Dr. Gottfried Curio: Masseneinwanderung heißt auch Messereinwanderung

Von Jürgen Fritz

Dr. Gottfried Curio (AfD) ist inzwischen bekannt für seine messerscharfen Reden im Deutschen Bundestag. In der heutigen Aussprache zur Regierungserklärung im Bereich Inneres, Bau und Heimat stellte er dies einmal mehr unter Beweis, als er direkt im Anschluss auf den neuen Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) antwortete und diesen sowie die gesamte Regierung förmlich in ihre Bestandteile zerlegte. Lesen, sehen und hören Sie selbst.

Dr. Gottfried Curio antwortet Horst Seehofer

„Sehr geehrter Herr Präsident,  geehrte Abgeordnete, Herr Innenminister,

die Menschen in Deutschland spüren, dass die Politik mit falscher Münze unterwegs ist. Es sind die großen Unwahrheiten, die dieses Land spalten: der Fehlbegriff „Flüchtling„, die vermeintliche Demokratieverträglichkeit des Islam. Sie sollen jetzt – altbewährt – als Ankündigungspolitiker, AfD-Wähler zurückgewinnen, indem Sie ein bisschen AfD kopieren. Das Grundproblem der Massenzuwanderung gehen Sie jedoch nicht an. Sie beklagten die Herrschaft des Unrechts, jetzt machen Sie mit ihr gemeinsame Sache. 

Sie beklagen Massenzuwanderung – die CSU hat stets mitregiert. Sie fordern verstärkte Grenzüberwachung – die Union hat gerade erst den entsprechenden Antrag der AfD abgelehnt. Wir brauchen nicht vor allem zentrale Aufnahmestellen, sondern eine Klärung, wer überhaupt zum Grenzübertritt berechtigt ist. Antwort: Niemand ist berechtigt unter Berufung auf Schützgründe, den Grenzübertritt nach Deutschland zu verlangen – oder von der Türkei oder Libyen nach Europa -, die Leute sind schon in Sicherheit.

Auch 2015 gab’s für die Migranten im sicheren Ungarn natürlich keine humanitäre Ausnahmesituation. Und im Koalitionsvertrag steht nur, „der steuerbare Teil der Zuwanderung werde 220.000 nicht überschreiten. Jährlich sollen also zwei Großstädte einwandern. Wer baut denn diese Städte Jahr für Jahr? Und Herr Schulz sagt „Wenn’s mehr sind, dann sind’s halt mehr“. Nichts mit Obergrenze – alles Etikettenschwindel.

In Dublin IV soll es reichen zu behaupten, man hätte eine Verbindung zu jemandem in Deutschland. Ein Familiennachzugsprogramm für Parallelgesellschaften, ein Aufbauprogramm für Clanbildung, Hauptsache die UN-Replacement-Migration kommt voran. Wer hat uns gefragt, ob wir ein „historisch einzigartiges Experiment“ möchten? Eine monoethnische Demokratie in eine multiethnische zu verwandeln, wie der Politologe Yascha Mounk formulierte. Zitat: „Das kann klappen, aber da kommt es natürlich auch zu vielen Verwerfungen.“ – Ach ja, Maria, Mia, Mireille, bestialisch ermorderte Mädchen, sind jetzt „Verwerfungen eines Experiments?! Welch abscheulicher Hochmut einer Lenkungskaste!

Bis vor kurzem war Deutschland noch ein Land und nicht ein Gelände, wo jeder sein eigenes Rechts- und Kultursystem lebt. Wer sich im Islam um Reformen bemüht, steht unter Todesdrohungen. Einen liberalen Islam wird es nicht geben. Die Verurteilung von islamistischem Terror durch Imame fehlt auffallend. Der Koran selbst sagt: „Tötet die Ungläubigen, sie sind schlimmer als das Vieh.“ „Wenn Frauen sich auflehnen, schlagt sie.“ „Nehmt nicht Juden und Christen zu Freunden. Allah hat die Ungläubigen verflucht und für sie die Flamme bereitet.“ Das, Herr Maas, ist Hass. Diese Hetze soll jetzt Schulfach werden.

