Werden wir von Ignoranten und Begriffsstutzern regiert?

(Jürgen Fritz, 07.04.2021) Seit mehr als einem Jahr werden in der Coronakrise die gleichen Fehler immer und immer wieder begangen und das obschon von vielen Wissenschaftlern immer wieder erklärt wurde, wie die COVID-19-Pandemie funktioniert, wie sich SARS-CoV-2 ausbreitet und wie man es eindämmen kann. Somit stellt sich immer mehr die Frage: Werden wir von Ignoranten und Begriffsstutzern regiert? Rückblick auf ein ungeheuerliches Politikversagen.

Read More…

Laschet denkt über Ostern nach

(Jürgen Fritz, 02.04.2021) Die geplante „Osterruhe“ ist gescheitert. Die dritte Welle der Pandemie rollt weiter auf uns zu. Inzidenzwerte und die Zahl der COVID-19-Intensivpatienten schnellen schon wieder in die Höhe. Die Lage sei „extrem ernst“, sagt Armin Laschet. Er wolle jetzt über Ostern erstmal in Ruhe nachdenken. Von anderen Länderchefs will der CDU-Chef und NRW-Ministerpräsident sich dabei nichts vorschreiben lassen. JFB belauschte heimlich die Denkfortschritte.

Read More…

52 Prozent für sofortige Rückkehr in den Lockdown

(Jürgen Fritz, 18.03.2021) Die 7-Tage-Inzidenz ist schon wieder auf über 95 gestiegen. Die dritte Welle der Pandemie rollt auf uns zu. Dabei nimmt die ansteckendere Corona-Virusvariante B.1.1.7 immer mehr Überhand. Ihr Anteil betrug laut RKI schon letzte Woche über 72 Prozent. Auf Grund dieses hohen Anteils sei weiter mit einem exponentiellen Anstieg der COVID-19 Fälle zu rechnen. 52 Prozent der Deutschen sind schon jetzt für eine sofortige Rückkehr in den Lockdown.

Read More…

Tabuthema: Haben weit über 50 Prozent der Intubierten einen Migrationshintergrund?

(Jürgen Fritz, 03.03.2021) Wie die BILD berichtet, scheint es massive Anzeichen dafür zu geben, dass die Gruppe der Personen mit Migrationshintergrund bei den wegen COVID-19 intubierten, schwerst kranken Patienten einen weit überproportionalen, ja einen exorbitant hohen Anteil ausmacht. Das Thema sei unter Ärzten teilweise lange schon bekannt, so bei Chefärzten und dem RKI-Präsidenten Lothar Wieler, werde aber von führenden Politikern um Gesundheitsminister Jens Spahn tabuisiert.

Read More…

Trotz steigender Inzidenz: Mehrheit für Lockerungen

(Jürgen Fritz, 02.03.2021) Nach einem Jahr Coronakrise sind die Deutschen pandemiemüde. Die Akzeptanz für die Maßnahmen sinkt seit Wochen. Der Kanzlerin scheint die Kontrolle immer mehr zu entgleiten und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, dem seit über einem Jahr eine ganze Palette von Fehlern unterlief, gerät immer tiefer in die Kritik. So kommen die Regierungschefs trotz wieder steigender Fallzahlen kaum um Lockerungen herum, wollen sie die Bevölkerung nicht verlieren.

Read More…

Pandemiebekämpfung: So machen es die Australier

(Jürgen Fritz, 20.02.2021) So etwas hatte es wohl nie zuvor gegeben. In Melbourne wurden einige Corona-Infektionen registriert. Daraufhin verhängte die Regierung noch am gleichen Tag einen sofortigen Lockdown, der bereits in der kommenden Nacht um 00:00 Uhr einsetze. Um 23:30 Uhr wurde dann den Zuschauern mitten in einer Partie der Australian Open mitgeteilt, dass sie das Stadion sofort verlassen und bis spätestens 23:59 Uhr zuhause sein müssen. Und siehe da…

Read More…

Forscher entwickelten neue SI-Einheit für die Mindesthaltbarkeit von Politikermeinungen

(Axel Stöcker, 15.02.2021) „Jetzt reicht’s! Die EU-Kommission hat genug Fehler gemacht!“ Dieses Machtwort von Bundesinnenminister Horst Seehofer wirft viele Fragen auf. Die naheliegendste dabei dürfte sein: Wann tritt Seehofer vor die Presse und erklärt, dass es doch noch nicht reicht und dass es sich bei der EU-Kommission um ein Team von kompetenzstrotzenden Profis handelt? Axel Stöcker sprach für JFB dazu mit Prof. Grümpelsbacher vom Institut für sinnfreie Zeitfragen IFSFZF.

