte sich wieder mal ein infantiles Bürschchen an Pappis unzureichend gesichertem Waffenschrank vergriffen – macht gar nichts – Hauptsache, es gibt einen Vorwand.

      Weitere Verschärfungen in den weiteren Jahren, z.B. 2008 – GroKo – ebenfalls unter Beteiligung der ‚S’PD.

      Gefällt 1 Person

      1. ceterum_censeo

        sorry, oben etwas herausgefallen; es muss vollständig heißen: ‚… vergriffen, mit einer Gas- oder Schreckschußwaffe gar nicht zu tun hatte, ….

        In übrigen beachte:
        WaffG § 4:
        3)Die zuständige Behörde hat (!) die Inhaber von waffenrechtlichen Erlaubnissen in regelmäßigen Abständen, mindestens jedoch nach Ablauf von drei Jahren, erneut auf ihre Zuverlässigkeit und ihre persönliche Eignung zu prüfen sowie in den Fällen des Absatzes 1 Nr. 5 sich das Vorliegen einer Versicherung gegen Haftpflicht nachweisen…

        Das gilt im Prinzip (sh. Wortlaut) auch für den sog. ‚kleinen Waffenschein‘

        Also kann auch beim ‚kleinen Waffenschein‘ Euch die (Polizei-)Behörde regelmässig auf den ‚Pelz‘ rücken.

        Und dann beachte §§ 5, 6, -> hübsch insbesondere § 5 Abs. 2 Nr. 3.

        Danach dürfte etwa MerKILL eigentlich gar keinen Waffenschein erhalten (Nr. 3 a) .
        Aber die hat ja ihre ‚Personenschützer‘!

        Gefällt mir

      2. ceterum_censeo

        Eben drum! Deswegen habe ich hier die AStratregie der forschreitenden Entwaffnung auch kurz dokumentiert.
        (2008 – die Verschärfungen betrafen insbesondere den Besitz von Messern – HaHa – bloss die ‚Goldstückens‘ vonFlüchjtilanten kennen die nichjt!)

        Wäre es nichtschon so weit gekommen, müsste auch MerKILL Angst haben.
        Aber die hat (2008) in ihrer ‚Regierungs‘ zeit (= GroKo‘) auch schon kräftig mitgemerkelt, pardon, mitgewerkelt!

        Gefällt mir

  3. Heidrun Keck

    Positiv hervorheben sollte man sicher die tolle Ablenkungstaktik der Polizisten!
    Trotzdem: 4 gegen einen ist doch absolut unfair! 😉 😀

    Gefällt 3 Personen

  4. Pingback: ein nackter Mann, bewaffnet mit einer Eisenstange | inge09

  5. Pingback: Nimm dich in Acht vor nackten, mit Eisenstange bewaffneten Syrern mitten auf der Straße – onlineticker | Eilmeldungen 🇩🇪 🇦🇹 🇨🇭

  6. Letztes Aufgebot

    Ich weiß gar nicht was ihr alle habt, das ist syrische Nackt-Folklore im öffentlichen Raum.

    Ich bin heilfroh, gerade die Auswanderung für meine Familie und mich vorzubereiten.
    Kommendes Jahr werden wir diesen BRD-Wahnsinn hinter uns lassen.

    Der er et yndigt land. 😉

    Gefällt 1 Person

    1. T.M.

      Naja, hätten sich syrische Kopftuch- und Burkadamen entblösst und einen friedlichen Ringelreihen getanzt, fänd‘ ich die Nackt-Folklore-Bereicherung besser.

      Gefällt mir

  7. drfh

    Auch eine Möglichkeit (für besonders abgezockte Asylbetrüger) auf Dauer der Abschiebung zu entgehen: Die paar Wochen Luxus-Psychiatrie sind eher Anreiz als Abschreckung, danach „droht“ Aufenthalt in Psycho-REHA mit Maximal-Betreuung und als Belohnung: unbefristete Duldung und Familiennachzug (damit der arme entwurzelte Syrer nicht erneut mit der Eisenstange um sich schlagen muss) Das Ganze zahlt dann das deutsche Steuer-Schaf mit wachsender Begeisterung

    Gefällt 1 Person

  8. Pingback: Das Tao der Integration | Bayern ist FREI

  9. Pingback: Nimm dich in Acht vor nackten, mit Eisenstange bewaffneten Syrern mitten auf der Straße – Leserbriefe

  10. Walter Roth

    Die Frau hätte den doch auch Umfahren können ?
    Wartete die lieber bis der jemandem das Genick bricht, ihn totschlägt ?