Wir produzieren sehenden Auges tickende Zeitbomben. Unterricht in Demokratieverachtung für künftige Gefährder. Auch die gewaltsame Missionierung der Ungläubigen ist gültigbleibender Auftrag Allahs und so wird er auch verstanden. Zwei Drittel der europäischen Muslime finden religiöse Gebote wichtiger als unsere Gesetze.

Markus Söder sagt: „Der Islam ist Bestandteil Bayerns“. Nach Frau Merkel gehört er zu Deutschland. Gehört aber

  • die Aufteilung der Welt in Gläubige und Ungläubige zu Deutschland?
  • Gehört der Dschihad zu Deutschland?
  • Die Vielehe,
  • die Todesstrafe für Glaubenswechsel,
  • Körperstrafen für Ehebrecher und Alkoholtrinker,
  • das Züchtigungsrecht für Ehemänner gegenüber ihren Frauen – „schlagt sie“ –

gehört das zu Deutschland?

  • Die Volksverhetzung gegenüber Andersgläubigen – „schlimmer als das Vieh“ -,
  • der militante Missionsauftrag,
  • die Tötungsaufrufe,

alles laut Koran nicht interpretierbar, sondern direktes, allgültiges Gotteswort, gehört irgendetwas davon zu Deutschland? Für drei Viertel der Deutschen gehört der Islam nicht zu Deutschland. Die AfD gibt diesen Menschen eine Stimme.

Der Islam ist untrennbar mit der Scharia verbunden. Die Kairoer Erklärung „muslimischer Menschenrechte“ sagt: „Es ist verboten, einem Menschen das Leben zu nehmen – außer wenn die Scharia es verlangt.“ Erdogan sagt: „Es gibt keinen Islam und Islamismus. Es gibt nur einen Islam.

Und ja, der in der Schule gelehrte Koran und der von den Salafisten verteilte ist derselbe. Der Islam gehört doch vor allem eben nicht deshalb nicht zu Deutschland, weil wir hier historisch-christliche Feste feiern. Er ist nicht Gegensatz zum Christentum, sondern zur Rechtsstaatlichkeit. Er ist nicht mit dem Grundgesetz vereinbar.

Die Sicherheitslage ist ein Desaster. Gefährderausweisung – Fehlanzeige. Salafistenverbot – Fehlanzeige. Straftaten gegen Deutsche, generell Deutschenfeindlichkeit, nehmen zu, auch Verachtung der Ordnungskräfte: Polizisten, Gerichte, Lehrer. Permanent Messerattacken, in Berlin sieben pro Tag. Schluss mit der Verharmlosung! – „Nur ein Einzelfall, nur Beziehungstat“ – Nein, Sozialisierung in Frauenverachtung mündet in tödliche Gewalt. Marias Mörder: Es war ja nur eine Frau.

Abschiebung, meine Damen und Herren, rettet Leben, aber es geschieht nicht. Und NRW-CDU-Innenminister Reul meint: „Die Bürger werden sensibler sein müssen. Man muss nicht Menschen nah an sich ran lassen.“ – Eine ungeheure Verantwortungslosigkeit! Wir warnen: Masseneinwanderung heißt auch Messereinwanderung.

Thilo Sarrazin hat gewarnt, „Deutschland schafft sich ab„. Frau Merkel sagt: „Wir schaffen das!“ Und: „Wenn wir jetzt noch anfangen, uns entschuldigen zu müssen, ist das nicht mein Land.“ Wir sagen: Es ist auch nicht ihr Land! Sie durften es verwalten. Da kann man nicht hingehen und sagen: „Ich bin so barmherzig, ich spendiere jetzt mal das Firmenvermögen.“ Das gehört Ihnen nicht. Wollen wir

  • Asylmissbrauchsparadies sein oder Sozialstaat für unsere Bürger?
  • Zuwanderungsland für Analphabeten oder Wohlstand sichern?

Es steht Ihnen schlecht an, erst Europa und Deutschland spalten, aber dann Zusammenhalt beschwören. Wenn Sie sagen, aus Illegalen machen wir Legale, dann, meine Damen und Herren, spricht das allem Recht und Gesetz Hohn. Das war alles auf Basis von Unrecht. Hier wird ständig nur Unrecht zementiert, es gehört aber rückgängig gemacht. Es darf keine Parallelgesellschaft geben, die Werte und Gesetze des Landes nicht achtet. Schon gar nicht darf es dergleichen auf der Regierungsbank geben.

