SARS-CoV-2: So wenig aktive Fälle wie seit Mitte März nicht

(Jürgen Fritz, 13.07.2020) Deutschland hat es es geschafft, die Zahl der aktiven Fälle (mit SARS-CoV-2 infiziert, noch nicht genesen und nicht verstorben) die letzten zwei Tage bundesweit auf ca. 6.200 zu senken. Am 6. April, heute vor 14 Wochen, waren es 72.865. Das entspricht einer Reduktion von 91,5 Prozent in gut drei Monaten. Doch in vielen Ländern außerhalb Europas sieht die Entwicklung ganz anders aus. Und Mexiko überholt heute morgen Italien bei der Zahl der COVID-19-Todesfälle: über 35.000.

Read More…

USA zählen jetzt über 116.000 Corona-Tote, Schweden im Verhältnis noch deutlich mehr

(Jürgen Fritz, 12.06.2020) Seit Anfang April breitet sich das neuartigen Coronavirus weltweit nicht mehr exponentiell aus. Gleichwohl ist SARS-CoV-2 weiter sehr virulent, inzwischen vor allem in Nord- und Süd-Amerika, insbesondere Brasilien. Aber auch die USA schaffen es im Gegensatz zu Deutschland und Italien bislang nicht, die Zahl ihrer aktiven Fälle zu reduzieren. Noch negativer ist aber die Entwicklung in Schweden, wo die Zahl der aktiv Infektiösen sogar immer weiter steil ansteigt und die Zahl der COVID-19-Toten pro Einwohner schon jetzt 4,5 mal so hoch ist wie in Deutschland, fast 11 mal so hoch wie in Norwegen.

Read More…

WHO meldet neuen Rekordwert an Neuinfektionen

(Jürgen Fritz, 21.05.2020) Die WHO meldete gestern eine neue weltweite Rekordzahl täglicher Neuinfektionen. „In den vergangenen 24 Stunden wurden der WHO 106.000 Fälle gemeldet – die höchste Zahl an einem einzigen Tag seit Beginn der Epidemie“, sagte WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus am Mittwoch. Besonders frappierend: Schweden meldete gestern mehr Neuinfektionen und mehr Todesfälle als das gut achtmal so bevölkerungsreiche Deutschland. Und dies ist durchaus kein einmaliger Ausrutscher. Es gibt sogar eine andere Zahl, die ist für Schweden im Vergleich zu Deutschland noch viel drastischer.

Read More…

Diese Länder haben die meisten Corona-Toten pro Einwohner

(Jürgen Fritz, 18.04.2020) America first. Die USA (327 Mio. Einwohner) haben inzwischen nicht nur die meisten COVID-19-Toten weltweit (über 37.000), sie haben nicht nur weltweit die meisten detektierten Infizierten (über 700.000), sie haben nicht nur die meisten registrierten Neuinfizierten (über 32.000), sie verzeichnen auch jetzt schon zum dritten Mal mehr als 2.500 Corona-Tote an nur einem Tag. Doch wie sieht es aus, wenn man nicht die absoluten Zahlen betrachtet, sondern bezogen auf die jeweilige Bevölkerungsgröße? Welche Länder hat es da bisher am schlimmsten erwischt?

Read More…

Deutschland verzeichnet erstmals über 300 Corona-Tote an einem Tag

(Jürgen Fritz, 09.04.2020) Wissenschaftler der Universität Göttingen schätzen die Zahl der SARS-CoV-2-Infizierten deutlich höher ein als bisher angenommen wurde. Weltweit könnte es bereits zehn Millionen Infizierte geben, teilten die Forscher mit. In Italien und Spanien seien wohl höchstens 3,5 Prozent aller Infektionen entdeckt worden, in Deutschland etwa 15 bis 16 Prozent. Insofern könnten sich bei uns schon bis Ende März rund 460.000 Menschen infiziert haben. Daher erscheint es sinnvoller, die Todesfallzahlen genauer zu betrachten, die gestern leider deutlich in die Höhe schnellten.

Read More…

Corona-Pandemie: Bald 60 Mio. Infizierte und Mio. Tote allein in Deutschland?

