Trump erfolgreicher und beliebter als Obama?

(Petr Bystron, 03.12.2018) Hierzulande ist ein nahezu pausenloses Trump-Bashing angesagt. Geradezu legendär war das diffamierende Cover des Magazins „Der Spiegel“, auf dem ein stilisierter Trump mit einem riesigen Islamisten-Messer die Freiheitsstatue geköpft hatte. Dabei hat der US-Präsident nach nicht einmal zwei Jahren Amtszeit bereits sensationelle Erfolge vorzuweisen. Und er ist beliebter als seinerzeit Obama. Petr Bystron mit interessanten Einblicken in die US-Politik.

Read More…
Advertisements

Einwanderung ist und bleibt das Thema, an dem sich unsere Zukunft entscheiden wird

(Jürgen Fritz, 04.11.2018) Natürlich kann man einiges Negatives über Donald Trump anführen, aber seien wir ehrlich, das kann man über die meisten Menschen, zumal wenn es sich um Spitzenpolitiker handelt. Dass in aller Regel nicht gerade die edelsten und feinsten Charaktere in solche Positionen kommen, sollte eigentlich jedem klar sein. Gleichwohl sind ohne Zweifel drei Eigenschaften für einen Regierungschef besonders wichtig: erstens eine gewisse Authentizität, sich also nicht zu verstellen, den Menschen nichts vorzuspielen, sie nicht infam zu betrügen, zweitens ein ausgeprägter Realitätssinn und drittens sich für das Wohl der Menschen einzusetzen, denen man sich per Eid verpflichtet hat, ihnen zu dienen und sie zu schützen. Und nun betrachten Sie Donald Trump doch einmal unvoreingenommen unter diesen drei Aspekten.

Read More…

Zuerst Finger abgeschnitten, dann enthauptet oder gar lebendig zersägt – Was geschah mit Jamal Khashoggi?

(Jürgen Fritz, 17.10.2018) Unglaubliche Medienberichte erreichen uns heute aus der Türkei und den USA. Ein wahrer Abgrund scheint sich aufzutun. Hat ein 15-köpfiges saudi-arabisches Killer-Kommando, das extra nach Istanbul anreiste, den Dissidenten und Journalisten Jamal Khashoggi im arabischen Konsulat zuerst gefoltert, dann enthauptet oder gar lebendig zersägt? Türkische und US-amerikanische Medien behaupten, ihnen lägen Beweise hierfür vor. Inwieweit ist der saudi-arabische Kronprinz und Verteidigungsminister Mohammed bin Salman (siehe Titelbild) in die Sache verwickelt? Hat er diesen bestialischen Mord eines Regierungskritikers angeordnet?

Read More…

Google geleaked & entlarvt: So wird die Informationsfreiheit im Internet unterlaufen

(Collin McMahon, 10.10.2018) Geahnt haben viele von uns es schon lange: Die Zeit der freien Rede, der Grund- und Bürgerrechte und der freiheitlichen Demokratie sind vorbei. Nicht nur was TV, Rundfunk und Printmedien anbelangt, nein, auch das Internet, welches als letzte freie Bastion der Bürger angesehen wurde, wird immer stärker gelenkt und manipuliert, sogar Gespräche überwacht. Das Bundesverfassungsgericht bezeichnet in seiner Rechtsprechung eine freie Presse als „schlechthin konstituierend“ für die Demokratie und die Gewährleistung der Informationsfreiheit ist Grundlage einer Informationsbeschaffung durch investigativen Journalismus. All das dürfte unwiderruflich vorbei sein und dies auch in der letzten freien Bastion. Denn auch hier wird längst knallharte Zensur geübt. Collin McMahon mit neuen, erschreckenden und entlarvenden Fakten.

Read More…

Donald Trumps Rede vor den Vereinten Nationen

(Dokumentation, 27.09.2018) Der 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, Donald Trump, präsentierte diese Tage vor der UN-Generalversammlung in New York eine Vision, warum alle Nationen zuerst ihre nationalen Interessen vertreten müssen: „Ich ehre das Recht jeder Nation in diesem Raum, ihre eigenen Bräuche, Überzeugungen und Traditionen zu verfolgen. Die Vereinigten Staaten werden Ihnen nicht sagen, wie Sie leben oder arbeiten oder wen Sie anbeten sollen. Wir bitten Sie nur, unsere Souveränität im Gegenzug zu respektieren“, so Trump. Lesen und hören Sie hier seine vollständige Rede.

