Werden wir von Ignoranten und Begriffsstutzern regiert?

(Jürgen Fritz, 07.04.2021) Seit mehr als einem Jahr werden in der Coronakrise die gleichen Fehler immer und immer wieder begangen und das obschon von vielen Wissenschaftlern immer wieder erklärt wurde, wie die COVID-19-Pandemie funktioniert, wie sich SARS-CoV-2 ausbreitet und wie man es eindämmen kann. Somit stellt sich immer mehr die Frage: Werden wir von Ignoranten und Begriffsstutzern regiert? Rückblick auf ein ungeheuerliches Politikversagen.

Read More…

Laschet denkt über Ostern nach

(Jürgen Fritz, 02.04.2021) Die geplante „Osterruhe“ ist gescheitert. Die dritte Welle der Pandemie rollt weiter auf uns zu. Inzidenzwerte und die Zahl der COVID-19-Intensivpatienten schnellen schon wieder in die Höhe. Die Lage sei „extrem ernst“, sagt Armin Laschet. Er wolle jetzt über Ostern erstmal in Ruhe nachdenken. Von anderen Länderchefs will der CDU-Chef und NRW-Ministerpräsident sich dabei nichts vorschreiben lassen. JFB belauschte heimlich die Denkfortschritte.

Read More…

Die Rede, die Angela Merkel halten müsste, aber nie halten wird

(Jürgen Fritz, 19.03.2021) Natürlich hat Angela Merkel nicht den Charakter zu sagen: „Ich habe schon in der Migrationskrise versagt, nun auch noch in der Coronakrise. Insbesondere dass ich Gesundheitsminister Jens Spahn angewiesen habe, die Impfstoffbeschaffung an die EU abzutreten und diese unter deutscher EU-Ratspräsidentschaft dann bei der Beschaffung der alles entscheidenden Impfstoffe so dilettantisch agierte, war ein Jahrhundertfehler, der im Grunde unverzeihlich ist. Auch war es ein großer Fehler …

Read More…

52 Prozent für sofortige Rückkehr in den Lockdown

(Jürgen Fritz, 18.03.2021) Die 7-Tage-Inzidenz ist schon wieder auf über 95 gestiegen. Die dritte Welle der Pandemie rollt auf uns zu. Dabei nimmt die ansteckendere Corona-Virusvariante B.1.1.7 immer mehr Überhand. Ihr Anteil betrug laut RKI schon letzte Woche über 72 Prozent. Auf Grund dieses hohen Anteils sei weiter mit einem exponentiellen Anstieg der COVID-19 Fälle zu rechnen. 52 Prozent der Deutschen sind schon jetzt für eine sofortige Rückkehr in den Lockdown.

Read More…

Erklärung des Paul-Ehrlich-Instituts zur Aussetzung des AstraZeneca-Impfstoffs

(Dokumentation, 17.03.2021) Am Montagnachmittag verfügte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn auf Empfehlung des Paul-Ehrlich-Instituts, die AstraZeneca-Impfkampagne werde vorübergehend ausgesetzt. Zuvor war es bei 1,6 Millionen Impfungen in knapp zehn Fällen vor allem bei jüngeren Frauen zu einer speziellen Form von schwerwiegenden Hirnvenenthrombosen mit drei Todesfällen gekommen. Hier die Hintergründe der Empfehlung des Paul-Ehrlich-Instituts.

Read More…

Forscher entwickelten neue SI-Einheit für die Mindesthaltbarkeit von Politikermeinungen

(Axel Stöcker, 15.02.2021) „Jetzt reicht’s! Die EU-Kommission hat genug Fehler gemacht!“ Dieses Machtwort von Bundesinnenminister Horst Seehofer wirft viele Fragen auf. Die naheliegendste dabei dürfte sein: Wann tritt Seehofer vor die Presse und erklärt, dass es doch noch nicht reicht und dass es sich bei der EU-Kommission um ein Team von kompetenzstrotzenden Profis handelt? Axel Stöcker sprach für JFB dazu mit Prof. Grümpelsbacher vom Institut für sinnfreie Zeitfragen IFSFZF.

Read More…

Vizekanzler Scholz liest Merkel und von der Leyen die Leviten

(Jürgen Fritz, 05.02.2021) Während die Kanzlerin wieder einmal tut, was sie am besten kann, M-Medien und Volk einlullen, sprach Vizekanzler Olaf Scholz diese Woche im Corona-Kabinett Klartext. Die Impfstoff-Bestellung der EU unter der Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen sei „richtig scheiße gelaufen“. Persönlich habe er wenig Lust darauf, „dass sich der Scheiß jetzt wiederholt“ bei der Impfkampagne hierzulande. Warum inzwischen die Regierung die Regierung attackieren muss.