(Jürgen Fritz, 21.03.2020) Deutschland hat am Freitag mit über 4.528 registrierten Neuinfizierten nach Italien (fast 6.000) und den USA (5.851) den größten registrierten Zuwachs weltweit. Insgesamt haben wir jetzt zum Stand Freitagabend 19.848 nachgewiesene Infektionen – fast ein Viertel so viele wie China mit bald 1,4 Milliarden Menschen ausweist. Nur China (über 81.000), Italien (über 47.000) und Spanien (über 21.500) haben mehr ausgewiesene Infizierte als wir, der Iran und die USA haben ähnlich viele. In den Vereinigten Staaten stieg die Zahl gestern enorm an, fast so sehr wie in Italien. Hinzu kommen in allen Ländern die Dunkelziffern, die in den meisten Ländern höher liegen dürften als in Deutschland oder Südkorea. Was kommt auf Deutschland und die Welt zu und was müssen wir jetzt tun?

Read More…

Herr Höcke, wenn Sie wirklich etwas für unser Land tun wollen: Wandern Sie aus und kehren nicht zurück!

(Jürgen Fritz, 08.02.2020) Sehr geehrter Herr Höcke, wenn Sie wirklich so ein Patriot sind, wie Sie nicht müde werden zu betonen, so tun Sie doch Deutschland den größtmöglichen Dienst, welchen Sie ihm erweisen können: Wandern Sie aus und kommen nicht wieder zurück. Ihre extremen und fanatischen Anhänger können Sie ja geschlossen mitnehmen, die folgen Ihnen sicherlich gerne. Ich will Ihnen gerne auch erklären, warum ich dies für ehrenhaft und richtig, vor allem der Sache dienlich hielte.

Read More…

Merkels Geständnis: Ich war wie eine Süchtige, die wissen wollte, wie weit sie noch gehen kann

(Axel Stöcker, 01.01.2020) Der preisgekrönte Schriftsteller Frank W. Haubold hatte ihr auf JFB nach 14 Jahren im Amt gerade erst ein desaströses Zeugnis ausgestellt: Sie sei der schlechteste Regierungschef seit Bestehen der Bundesrepublik. Kein anderer Politiker habe dem eigenen Gemeinwohl einen größeren Schaden zugefügt als Angela Merkel. Dies wollte die ewige Kanzlerin aber nicht auf sich sitzen lassen und gab JFB das weltweit einzige Neujahrsinterview. In diesem redet sie erstmals in bislang noch nie dagewesener Offenheit über ihre Entscheidung vom September 2015, die Grenzen nicht mehr zu sichern, die Energiewende und ihre Beziehung zum spanischen Ministerpräsidenten Pedro Sanchez. Axel Stöcker schaffte es wieder einmal, seinem Interviewpartner höchst persönliche Dinge zu entlocken.

Read More…

Zerstören unsere eigenen Politiker sukzessive den Industriestandort Deutschland?

(Dokumentation, 21.11.2019) Der Bundestagsabgeordnete Udo Hemmelgarn (AfD) hat einen Brief eines deutschen Mittelständlers erhalten, in dem der Verfasser sehr deutlich darlegt, wie sich das am 23.10.2019 vom Bundeskabinett verabschiedete Brenstoffemmissionshandelsgesetz (BEHG) auf sein Unternehmen auswirken wird. Die Verlagerung der Produktion und damit der Arbeitsplätze ins europäische Ausland ist die logische Konsequenz einer „Klimaschutzpolitik“, die ohne Rücksicht auf die industrielle Basis unserer Wirtschaft umgesetzt wird. Der deutsche Mittelstand, das Rückgrat unserer Wirtschaft, droht regelrecht zerstört zu werden.

Read More…

Deutschland im Herbst 2019: zwischen rechts und links zermürbt, nicht zerbrochen

(Herwig Schafberg, 06.11.2019) Ich habe dieser Tage Abschied von einem Freund genommen. Nein, gestorben ist er nicht, geht aber gewissermaßen ins Exil; denn zu den Gründen, aus denen er Berlin verlässt, gehört, dass er nicht mehr in einer Umgebung leben mag, in der er beim Verlassen des Hauses besorgt sein muss, draußen überfallen zu werden, nachdem im Netz Mordaufrufe mit Bildern von seinem hiesigen Wohnhaus aufgetaucht sind – und dass er lieber an einem Ort wohnen möchte, an dem hoffentlich nicht immer wieder Menschen ungebeten an seiner Tür klingeln. Herwig Schafberg mit persönlichen Worten und einem Appell: Wir dürfen die Debatten nicht den Intoleranten von rechts bis links überlassen!