    Die USA sind mir da ein Vorbild, dort hätte man den Kerl erledigt, nicht zugewartet ob er noch was schlimmeres anrichtet.

    Gefällt 1 Person

    1. Jutta M. Brandt

      Ja, das war auch mein Gedanke. Wenn der Typ mit der Eisenstange vor meinem Auto gestanden, vll. schon einmal auf selbiges eingeschlagen hätte, dann hätte ich Gas gegeben. So etwas nennt man Notwehr. Dazu scheint man hierzulande nicht mehr fähig zu sein. Die natürlichen Instinkte sind abtrainiert worden.

      Gefällt mir

    2. Christian Fuchs

      Das lernt Sie jetzt schon, wenn sie auf dem Schaden sitzen bleibt, oder glaubt jemand der Gast hat eine Personenhaftpflicht oder pfändbares Vermögen?

      Gefällt mir

      1. T.M.

        Die Gastgeberin wird sicherlich auch nichts zahlen, auch politisch nicht. Die bleibt uns erhalten, bis das der Tod uns scheidet. Wird wohl eher der Tod der Republik sein, nicht der der Lemmings-Lenkerin.

        Gefällt mir

    3. Tanzender Berg

      Wenn sie den umfährt, wird sie von unserem vermeintlichen Rechtsstaat wegen eines Tötungsdelikts für Jahre, wenn nicht für den Rest ihres Lebens in den Knast gesperrt. Mit Notwehr gilt da nix. Da wird ganz im Gegenteil ein Mord draus konstruiert. Verschärfend ist dann noch das fremdenfeindliche Motiv.

      Gefällt mir

      1. Der Beurteiler

        Die GRÜNEN hätten im Bundestag eine Schweigeminute arrangiert, damit dem armen, kranken Menschen gedenkt werden kann, der für sein Verhalten nichts kann! Waren es sicher doch die äußeren Umstände, die ihn dazu gebracht hatten, sich mit einer Eisenstange zu „wehren“! Viele GRÜNEN Frauen hätten geweint und sich an den Händen angefasst und dabei böse zu der AfD Partei geschaut, die für so etwas Menschliches kein Verständnis zeigt!

        Kurzum: Beim nächsten Mal bitte VOLLGAS geben und den menschlichen Abschaum überfahren.

        Gefällt mir

      2. Gerd

        Selten so einen unsinnigen unqualifizierten Schwachsinn gelesen. Befassen sie sich mal besser mit dem Strafgesetzbuch bzw mit dem Verkehrsrecht, dann würden sie nicht so einen Müll reden.

        Gefällt mir

      3. Walter Roth

        Trotzdem wäre es richtig gewesen den Umzufahren.
        Die Folgen muss man ertragen………….
        Jeder Bürger sollte bei so einem Angriff unabhängig vom Staat entscheiden was richtig ist.

        Also, ……so schwer es ist und so massiv euer Staat euch dann angeht, ihr müsst euch verteidigen und nicht davonlaufen.
        Natürlich wird das „davonlaufen“ bei euch immer als kluge Lösung propagiert, aber sie ist es nicht.
        Abschreckung erreicht man nur wenn man Selbstbewusst handelt, auch gegen den Staat, ……………gerade gegen euren Staat gilt das ganz besonders.

        ————————————————————–

        Wer euch mit einer Eisenstange angreift, oder ein Messer in Händen hält, den müsst ihr sofort unschädlich machen.
        Vergesst nicht, Messer sind das häufigste Tötungswerkzeug

        In den USA hat man damit viele blutige Erfahrungen gemacht.
        Und als Folge davon hat man die ……“21 Fuss Regel“…… entwickelt.
        Diese Regel gilt für jede bedrohliche Situation, also auch bei einer Eisenstange, sobald die als Gefahr erkannt wird, aber auch wenn man keine Waffe sieht, die Umstände aber auf eine Gefahr schliessen lassen.