Ich danke Ihnen.“

Anmerkung: Die Rede wurde transkribiert von Jürgen Fritz. Hervorhebungen ebenfalls von Jürgen Fritz.

Curios Rede in Bild und Ton

*

Zum Redner: Dr. Gottfried Curio (AfD) studierte Mathematik (Diplom) und Physik (Diplom, Promotion und Habilitation), forschte und lehrte Theoretische Physik an der HU Berlin und LMU München, sowie am Institute for Advanced Study in Princeton, USA, dem Institut von Albert Einstein. Sein Fachgebiet: theoretische Elementarteilchenphysik. Darüber hinaus hat er ein abgeschlossenes Studium der Musik (Komposition) an der Hochschule der Künste Berlin und ein abgeschlossenes Studium der Kirchenmusik. Ferner spezielle Studien der Geschichte, Philosophie, Religionswissenschaft. Seit 2014 ist Gottfried Curio Mitglied der AfD (davor in keiner anderen Partei), seit 2016 Vorsitzender des Bezirksverbands Steglitz-Zehlendorf und Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin. Seit 2017 integrations- und migrationspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion sowie Mitglied im Integrations- und im Rechtsausschuss des Deutschen Bundestages.

**

Titelbild: YouTube-Screenshot

***

Aktive Unterstützung: Jürgen Fritz Blog ist vollkommen unabhängig, werbe- und kostenfrei (keine Bezahlschranke). Es kostet allerdings Geld, Zeit und viel Arbeit, Artikel auf diesem Niveau regelmäßig und dauerhaft anbieten zu können. Wenn Sie meine Arbeit entsprechend würdigen wollen, so können Sie dies tun per klassischer Überweisung auf:

Jürgen Fritz, IBAN: DE44 5001 0060 0170 9226 04, BIC: PBNKDEFF, Verwendungszweck: Jürgen Fritz Blog. Oder über PayPal  5 EUR – 10 EUR – 20 EUR – 30 EUR – 50 EUR – 100 EUR

27 Antworten auf „Dr. Gottfried Curio: Masseneinwanderung heißt auch Messereinwanderung

  1. Sabrina

    Das ist „klare Kant“ vom Feinsten! Zur Rettung unseres Landes, unseres Volkes und Europas bedarf es solcher fähiger Menschen, wie Herrn Dr. Curio.
    Wie geistig und menschlich armselig steht dagegen die ganze übrige systemische Politikerkaste, mit IM E. an der Spitze?! Ein Kontrast wie Tag und Nacht!

    Gefällt 8 Personen

  2. Der Beurteiler

    Der Mann ist wirklich hochintelligent, von ihm eine Rede zu hören, ist ein Genuss. Der Mann beherrscht die deutsche Sprache und jeder Satz sitzt, jedes Wort trifft den Kern, so bekommt Politik eine neue Qualität. Kurzum, ich hoffe sehr, dass dieser Mann eines Tages Bundeskanzler wird und für frischen Wind in Berlin sorgt und es endlich wieder eine wahre Demokratie gibt.

    Gefällt 5 Personen

    1. Martina Grundig

      Solange sich die Menschen nur die Redefragmente in den Main-Shit-Medien (heute Tagesschau) ansehen, wird das nicht passieren. Außer mir sieht sich keiner meiner Bekannten die Reden auf Phoenix an (und das grenzt schon an Masochismus!) und die Main-Shit-Medien berichten nur das Merkel-konforme Gelaber, solange wird sich nichts ändern.
      Die Opposition im Bundestag ist noch zu gering, aber wenigstens hat die AFD als größte Opposition hier Rederecht nach der Regierung. Es würde mich nicht wundern, wenn man dieses Gesetz durch die Mehrheit der Einheitsparteien ändern möchte, um die AFD mundtot zu machen (siehe Causa Glaser).

      Gefällt mir

  3. Hansa

    Was hat der Bundestag denn noch zu entscheiden – abgesehen von künftigen Souveränitästransfer an den EU Superstaat?