Read More…

Vizekanzler Scholz liest Merkel und von der Leyen die Leviten

(Jürgen Fritz, 05.02.2021) Während die Kanzlerin wieder einmal tut, was sie am besten kann, M-Medien und Volk einlullen, sprach Vizekanzler Olaf Scholz diese Woche im Corona-Kabinett Klartext. Die Impfstoff-Bestellung der EU unter der Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen sei „richtig scheiße gelaufen“. Persönlich habe er wenig Lust darauf, „dass sich der Scheiß jetzt wiederholt“ bei der Impfkampagne hierzulande. Warum inzwischen die Regierung die Regierung attackieren muss.

Read More…

Deutschland mit 59.000 Corona-Toten weltweit in den Top-Ten

(Jürgen Fritz, 03.02.2021) Die Zahl der Menschen, die in Deutschland infolge einer Infektion mit SARS-CoV-2 verstorben sind, stieg inzwischen auf über 59.000. Damit haben wir auch den Iran überholt und gehören nun zu den Top-Ten der Welt bei den absoluten COVID-19-Todesfällen seit Beginn der Pandemie. Bezogen auf die Bevölkerungsgröße liegt Deutschland ebenfalls bereits im obersten Viertel und bei den Todesfällen 2021 sogar zur absoluten Spitzengruppe weltweit, ganz anders als beim Impfen.

Read More…

Perth macht es vor: Ein Corona-Fall, sofort Lockdown

(Jürgen Fritz, 02.02.2021) Am Freitag staunte die Welt noch über Tausende Zuschauer beim Tennis-Einladungsturnier in Adelaide. Bei den am Montag beginnenden Australian Open sind sogar 30.000 Zuschauer pro Tag geplant. Wie schaffen die Australier das nur? Indem sie die Inzidenz nahe Null halten. In Perth wurde nun nach der ersten Neuinfektion in Westaustralien seit zehn Monaten sofort ein Lockdown für fünf Tage für die gesamte Stadt und angrenzende Regionen verhängt.

Read More…

Captain Tom an COVID-19 verstorben

(Jürgen Fritz, 02.02.2021) Vor knapp zehn Monaten erlangte der Weltkriegsveteran Tom Moore weltweite Berühmtheit. Kurz vor seinem 100. Geburtstag startete er an seinem Rollator marschierend einen Spendenlauf, um auf die Not des britischen staatlichen Gesundheitssystems und dessen Angestellten aufmerksam zu machen. Jetzt ist der 100-Jährige selbst schwer an COVID-19 erkrankt, musste künstlich beatmet werden und ist heute verstorben.

Read More…

Impfquote sollte in Deutschland über 20 sein, ist aber unter 2,8

(Jürgen Fritz, 31.01.2021) 34 Tage nach dem ohnehin eher schon späten Impfstart am 27.12.2020 liegen wir 86,3 Prozent hinter dem Soll zurück, wenn wir bis Ende Sommer (21.09.2021) bzw. Herbstanfang wenigstens 80 Prozent der Bevölkerung zweimal geimpft haben wollen, wie Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und die Kanzlerin Angela Merkel das mehrfach in Aussicht stellten. Und auch international ist Deutschland, im Gegensatz zum An-COVID-19-Sterben, beim Impfen weit abgeschlagen.

Read More…

Jahrhundertversagen, Landrat über EU: „Das hätte jeder Landwirt im Kreis Heinsberg besser verhandelt“

(Jürgen Fritz, 30.01.2021) Der Landrat von Heinsberg erlangte bundesweite Bekanntheit, als er die Coronakrise im ersten SARS-CoV-2-Hotspot in NRW so gut managte, dass ihm später das Bundesverdienstkreuz verliehen wurde. Nun hat Stephan Pusch die Bundesregierung und die EU scharf kritisiert: “Das hätte jeder Landwirt im Kreis Heinsberg besser verhandelt”, sagt er zur desaströsen Impfstoffbeschaffung der EU, an welche Merkel und Spahn diese Jahrhundertaufgabe wegdelegierten.

Read More…

Coronakrise: Krankenschwester mit dramatischem Appell

(Jürgen Fritz, 29.01.2021) Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt endlich unter hundert, bewegt sich zumindest in die richtige Richtung. In den letzten 46 Wochen sind in Deutschland aber bereits mehr als 56.000 Menschen an COVID-19 gestorben. Eine Krankenschwester sendete nun einen Brief an The European, in welchem sie die tägliche Überlastung in der Klinik schildert und klipp und klar sagt, was sie von den Coronaverharmlosern und Problemleugnern hält und was diese in ihr auslösen.

Read More…