        Diese 21 Fuss ….sind 7 Meter, und es ist der Abstand den der „Abwehrende“ einhalten muss.
        Man muss also die Gefahr immer auf mindestens 7 m von einem fernhalten.
        ———————–
        Diese 7 m sind der Abstand, den der Abwehrende benötigt um seine Waffe zu ziehen und zu feuern.
        ———————–

        Ist der Täter näher am Opfer / Abwehrenden, so ist er in der Regel schneller beim Opfer als dieses sich verteidigen kann, also der Zeit die er braucht um seine Waffe zu ziehen.
        Bei sagen wir mal 5 m Abstand, ist der Täter schneller und kann den anderen abstechen.

        Darum sieht man in US-Videos oft Polizisten die geradezu Hypernervös den Täter mehrmals auffordern sofort die Waffe abzulegen, ……die Hände zu heben …..und / oder sich hinzulegen.
        Man hat ihnen in der Ausbildung strikte eingepaukt, dass diese 7 m über Leben und Tod entscheiden können.
        ————————–
        Kommt ein möglicher Täter trotz Warnung näher, wird er erschossen.
        ————————–

        Gefällt mir

  11. Tanzender Berg

    In funktionierenden Staaten ist die Polizei mit Schußwaffen ausgerüstet, die sie auch einsetzt.

    Gefällt mir

  12. Der Wikinger

    Gibt es mittlerweile Versicherungen gegen nackte Syrer mit Eisenstangen?Wer bezahlt der Frau
    den Schaden?Merkel wohl kaum…Ein einziges Tollhaus in DE/EU!!!Bin schon ausgewandert,habe aber meine Bürgerpflicht letztes Jahr geleistet und AfD gewählt!!!Es tut mir in der Seele weh,was in meiner Heimat passiert.Man muss kein Einstein sein,um auszurechnen wie es in 10 Jahren in EU aussieht-wer sich nicht gen Mecka verbeugt,wenn der Muezzin ruft…den Rest möchte ich gar nicht aussprechen…

    Gefällt mir

  13. Jonathan Bambulie

    Ja ja! Die Goldstücke mit ihren Eisenstangen: Da fällt mir immer sofort auch der schreckliche Mord an Maria E. in Wien ein. Maria war im Mai 2016 am frühen Morgen auf dem Weg zur Arbeit als sie von diesem Tier getötet wurde.

    Zitat: „Wie der Gerichtsmediziner Nikolaus Klupp darlegte, bekam Maria E. (54) mindestens acht Mal eine teleskopartige Metallstange auf ihren Kopf geschlagen: „Der Schädel war komplett zertrümmert. Die Knochen waren auf einer Fläche von sechs Meter verteilt. Dieser Fall ist nach meiner 23-jährigen Berufserfahrung an Brutalität schwer zu übertreffen.“ Das Gesicht der Frau, die nach den ersten Schlägen nicht sofort tot gewesen sein dürfte, sei „nicht mehr erkennbar“, Schädel und Gehirn „nicht mehr vorhanden“ gewesen, so Klopp.“

    Ich habe auch ein Original Tatort Foto. Der Schädel ist nicht mehr vorhanden.

    Und der Gipfel des linken Wahnsinns:
    Rund 120 Linksextremisten versuchten die Mahnwache für die von einem Afrikaner ermordete Maria E. in Wien zu stürmen.

    http://www.nachrichten.at/nachrichten/ticker/Frau-mit-Eisenstange-erschlagen-Angeklagter-in-Anstalt-eingewiesen;art449,2414379

    Gefällt mir

  14. Bloggich

    Wenn ich nicht in Deutschland wohnen würde könnte ich darüber den Kopf schütteln.
    Mir vergeht auch jeglicher Sarkasmus. Die Polizei tut was sie kann und hofft auf die Bevölkerung, die einfach fast gar nichts tut.

    Ich bin echt fassungslos über diese Zustände hier

    Gefällt 2 Personen

  15. Pingback: VIDEO: Pas op voor naakte, met ijzeren stangen bewapende, Syriërs midden op straat! | E.J. Bron

  16. T.M.

    War das nicht das Casting für Deutschland sucht den Superstar?
    Diesmal für die Abteilung Sport, genauer: Stabhochsprung?