    Anstatt den Souveränitäts-Prozess von 1956 und 1990 weiter fortzusetzen haben die USA den Zeitpunkt Ihrer DE-Marche geschickt genutzt und ins Gegenteil verkehrt- nicht ‚mehr Freiheit‘ für Deutschland sondern ‚mehr Abhängigkeit‘ von der NATO, von den USA, von der EU. Die USA als Treiber der „Vereingten Staaten von EU“ haben realisiert, dass Deutschland als Herzland in Europa- wenn es denn ganz frei sein würde- den Kontinent majorisieren könnte und den US-erwünschten Prozess der Zusammenschliessung aller Europäer zu einer US-Gemeinschaft durch ihre ökonomische Kraft zerstören würden. Das ist nun passé. Deutschland ist der Garant der USA für die VStvEU und die hegemoniale US-Politik.

    Ganz besonders interessant ist der Art. 4 im Ber.-Ges. der die Aufhebung des Besatzungsstaus wieder aufhebt, logischerweise also wieder einsetzt! Was gibt es da zu lachen? Angeblich wurden die Bereinigungsgesetze alle verabschiedet aufgrund einer Verfügung des Internationalen Strafgerichtshofes an die BRD, weil sie zwar den Namen „Staat“ trägt, doch in Wirklichkeit und Wahrheit nur eine Staats-Simulation ( oder Imagination) ist! Das haben wir doch schon immer gewusst, oder etwa nicht? Der „Staat“ BRD hat in Schreiben an Bürger diese Versionen der Bereinigungen schriftlich bestätigt. Was will man mehr.

    Die Regierung verhindert die Feststellung zur Staatsangehörigkeit, weil die Regierung als Vasall der Besatzungsmacht USA kein Interesse an Deutschen Staatsangehörigen hat, die einen Friedensvertrag machen wollen. Das bedeutet, dass wir alle in Deutschland Apoliden bleiben sollen, also auf EWIG Staatenlose sein sollen. Bis auf die Amts-Clique, die jetzt in Sesseln sitzt und qua ‚Orde de Bureau‘ die gelbe Urkunde der Staatsangehörigkeit besitzen und damit Staatsbürger sind.

    Und die, die im UNRECHT-STAAT Deutschland jeden Tag UNRECHT propagieren, unrecht handeln, UNRECHT über das Volk bringen, beschimpfen diejenigen, die sich auf Grund Ihrer Kenntnis wehren wollen, mit dem verbotenen Schmähbegriff „ Reichsbürger“( RB), der selbst als Begriff von den Kontrollbehörden der USA verboten wurde (LAW no.1, Gestz vom 20.September 1945, in Berlin erlassen ( COEL/P(45)40), des Control Council, REPEALING OF NAZI LAWS.

    The Control Council snacts as follows:
    Artikle I 1. The following laws of politcal or discrimatory nature upon which the NAZI Regime rested are hereby expressly repealed, together with all supplemetary ans explanatory laws ordinances and decrees: (I) REICH CITIZENSHIP LAW ( Reichsbürgergesetz) of 15 September, 1935, RGBL.1/1146 Article III
    Any person applying or attempting to apply any law repealed by this law willbe liable to criminal prosecution.

    Hierzu folgende Erklärung:
    Die Erwähnung des Begriffs RB (nur definiert im RB Gesetz von 1935) egal wo, z.B. in einem Behördenschreiben oder in den Medien bedeutet Anwendung dieses verbotenen Gesetzes! Die Anwendung des Begriffs RB impliziert, dass der so angesprochene ein echter NAZI sei und stellt eine Beleidigung, Verleumdung oder sogar Ächtung in den Raum/ Öffentlichkeit und ist strafbewehrt!

    Wer weiter einen möchte: what-and-why.info

    Gefällt mir

  4. Denkender 1949

    Dieser hochintelligente Mann ist einfach nur phantastisch. Kurz, einprägsam, präzise und auf den Punkt gebracht. Der kennt die Fakten und Tatsachen. Und die etablierten Hochverräter sitzen wie Vollpfosten da und wissen, da ist jetzt eine echte Opposition im Haus. Und denen wird klar, mauscheln und Scheingefechte für das „Pack“ da draußen geht nicht mehr.
    Und da die sowieso größtenteils Weicheier sind und das Kämpfen verlernt haben, sind sie auch nicht mehr in der Lage, sich zu wehren. Auch wenn hin und wieder einer meint, dazwischen blöken zu müssen. Nein, wir werden täglich mehr. Eure Zeit läuft ab und unsere wird kommen. So sicher wie das Amen in der Kirche. Und dann wird nach Recht und Gesetz zur Verantwortung gezogen, wer es verdient hat.