Read More…

Es geht um unser Land, es geht um Deutschland

(Jürgen Fritz, 19.07.2019) Es braucht das freie Wort und das uneingeschränkte Recht sowie Mut, es zu gebrauchen. Nun ergab aber eine Erhebung des Allensbach-Instituts, dass zwei Drittel der Bürger inzwischen der Auffassung sind, man müsse sehr aufpassen, zu welchen Themen man sich wie äußert. Es gebe viele ungeschriebene Gesetze, welche Meinungen akzeptabel und zulässig seien, insbesondere bei den Themen Einwanderung, Islam aber auch Patriotismus. Über wesentliche Entwicklungen muss in einer freien, in einer liberalen Gesellschaft aber offen diskutiert werden können. Denn es geht um unser Land. Es geht um Deutschland. Hören Sie hier, was Lisa Licentia und Roger Beckamp dazu zu sagen haben.

Read More…

Wann wird dies zum Alltag auf deutschen Straßen gehören?

(Jürgen Fritz, 09.07.2019) Je größer die Zahl von Immigranten und je rascher sie immigrieren, desto geringer sei die Chance der Assimilation, schrieb Rolf Peter Sieferle in seinem letzten Essay „Deutschland, Schlaraffenland – Auf dem Weg in die multitribale Gesellschaft“. Und Sieferle beschrieb auch, was passiert, wenn die Immigration Kulturfremder deutlich zu rasch abläuft. Es kommt zur Zerstörung des kulturellen Kapitals der hochentwickelten Gesellschaften. Sehen Sie hier ganz konkret, wie das dann aussieht.

Read More…

Deutschlands geraubtes Glück

(Imad Karim, 18.06.2019) Mehr als dreieinhalb Jahre ist es nun her, dass Imad Karim den folgenden Text auf Facebook veröffentlichte. Damals hat jene Plattform ihn für diese Zeilen für einen Monat gesperrt. Heute hat er sich und uns an den Text von damals erinnert. Entscheiden Sie selbst, was und ob sich überhaupt etwas geändert hat seither.

Read More…

Trump führt Merkel vor der ganzen Welt regelrecht vor, reicht ihr nicht mal die Hand

(Jürgen Fritz, 07.06.2019) Die deutsche Regierungschefin, Angela I., die ewige Kanzlerin, läuft ganz verloren durch den Raum, weiß nicht so recht wohin, ist sichtlich verunsichert. Hinter ihr der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, der völlige Ruhe und Souveränität ausstrahlt, sie keines Blickes würdigt. Das ist die Ewige nicht gewohnt. Sie wird immer unsicherer. Jetzt steht sie vor einem Sessel, weiß nicht wohin mit sich. Soll sie sich setzen oder stehen bleiben? Sie senkt sich schon ein wenig, sieht dann aber zu ihm rüber, der aufrecht und voller Selbstsicherheit dasteht. Also bleibt sie auch stehen, macht nun noch mehr verunsichert einen Schritt nach vorne. Schaut wieder zu ihm, er aber nicht zu ihr. Sie bekommt keinen Blick. Nicht einen einzigen. Ihre Unsicherheit steigert sich immer weiter. So wurde sie noch niemals vorgeführt. Und das vor aller Welt.

Read More…

Deutschland, ein gespaltenes Land? Wo Grüne und AfD jeweils am meisten reüssieren

(Jürgen Fritz, 28.05.2019) 20,5 und 11,0 Prozent, so lauten die Zahlen, wenn man fragt, wie stark Die Grünen und die AfD, die beiden politischen Antipoden, bei der EU-Wahl abschnitten. Interessant und zugleich aufschlussreich wird es jedoch, wenn man sich genauer anschaut, wie diese beiden Parteien in den einzelnen Bundesländern und Regionen abschnitten, wer sie jeweils vor allem wählte. Und dabei ergibt sich fast zwangsläufig eine Frage: Ist Deutschland inzwischen ein gespaltenes Land?

Read More…