Read More…

Deutschland mit 59.000 Corona-Toten weltweit in den Top-Ten

(Jürgen Fritz, 03.02.2021) Die Zahl der Menschen, die in Deutschland infolge einer Infektion mit SARS-CoV-2 verstorben sind, stieg inzwischen auf über 59.000. Damit haben wir auch den Iran überholt und gehören nun zu den Top-Ten der Welt bei den absoluten COVID-19-Todesfällen seit Beginn der Pandemie. Bezogen auf die Bevölkerungsgröße liegt Deutschland ebenfalls bereits im obersten Viertel und bei den Todesfällen 2021 sogar zur absoluten Spitzengruppe weltweit, ganz anders als beim Impfen.

Read More…

Impfquote sollte in Deutschland über 20 sein, ist aber unter 2,8

(Jürgen Fritz, 31.01.2021) 34 Tage nach dem ohnehin eher schon späten Impfstart am 27.12.2020 liegen wir 86,3 Prozent hinter dem Soll zurück, wenn wir bis Ende Sommer (21.09.2021) bzw. Herbstanfang wenigstens 80 Prozent der Bevölkerung zweimal geimpft haben wollen, wie Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und die Kanzlerin Angela Merkel das mehrfach in Aussicht stellten. Und auch international ist Deutschland, im Gegensatz zum An-COVID-19-Sterben, beim Impfen weit abgeschlagen.

Read More…

Jahrhundertversagen, Landrat über EU: „Das hätte jeder Landwirt im Kreis Heinsberg besser verhandelt“

(Jürgen Fritz, 30.01.2021) Der Landrat von Heinsberg erlangte bundesweite Bekanntheit, als er die Coronakrise im ersten SARS-CoV-2-Hotspot in NRW so gut managte, dass ihm später das Bundesverdienstkreuz verliehen wurde. Nun hat Stephan Pusch die Bundesregierung und die EU scharf kritisiert: “Das hätte jeder Landwirt im Kreis Heinsberg besser verhandelt”, sagt er zur desaströsen Impfstoffbeschaffung der EU, an welche Merkel und Spahn diese Jahrhundertaufgabe wegdelegierten.

Read More…

Coronakrise: Krankenschwester mit dramatischem Appell

(Jürgen Fritz, 29.01.2021) Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt endlich unter hundert, bewegt sich zumindest in die richtige Richtung. In den letzten 46 Wochen sind in Deutschland aber bereits mehr als 56.000 Menschen an COVID-19 gestorben. Eine Krankenschwester sendete nun einen Brief an The European, in welchem sie die tägliche Überlastung in der Klinik schildert und klipp und klar sagt, was sie von den Coronaverharmlosern und Problemleugnern hält und was diese in ihr auslösen.

Read More…

AstraZeneca-Streit: Wie die EU ihr Versagen zu verschleiern versucht

(Jürgen Fritz, 28.01.2021) Deutschland verzeichnet inzwischen fast 55.000 COVID-19-Tote, hat Spanien auf Platz zehn weltweit fast eingeholt. Beim Impfen sind wir jedoch völlig abgeschlagen, liegen 87 Prozent hinter dem Soll zurück. Und das Sterben geht munter weiter. Nun beginnt das Schwarze Peter-Spiel. Spahn flüchtet sich in blinden Aktionismus und die EU geht auf die Impfstoffhersteller los, denen wir überhaupt erst zu verdanken haben, dass es einen Ausweg aus der Pandemie gibt.

Read More…

Es gibt kein Recht auf freie Ansteckung anderer

(Jürgen Fritz, 26.01.2021) Auch der Liberalismus wird ja nur von wenigen wirklich verstanden und nicht überall, wo jemand sich als Freiheitskämpfer aufspielt, steckt wirklich ein solcher drin. Es gibt kein Recht auf freie Ansteckung anderer mit einem Virus, das in 0,3 bis 1 Prozent der Fälle tödlich ist und bei vielen anderen schwere Erkrankungen und Spätfolgen hervorruft, vor allem aber eine gesamte Gesellschaft und Nationalökonomie lahmlegen kann.

Read More…

Vier Wochen Impfkampagne: Deutschland liegt 88 Prozent hinter dem Soll zurück

(Jürgen Fritz, 24.01.2021) Heute vor vier Wochen startete die deutsche Impfkampagne. Es sollte die größte solche werden, die Deutschland jemals gesehen hat. Schließlich stecken wir mitten in einer Jahrhundertkatastrophe, wie die Kanzlerin ganz richtig konstatierte. Bis zum Sommer, sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, werde allen Bürgern in Deutschland ein Impfangebot unterbreitet worden sein. Mehr als ein Zehntel der Zeit bis zum Sommerende ist um. Zeit für ein erstes Zwischenresümee.

Read More…

Virologen warnten Spahn schon Ende 2019 – Der Minister reagierte 14 Monate nicht

(Jürgen Fritz, 23.01.2021) Schon im November 2019 warnten die Gesellschaft für Virologie und die Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie in einem dringenden Schreiben Gesundheitsminister Jens Spahn. Doch auch Anfang 2021 sequenziert Deutschland positive Corona-Tests auf dem Niveau eines Entwicklungslandes. Und beim Impfen liegen wir knapp vier Wochen nach Start der Impfkampagne 88,5 Prozent hinter dem Soll zurück.

Read More…