Read More…

Warten auf Putin – Wie der russische Präsident sein Pünktlichkeitsproblem strategisch einsetzt

(Jürgen Fritz, 19.07.2018) Pünktlichkeit sei die Höflichkeit der Könige, meinte einst Ludwig XVIII. Nun gilt Wladimir Wladimirowitsch Putin als von Natur aus unpünktlicher Mensch. Doch scheint es auch so zu sein, dass er sein regelmäßiges Zuspätkommen strategisch einsetzt. Am Ausmaß, wie lange er seinen Gesprächspartner warten lässt, ist einiges ablesbar, insbesondere die Wertschätzung für diesen. Und nun raten Sie mal, wen Putin besonders gerne und lang warten lässt.

Read More…

Erfolgreichster Rapper der Welt bekennt sich zu Donald Trump – Schwarze müssen nicht immer Demokraten wählen

(Collin McMahon) Immer mehr Promis outen sich als konservativ. Letztes Jahr hatten sich schon Musiklegenden wie Roger Daltrey und Johnny Rotten in Großbritannien als Freunde des Brexit offenbart. Mick Jagger und Morrissey stellten die ungebremste Masseneinwanderung in Frage. Nun hat sich Kanye West, der erfolgreichste Rapper der Welt, zu Donald Trump bekannt, wie Collin McMahon berichtet.

Read More…

Prof. Sinn: Trump hat Recht mit seinen Vorwürfen gegen die EU

(Jürgen Fritz) Gestern am späten Abend war der wohl renommierteste und profilierteste Ökonom überhaupt zu Gast bei Markus Lanz. Was Prof. Hans-Werner Sinn, der kein Blatt vor den Mund nahm und dem der FDP-Vorsitzende Christian Lindner immer wieder voll zustimmte, hier herausarbeitete und erklärte, kann einem Angst und Bange machen. Überlegen Sie gut, ob sie die folgenden Zeilen lesen wollen.

Read More…

Watergate 2.0? – Wie Clinton, Obama, FBI und NSA Trump schon vor seinem Amtsantritt auszuschalten suchten

(Collin McMahon) Seit Monaten berichten die deutschen Medien ausschließlich über eine unbewiesene „Russland-Affäre“, laut der Donald Trump die Wahl beeinflusst haben soll. Der eigentliche Skandal ist aber, wie Hillary Clinton zusammen mit der Obama-Administration, dem Justizministerium, den obersten Strafverfolgungsbehörden, FBI und NSA versuchte, Trump schon vor seinem Amtsantritt auszuschalten. Collin McMahon ging der Sache nach.

Read More…

Trumps beeindruckende Rede zum Thema illegale Immigration und importierte Kriminalität

(Collin McMahon) Bei seiner Rede zur Lage der Nation hat Donald Trump auf beeindruckende Weise seinen Kampf gegen kriminelle Immigranten betont und sein Mitgefühl für die Opferfamilien zum Ausdruck gebracht. Dies entlarvt umso mehr das Versagen der deutschen Bundesregierung und der Mainstreammedien, die immer verzweifelter versuchen, gegen die eigenen Bürger und gegen den bürgerfreundlichsten US-Präsidenten seit langem zu agitieren, wie Collin McMahon deutlich macht.

Read More…

Guck mal, Trump: So geht Präsident!

(Michael Klonovsky) Der Berliner Kurier bildete auf seiner Titelseite vor einiger Zeit groß Frank-Walter Steinmeier und klein daneben den amerikanischen Scheitan ab und schlagzeilte ganzseitig: „Guck mal, Trump: So geht Präsident!“. Diese Titelseite des Boulevardblattes versetze mich wieder einmal in einen jener dem konsequenteren Leser von „Acta diurna“ bereits geläufigen Tagwachträume, in welchem ich mich mit meinem russischen Freund Boris unterhielt.

Read More…

Hat er wirklich „Dreckslöcher“ (shithole countries) gesagt?

(Collin McMahon) US-Präsident Donald Trump soll bestimmte Länder als „Drecksloch-Staaten“ bezeichnet haben. Berichte hierüber lösten international wieder einmal nicht wenig Empörung aus. Auch die deutschen Feuilletonisten und Reporter der L-Presse wollten sich die Gelegenheit natürlich nicht entgehen lassen, über ihr Lieblings-Feindbild herzuziehen und – wie eigentlich immer – mit der Rassismuskeule draufzuhauen. Collin McMahon beleuchtet die Sache etwas genauer.

Read More…

Der peinliche und gefährliche Außenminister

(Collin McMahon) Der Noch-Außenminister Sigmar Gabriel nutzt seine Zeit als Auslaufmodell, um das 70-jährige Bündnis mit den USA zur Disposition zu stellen und Deutschland eine außenpolitische Gestaltungskraft anzudichten, die es schlicht nicht hat. Ein Kommentar von Collin McMahon.

Read More…