    Gefällt 5 Personen

    1. Heidrun Keck

      Richtig,,,,wenn ich mir diese gelangweilten Gestalten anschaue, die immer noch denken, indem sie ignorieren und kaltstellen, werden sie die Wahrheit problemlos unter den Teppich kehren können, so muss ich sagen, diese werden auch zu spät merken, dass der Wind sich dreht.
      Permanent nur zu diffamieren und argumentlos zu giften reicht eben nicht, um ein ganzes Volk zu unterjochen (oder gar zu vernichten).

      Gefällt 1 Person

  5. Pingback: Dr. Gottfried Curio: Masseneinwanderung heißt auch Messereinwanderung – Leserbriefe

  6. maddin67

    Der Mann entwickelt sich prächtig. Anfangs fand ich Curio langweilig. Mittlerweile setzt er pointiert seine Pausen und zerlegt die Einheitsparteiendeppen mit ihren eigenen Zitaten. Herrlich. Man müsste wissen, wann der Curio spricht und sich den mal „Live“ antun. Hoffentlich wird der nicht umgedreht oder widerfährt im plötzlich ein schlimmer Unfall. Aber der wächst rethorisch mit jeder Rede. So könnte es im alten Rom im Senat zugegangen sein.

    Gefällt 2 Personen

    1. Sabrina

      „Hoffentlich wird der nicht umgedreht oder widerfährt im plötzlich ein schlimmer Unfall.“
      ————————————————–
      Diese Hoffnung teile ich voll und ganz! Leider sind die von Ihnen angedeuteten Szenarien nicht aus der Luft gegriffen;
      allerdings halte ich Herrn Curio für zu gradlienig und zu intelligent, sich so system-billig korrumpieren zu lassen! Aufgrund der galoppierenden Verblödung des Systems und seiner hilfswilligen Kräfte dürfte das zunehmend unwahrscheinlicher sein. Da ist ein „schlimmer Unfall“ oder dergleichen schon eher eine reale Gefahr!

      Gefällt 1 Person

  7. klausschaper

    Den brillianten Aussagen von Herrn Curio ist nichts hinzuzufügen. Einfach nur klasse! Bedauerlich nur, dass die Abgeordneten der anderen Parteien ihn woohl schon aus Prinzip ablehnen werden, da er (in ihren Augen) einer falschen Partei angehört. Zurzeit also (noch) ein „einsamer Rufer in der Wüste“.

    Gefällt mir

  8. Ralf Pöhling

    Fantastische Rede. Alles drin, inhaltlich nicht zu widerlegen, rhetorisch geschliffen und dabei extrem pointiert.
    Der Herr Dr. Curio führt die gesamte Altparteienclique vor. Das ist der richtige Weg.

    Gefällt 4 Personen

  9. Pingback: Curio – Alternativnews

  10. nouseforislam

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/mehrere-messerattacken-am-wochenende-15512360.html Und es geht immer weiter, die Tatverdächtigen sind wohl Syrer. Natürlich nur Einzelfälle, wie unsere Guties wahrscheinlich betonen werden (Wie bezeichnet man eigentlich eine endlose Kette von „Einzelfällen“?). Wie ich schon häufiger gesagt habe, „lustig tanzen die Museln auf unseren Strassen und führen ihre einheimischen Messertänze auf“. Eine richtige Massnahme wäre, dass jeder Muselflü, der mit einem Messer erwischt wird, automatisch seinen Asylstatus verliert. Aber die linksgrünen Bunties werden wahrscheinlich behaupten, die armen Flüs brauchen ihre Messer, um sich gegen die „pösen Nazis“ zu verteidigen, die ihnen permanent und überall ans Leben wollen. PS: Sind das eigentlich „deutschenfeindliche“ Taten?

    Gefällt 1 Person

  11. Pingback: Hamburger Politikerin bedankt sich bei Antifa, die einen friedlichen Demo-Teilnehmer ins Krankenhaus prügelt – website-marketing24dotcom

Comments are closed