    Gefällt mir

  17. Horst Horst

    Dummerweise ist unsere Gerichtsbarkeit und Staatsanwaltschaft nicht interessiert, Recht zu sprechen, sondern das System am laufen zu halten. So mancher ist mit dem Geist der 68er durchseucht und auch der eine und andere hat das SED-System hierher transportiert unter dem wohlwollenden und fördernden Blick von Annettas AAS..

    Gefällt 2 Personen

    1. Uwe Brandt

      Außerdem wird das bei den derzeitigen Aktenberger mindestens 12 Monate dauern, bis man sich damit befassen kann.
      Ich hatte 2010 schon gut 12 Monate auf einen Gerichtstermin gewartet. Als der dann kam, war ich damals so erkrankt, dass ich ihn leider nicht wahrnehmen konnte. Aber wenigstens korrekter Umgang beim Verwaltungsgericht. Das muss man ja heutzutage auch schon loben.

      Gefällt mir

  18. Reinhard Sichermann

    Der Kommentar von YouTube warum das Video entfernt wurde … Einfach genial
    ,, wegen Nacktheit und pornografischen Bildern “ gelöscht.
    Ja die Deutschen sollen weg, ausgetauscht werden weil zu schlau… Hallo…uns gibt es noch !
    Pornografische Inhalte… Kann es sein das die Syphilis einigen hochrangigen schon das Hirn Verätzt hat…
    Nun gut ich komme aus Nürnberg und bin vertraut mit dem übergriff auf die ältere Frau . Einige Test Personen ticken aus auf die neue Pharma Gewalt verherrlichende Pille ….

    Gefällt mir

  19. Karlheinz Hornung

    Der Mann ist ein moderner St. Martin. Er hat seine Kleider an bedürftige Deutsche verschenkt und stochert jetzt mit dem Blindenstock herum weil er sein Pferd sucht um wieder heimzureiten. Vermutlich haben Putin oder AfD-Leute sein Pferd entführt und zu Lasagne verarbeitet.
    Wir müssen dringend unsere Willkommenskultur verbessern und wir brauchen mehr Geld für den Kampf gegen Rechts..

    Wenigstens werde ich jetzt nicht als Nazi beschimpft 🙂

    Gefällt mir

  20. Uwe Brandt

    Die Geschädigte wird wohl nicht nur auf ihrem Schock, sondern auch auf dem Schaden und den Kosten sitzen bleiben.

    Wer da auf ein Auto für z.B. Arbeit oder Versorgung von Menschen angewiesen ist, hat Pech gehabt in Muttis neuer Wohlfühlstube (natürlich nicht für alle).

    Diese Menschen bräuchten engmaschige Betreuung, Integrationspaten, (Traumata-) Therapien und ein Heranführen an grundlegende Dinge des menschlichen Daseins – neben Integrations-Sprachkursen.

    Bezweifle nur, dass das alles in Hülle und Fülle – so wie notwendig – vorhanden und leistbar ist. Aber so kommt es am Ende, wenn man Dinge ohne Sinn und Verstand macht.

    Gefällt mir

  21. Pingback: insgesamt über 120 Piloten für Eurofighter | inge09

  22. Jodocus

    Weiss jemand wann die Anzahl der Toden Juden in Auschwitz reduziert wurde? Ich lernte in der Schule von 6Millionen Toden jetzt steht bei Wikipedia 1,1-1,5Millionen da hab ich nie was in den Medien davon mitbekommen weiß das hier jemand?

    Gefällt mir

  23. ceterum_censeo

    Und was für ein widerlicher Abschaum uns ins Land geholt und uns steuerzahlenden deutschen Bürgern aufgedrückt worden ist zeigt sich eben gerade an den ungeheuerlichen Vorgängen in Esslingen:

    Da führt eine gewalttätige Horde von verkommenen Zudinglingen mit Gewalt die deutsche Polizei und damit den ganzen deutschen Staat regelrecht vor! Ungeheuerlich!

    Und MerkKILL sitzt in Berlin und grinst sich eins: ‚ Habe ich doch versprochen – Ihr kennt mich ‚ – “ Wir schaffen Euch!“

    Gefällt mir

  24. Udo

    Es gibt Länder wie z. B. Mexico, da hätte man diesen Baumbewohner einfach über den Haufen gefahren.
    Ich kann das alles gar nicht mehr geistig erfassen, was man uns für einen Abschaum aufs Auge gedrückt hat!!

    Gefällt 1 Person

Comments are closed